1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Sky HD-Gerüchte / keine Infos!

Dieses Thema im Forum "Sky HD/UHD" wurde erstellt von Eike, 25. Juli 2014.

  1. Eike

    Eike Moderator Premium

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    51.915
    Zustimmungen:
    12.396
    Punkte für Erfolge:
    273
    Anzeige
    Ja, wenn Du über potentes Internet hast, auch bei letzten Milchkanne ;), können wir drüber reden.
     
    HiFi_Fan gefällt das.
  2. Kreisel

    Kreisel Foren-Gott

    Registriert seit:
    29. Mai 2002
    Beiträge:
    14.010
    Zustimmungen:
    1.721
    Punkte für Erfolge:
    163
    Du lässt aber auch keine Gelegenheit aus, dir bezüglich deiner These selbst auf die Schulter zu klopfen... Davon abgesehen: Noch immer ist es schwer vorstellbar, dass der Sat-Direktempfang in zehn Jahren für klassisches Pay-TV keinerlei Rolle mehr spielen soll. Schau dir doch nur mal an, wie schleppend der Breitbandausbau vorangetrieben wird, wie viele mit Streaming völlig überfordert sind und welch große Gruppe via Sat empfängt und wie viele trotz Mediatheken, Netflix und Co. noch den klassischen weg "einschalten, hinschalten, gucken" bevorzugen.

    Dass du das mit den sieben Transpondern wohl völlig richtig gedeutet hast, ist ja inzwischen mehr als deutlich zu sehen. Wer aber hätte zum Beispiel gedacht, dass Sky Ende 2015 auch beim Basispaket wieder einen Schritt zurückgeht und auf die strikte Trennung zwischen HD und SD setzt, nur um dann drei Jahre später wieder den Stand von vor November 2015 einzuführen? Solche dinge kann man eben schlecht vorhersagen. Mann muss einfach abwarten.
     
    sanktnapf und HiFi_Fan gefällt das.
  3. chris1969

    chris1969 Board Ikone

    Registriert seit:
    9. Januar 2013
    Beiträge:
    4.411
    Zustimmungen:
    822
    Punkte für Erfolge:
    123
    Da würde ich Dir nicht widersprechen und durch die Streaming Konkurrenz ist das auch logisch. Ich denke aber das die Bundesligasender/Sportsender in HD/UHD plus SSNHD, Atlantic HD, Sky1 HD und Cinema/Hits HD bleiben werden.
     
  4. Televisio

    Televisio Talk-König

    Registriert seit:
    26. Februar 2006
    Beiträge:
    5.418
    Zustimmungen:
    3.030
    Punkte für Erfolge:
    213
    Die Theorie wird für Sky sowas wie Vision sein. Dass das heute noch nicht ist, wissen wir. Aber wo es hin geht skizziert Sky schon deutlich.
     
  5. KTP

    KTP Platin Member

    Registriert seit:
    22. November 2009
    Beiträge:
    2.298
    Zustimmungen:
    498
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    http://www.teme-po.de
    ... aber was passiert,wenn bei der nächsten BTW weder R/G noch S/G und auch nicht die AfD gewinnt,sondern 'ne volllommen neue Gruppierung in D regiert,die dann die Sky-Kisten ganz verbietet und statt dessen CI-Module vorschreibt ?

    Genauso kann es in einigen Jahren das Astra-System auf 19,2° E nicht mehr geben,.... wer weis,wer weis .... ?
     
