1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Sky hat zuviel abgebucht

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von sternblink, 4. August 2011.

  1. sternblink

    sternblink Senior Member

    Registriert seit:
    23. Mai 2005
    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    28
    Anzeige
    Hallo,

    heute hat mir heute Sky 219,70 EUR zuviel abgebucht (Lastschrift). Der normale monatliche Buchungsbetrag wäre 16,90 (Welt+Film - 16 EUR Gutschrift). Den Vertrag hab ich zum 1. Juli 2011 verlängert. Letzten Monat war die Abbuchung noch ok. Offensichtlich ist deren Software Amok gelaufen. Da wurden dem Konto die Gutschriften der letzten 11 Monate mir als Soll angelastet.

    Ich weiss nicht, ob ich ein Einzelfall bin. Da das Paket mit dem Start-Datum noch ein paar mehr Leute haben, prüft mal eure Kontobewegungen.

    Habe schon mit der Buchhaltung-Hotline telefoniert. Wir haben uns auf Gutschrift für Anfang September geeignet, da Buchungen wohl nur 1. Mal im Monat durchgeführt werden. Komischer Verein.

    Lastschrift zurückbuchen und den normalen Betrag einzel überweisen, wäre auch noch gegangen. Angeblich übernähme Sky dann auch die Rückbuchungsgebühr. Aber ich versuche es erstmal mit Version A und lass mich überraschen, obs klappt.

    MfG,
    Volkmar
     
  2. Redfield

    Redfield Board Ikone

    Registriert seit:
    21. Juni 2006
    Beiträge:
    4.135
    Zustimmungen:
    3.637
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Sky hat zuviel abgebucht

    Da Sky scheinbar einen zu hohen Betrag von deinem Konto abgebucht hat, müssen/müssten sie selbstverständlich auch die Rückbuchungsgebühr übernehmen.
    Aber da du ja bereit bist Sky einen zinslosen Kredit zu gewähren, ist doch alles okay. :cool:
     
  3. mirschen

    mirschen Junior Member

    Registriert seit:
    11. September 2006
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Sky hat zuviel abgebucht

    Ich würde Sky niemals die riesen Summe für nen Monat überlassen, aber ist ja deine Entscheidung ;-)
     
  4. DIS1973

    DIS1973 Senior Member

    Registriert seit:
    9. Juni 2007
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Sky hat zuviel abgebucht

    Das ist wohl ein bekanntes Problem von Sky.
    Hatten Sie bei mir im Juli auch gemacht.
    Die haben aber schon lange keine Einzugsermächtigung von mir und so zahle ich erst, wenn die mir den richtigen Betrag per Email nennen.
    Jetzt im August ist meine Rechnung dreimal so lang und hat ein Guthaben, weil die immer noch davon ausgehen, dass ich den horrenden Betrag im Juli gezahlt hätte. Keine Ahnung was die für ein System dafür haben. Ich bezahle jedenfalls jeden Monat nur das, was vereinbart war.
     
  5. wellebengel

    wellebengel Neuling

    Registriert seit:
    22. Januar 2007
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    3
    AW: Sky hat zuviel abgebucht

    Hallo sterblink,
    auch bei mir die gleiche hohe Abbuchung wie bei Dir.
    Muß wohl auch anrufen
    Sky - unblaublich aber wahr
     
  6. miafob

    miafob Neuling

    Registriert seit:
    23. Juni 2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Sky hat zuviel abgebucht

    Hallo,

    das ist ja der Wahnsinn. Und ich habe mich darüber aufgeregt, dass die 10,57 Euro zuviel eingezogen haben. Hätte eigentlich ab August 19,90 Euro zahlen müssen und die haben 30,47 Euro abgebucht. Habe die Frau am Telefon (auch wenn sie ja eigentlich nichts dafür kann) so zur Sau gemacht, ob die glauben, wenn sie nee Einzugsermächtigung haben machen zu können, was sie wollen. Vorallem ist es jedes Jahr das gleiche. Letztes Jahr zu Vertragsverlängerung haben die auch gebucht, wie sie gerade lustig waren. Habe der guten Frau dann gesagt, wenn im September nicht alles perfekt läuft, kriegen die die sofortige Kündigung. Es ist echt nicht mehr feierlich, was in dem Laden abgeht. Am Besten erteilt man denen gar keine Einzugsermächtigung mehr.

