1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Sky in die eigenen Räume verteilen

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von derWaise, 26. Dezember 2015.

  1. derWaise

    derWaise Gold Member

    Registriert seit:
    3. März 2004
    Beiträge:
    1.351
    Zustimmungen:
    156
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Hallo,

    vielleicht könnt ihr mir kurz Tipps geben wie Ihr euer Sky Programm in andere Räume wie Schlafzimmer, Kinderzimmer u.s.w transportiert.

    Ich habe einen Kabel Deutschland Anschluss nur im Wohnzimmer, dort steht SKY Komplett mit 320 GB Festplatte.

    Die weiteren Räume haben nur TV Empfang über DVB-T

    Aufgenommenes Programm auf der SKY Festplatte müsste ja funktionieren ??? wenn man den Sky Reveiver abbaut , an einen anderen TV mit HDMI ansteckt und dann die aufgenommenen Sachen einfach abspielt ?
    Problem ist dann man muss den Receiver mit Festplatte ständig abbauen. Wäre aber wohl eine Lösung wenn man ein paar Filme aufnimmt und die im anderen Raum sehen will.

    Gibt es HDMI Funksystem oder sowas wie DLAN Adapter (Strom) für HDMI ? Dann könnte man das Programm im Wohnzimmer einstellen (abspielen) und in den anderen Zimmern wenigstens 1zu1 empfangen?

    Ein zweiter Receiver mit Karte ist keine alternative da in den anderen Räumen keine Kabeldose ist.

    Danke für Tipps wie ihr das macht
     
  2. reclam

    reclam Senior Member

    Registriert seit:
    11. September 2013
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    235
    Punkte für Erfolge:
    53
    Da Sky möchte, daß Du ein Zweitabo bestellst, wird das ohne weiteres nicht möglich sein; mit der Sky-Kiste vermutlich gar nicht. Meines Erachtens benötigst Du mindestens einen Linux-Receiver, der mit dem sky CIplus-Modul umgehen kann. Dann kannst Du entweder mit einem Computer über das Netzwerk auf das Programm zugreifen, oder mit einem zweiten Linux-Receiver über den RemoteChannelStreamConverter.
    Bedingung ist dafür natürlich, dass in den beteiligten Räumen ein funktionierendes Netzwerk vorhanden ist.
    Technische Alternative wäre noch, einen HDMI-Splitter an den Ausgang der Sky-Box zu stecken und dann ein langes HDMI-Kabel in den Nachbarraum zu legen. Ich meine auch schon 'mal eine Netzwerk-Lösung gesehen zu haben, wo das HDMI-Signal über das Netzwerk an einen HDMI-Empfänger gesendet wird. Beim Splitter musst Du dann noch darauf achten, dass der zweite Ausgang den HDCP-Kopierschutz "vergisst".
    Wie gesagt: funktioneren tut's wohl nur mit zwei Linux-Boxen, und das ist dann auch nur mit viel gutem Willen halblegal.
     
  3. Blauauge

    Blauauge Senior Member

    Registriert seit:
    11. November 2011
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    33
    Punkte für Erfolge:
    38
    Alternative: Telekom Festnetzanschluss mit Entertain. Wenn du gut versorgt bist (z. B. 50 MBit/s) kannst du das Sky Programm in bis zu 4 Räumen schauen... Übrigens auch verschiedene Sky-Sender gleichzeitig... Brauchst natürlich in jedem Raum auch einen Mediareceiver... Kann man mieten oder kaufen...
     
  4. zypepse

    zypepse Silber Member

    Registriert seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    785
    Zustimmungen:
    124
    Punkte für Erfolge:
    53
    Da er einen Kabelanschluss hat, könnte er sich z.b. auch einen Technisat ISIO STC Receiver (ohne Bastelei) zulegen und die Kanäle ins LAN streamen. Dann wären nur noch Smart-TVs notwendig um die Streams zu empfangen. Aber billig ist diese Lösung natürlich auch nicht.
    Die Linuxlösung kostet ja nach Anzahl der TVs aber noch mehr.
     