  6. Kirk^

    Kirk^ Gold Member

    Registriert seit:
    11. April 2003
    Beiträge:
    1.578
    Zustimmungen:
    393
    Punkte für Erfolge:
    93
    ich warte schon lange drauf, dass Astra irgendwas unternimmt, um die Attraktivtät des Satellitenempfangs zu pushen um gegen Streaming ankämpfen zu können. Je stärker der Breitbandausbau fortschreitet, desto uninterssanter wird (leider) der Satellitendirektempfang.
     
    pallmall85 und Daktari gefällt das.
  7. Televisio

    Televisio Talk-König

    Registriert seit:
    26. Februar 2006
    Beiträge:
    5.418
    Zustimmungen:
    3.030
    Punkte für Erfolge:
    213
    was solln die denn deiner Meinung dagegen machen? Denen bleibt ja auch nichts anderes übrig. Außer die machen das Senderangebot attraktiver, aber Satverbreitung ist teuer. Die könnten höchstens ihre Preise senken oder Sender bezuschussen. Die wolln aber auch was verdienen
     
  8. Jogi_SI

    Jogi_SI Gold Member

    Registriert seit:
    26. August 2007
    Beiträge:
    1.109
    Zustimmungen:
    154
    Punkte für Erfolge:
    73
    Wollte ich gerade vorschlagen. Preise runter, zumindest für lokale Fernsehsender, die sich sonst die Satverbreitung nicht leisten können. Alles was an lokalen Sendern relevant ist, auch RTL Hessen fehlt immer noch. Dazu endlich die fehlenden HD Sender RTLplus, Comedy Central, kabeleins Doku, CNN, euronews. Dann ein Pay Paket für 3. Sender, die bei sky nicht mehr berücksichtigt werden. Allein technisch bedingt wird man seitens Astra nie mehr alle 120 Transpondern gleichzeitig nutzen. Aber der jetzige Leerstand ist einfach nur Schade. Mit lokalen TV Stationen könnte man sicher 3 oder 4 Transponder belegen. Dazu noch ein Transponder mit den fehlenden HD Plus Sendern. Weitere vielleicht 3 Transponder mit Pay TV Sender ehemals sky Plattform und einige Exoten sender dazu.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Februar 2019
  9. sanktnapf

    sanktnapf Wasserfall

    Registriert seit:
    30. Januar 2011
    Beiträge:
    7.789
    Zustimmungen:
    6.258
    Punkte für Erfolge:
    273
    Seh ich auch nicht so, wer ne gute Sat Anlage hat und sein ganzes Haus schon ordentlich verkabelt hat, wieso sollte der auf Internet umsteigen. Ich hab in jedem Raum 2 SAT Dosen. Ein Umstieg auf Internet-TV verursacht bei mir nur Kosten (z.B. DLAN Stecker für jeden Raum kaufen und einen schnelleren Internetanschluss buchen) und ist schwer im ganzen Haus zu verteilen (WLAN ist zu schwach für Etage 2 und 3)

    Die Telekom ruft mich auch ständig wegen Entertain an. Ich soll fürs gleiche Fernsehen deutlich mehr bezahlen. Begründen tun sie das mit Unwettern, die den SAT Empfang stören. Mein Internet ist deutlich öfter gestört als mein SAT Empfang.
     
    HiFi_Fan und Gorox gefällt das.
  10. bolero700813

    bolero700813 Talk-König

    Registriert seit:
    21. Februar 2002
    Beiträge:
    5.372
    Zustimmungen:
    674
    Punkte für Erfolge:
    123
    Wenn man untergehen möchte, dann sollte man das tun. Gegen Amazon, Netflix oder vielleicht auch Disney+ haben sie keine Chance.

    Die Stärke von Sky liegt im linearen Programm - theoretisch. Hier hat man in der Praxis unnötigerweise viel verspielt. Da muss man eben auch mal etwas Geld in die Hand nehmen für den einen oder anderen Sat-Transponder mehr. Villeicht sieht nicht alles dort hochprofitabel aus, aber es kommt auf das Gesamtangebot an, dass breitgestreut sein kann. Und das braucht Sky. Mit einer halben Bundesliga und einer achten Staffel "Game of Thrones" alleine kann man keine Schlacht gewinnen.
     
    Bierminister gefällt das.

Diese Seite empfehlen