    Wäre die Fehlbuchung im dreistelligen Bereich gegangen, hätte ich mit Sicherheit nicht ein Monat auf mein Geld gewartet. Zumal ich aus eigener Erfahrung weiß, dass man sich auf deren Aussagen nicht verlassen kann. Naja, ich warte jetzt mal den September ab.
     
  7. sternblink

    sternblink Senior Member

    Registriert seit:
    23. Mai 2005
    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Sky hat zuviel abgebucht

    Hallo,

    scheint also doch kein Einzelfall zu sein. Da ich keine Lust habe das gleiche Spielchen in ein paar Monate evtl. wieder zu erleben, habe ich gerade bei den Hotline angerufen, meine Einzugsermächtigung widerrufen, die Lastschrift zurückgebucht, eine Überweisung für August und einen Dauerauftrag für den Rest der Monate eingerichtet.

    Der Hotliner hat mir die Konto-Nr. und meine Vertrags-Nr. genannt. In Web-Kundencenter von Sky habe das nicht gefunden. Er meinte, die Überweisung für diesen Monat wäre schon knapp (von wegen Mahnung) und die Rückbuchungsgebühr würde auch automatisch erstmal anfallen. Er hätte zwar entsprechende Vermerke im System gemacht, dass es erlassen wird, aber ob das klappt... Ich lass mich mal überraschen.

    Wahrscheinlich ist das ne neue Beschäftigungstherapie von Sky: erstmal die Neustarts im Film-Paket drastisch zusammenstreichen, dann hat der Kunde genug Zeit sich mit den Hotliner über Fehler in der Buchungssoftware zu unterhalten. :)

    MfG,
    Volkmar
     
  8. wellebengel

    wellebengel Neuling

    Registriert seit:
    22. Januar 2007
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    3
    AW: Sky hat zuviel abgebucht

    Mir wurden folgende Alternativen angeboten:

    a) Sky behält den zuviel eingezogenen Betrag und bucht künftig nichts mehr ab, bis Guthaben aufgebraucht ist
    b) Ich soll Rückgabe machen und wegen Übernahme der Rücklastschriftgebühr ein Mail senden

    Klar werde ich b) wählen
    Sky könnte ja Pleite gehen ..

    Fürs Telefonieren hab ich noch ein Freifilm im Wert von EUR 4 bekommen

    Sky - unglaublich aber wahr !
     
  9. BartHD

    BartHD Board Ikone

    Registriert seit:
    12. März 2011
    Beiträge:
    4.974
    Zustimmungen:
    2.526
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Beruf: Terrorexperte
    AW: Sky hat zuviel abgebucht

    Sky wirbt ja nicht umsonst mit....


    Sky das besondere erleben! :D
     
  10. Grüffelo

    Grüffelo Neuling

    Registriert seit:
    14. August 2011
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Sky hat zuviel abgebucht

    Hallo,
    genau diesen Betrag von 219,70€ hat sky bei mir auch zuviel abgebucht.
    Hab dort schon ein paar Mal angerufen und mir wurde immer erzählt das es zur Bearbeitung weiter gegeben wurde - es handle sich um einen Systemfehler! Habe jetzt auch nochmal via Kontaktformular geschrieben. Wenn sich bis Dienstag nichts getan hat lasse ich das Geld zurück buchen, bin ja hier kein Kreditgeber für sky! Hat sich denn bei dir schon was getan Volkmar?

    Viele Grüße
    Kerstin
     

Diese Seite empfehlen