  5. Volterra

    Volterra Wasserfall

    Registriert seit:
    30. November 2004
    Beiträge:
    9.817
    Zustimmungen:
    421
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Sony Z465800
    Sony 40EX500
    Panasonic Bluray Sat - Rec.
    Wird eine Zweitkarte betrieben, kann jeder einfache im Nebenräumen betriebene Zweit-Receiver oder eine neuerer Flachmann mit CI+Schacht, diese Karte entschlüsseln.
    Voraussetzung ist ein zweiter BK Anschluss im Nebenraum, was ausgehend von einer vorhandenen Dose technisch kein Problem sein sollte.
    Sollte aber besser mit dem VM abgestimmt werden.
     
  6. Ludwig II

    Ludwig II Board Ikone

    Registriert seit:
    5. Mai 2015
    Beiträge:
    4.193
    Zustimmungen:
    3.450
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Da Telekom Entertain-Kunde keine Sky-Hardware,
    aber alle Sky-Programme auf einem Telekom MR 400 und vier Telekom MR 200.
    Vllt. mal über Telekom-Entertain nachdenken!
    Wenn die Anschlussvoraussetzungen stimmen, kannst Du beliebieg viele Mediareceiver betreiben
    und auf allen Geräten alle Programm, auch die Videoaufzeichnungen, anschauen.
    Natürlich ist die Anzahl der Geräte die gleichzeitig empfangen können von der Bandbrteite des
    (V)DSLanschlusses abhängig.
    Auch Sky geht auf allen Receivern, ganz ohne Smartcard!;)
    Es müssen natürlich alle Mediareceiver mit dem Router verbunden sein.
    Wenn kein LAN-Anschluss möglich ist, geht das ja auch über WLAN oder dLAN.
     
  7. Discone

    Discone Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    14.198
    Zustimmungen:
    396
    Punkte für Erfolge:
    93
    Bei Kabel Deutschland am besten eine G09/G02 Pay-TV Karte nutzen
    und diese dann in einem freien LINUX-Receiver ohne CI / CI+ Modul
    im AllCam Karten-Steckplatz einsetzen:
    an-ti nutzt eine Kabel-Deutschland G09 Karte parallel in zwei patchbaren VU+ Receivern,
    Kaufempfehlung HD DVB-C Receiver

    "Ein zweiter Receiver mit Karte ist keine Alternative da in den anderen Räumen keine Kabeldose ist."
    Dann wäre folgende Lösung nutzbar: Remote-Channel-Stream-Converter - Plugins
    mit z.B. einer GigaBlue IP BOX im Schlafzimmer, Übertragung via LAN / DLAN / WLAN.

    Zur Beschaffung / Zuteilung einer G09/G02 Karte:
    Neubestellung Kabel Deutschland Vertrag: 3 Fragen
    > Umzug mit meiner DM7020HD von Sat zu Kabel

    Aktuell verfügbare LINUX-Receiver (optional /später auch für die restriktionsfreie CI+ Modul Nutzung):
    Kaufempfehlung Kabelreceiver :winken:

    PS: die schlechten D03 und D08 Karten funktionieren nur in
    zertifizierten Gängel-Receivern oder in einem CI+ Schrott-Modul.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Dezember 2015
  8. OmegaHD

    OmegaHD Neuling

    Registriert seit:
    7. April 2015
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Mir würde da spontan ein HDMI Splitter einfallen damit kannst du das Bild in mehrere Räume verlegen kann aber nur überall das gleiche sehen
     
  9. strunz77

    strunz77 Board Ikone

    Registriert seit:
    20. September 2001
    Beiträge:
    4.485
    Zustimmungen:
    80
    Punkte für Erfolge:
    58
  10. helfo

    helfo Junior Member

    Registriert seit:
    29. Juni 2003
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ich wage zu bezweifeln, dass der ISIO verschlüsselte Programme unverschlüsselt live streamen kann. Quelle?
     

Diese Seite empfehlen