1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Sky fordert Hardware "zurück", die mir gehört

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von strotti, 28. Mai 2016.

  1. strotti

    strotti Platin Member

    Registriert seit:
    17. Januar 2010
    Beiträge:
    2.595
    Zustimmungen:
    260
    Punkte für Erfolge:
    93
    Anzeige
    Hallo,
    heute passierte das, was ich die ganze Zeit schon befürchtet hatte: Sky schickte mir eine Mahnung, dass ich nach dem Hardwaretausch doch den Receiver mit der Seriennummer xxxxxx (ist ein etwa sieben Jahre alter Humax PDR iCord HD) zurückschicken solle. Das hätte ich wohl vergessen. Hatte ich natürlich nicht, da ich das Gerät bei meiner Umstellung auf Sat selbst für 499 Euro beim örtlichen Händler gekauft hatte. Bekanntlich ist das ja auch der einzige Nicht-Sky-Receiver, der noch genutzt werden darf.
    Ursprünglich wollte ich den Receiver auch noch bis nächstes Jahr nutzen, da dann ein Umzug ansteht. Vor ein paar Wochen nahm ich dann aber doch das 59-Euro-Angebot für den 2-TB-Receiver an. Da mir bei Telefonaten mit Sky immer wieder aufgefallen war, dass die offensichtlich davon ausgingen, dass ich schon ein Leihgerät habe, habe ich versucht, das per E-Mail zu klären, was aber ignoriert wurde. Als der neue Receiver ankam, war ein Rücksendeschein drin. Ich habe also bei Sky angerufen, da sagte man mir, dass kein vorheriger Receiver eingetragen sei, der zurückgesandt werden müsse, die Rücksendeaufforderung liege standardmäßig im Paket.
    Pustekuchen.
    Heute kam also die Mahnung. Ich rufe bei Sky an, schildere mein Anliegen. Da der erste Mitarbeiter das Problem nicht lösen kann, werde ich weiterverbunden. Die Dame kümmert sich und verkündet mir dann, dass man das Gerät aus dem System genommen habe und ich es behalten könne. Man werde es nicht mehr zurückfordern und auch keine finanziellen Forderungen wegen der Nicht-Rückgabe an mich stellen. Mit einer Sky-Karte könnte ich das Gerät aber nicht mehr benutzen. Was mich dazu brachte, es lautstark als bodenlose Frechheit zu bezeichnen, so zu tun, als sei man auch noch großzügig, wenn man etwas, was einem nicht gehört, nicht einfordert. Woraufhin die Dame meinte, das könne sie nicht überprüfen, weil ihre Unterlagen halt nicht bis ins Jahr 2009 zurückreichten.
    Ich weiß ja, dass die arme Mitarbeiterin nichts dafür kann, aber beim Umgang von Sky mit seinen Kunden kann man schon mal aus der Haut fahren.

    Strotti
     
  2. Jürgen 7

    Jürgen 7 Lexikon

    Registriert seit:
    26. September 2012
    Beiträge:
    22.293
    Zustimmungen:
    14.828
    Punkte für Erfolge:
    273
    ...hi strotti, wenden dich mal hier an die Mods, da wird dir vielleicht geholfen, poste dort mal, da hilft meist ein kompetenter SKY Moderator
    Das offizielle Sky-Forum und die Moderatoren sind Sky-Mitarbeiter. Einfach dein Problem schildern, dann geht es weiter....die klären es für dich...
    Willkommen | Sky & Friends
     
  3. Georg_S

    Georg_S Silber Member

    Registriert seit:
    9. September 2010
    Beiträge:
    913
    Zustimmungen:
    248
    Punkte für Erfolge:
    53
    ;)
     
  4. strotti

    strotti Platin Member

    Registriert seit:
    17. Januar 2010
    Beiträge:
    2.595
    Zustimmungen:
    260
    Punkte für Erfolge:
    93
    Angeblich ist das Problem ja jetzt gelöst. Ob dem wirklich so ist, weiß man bei Sky aber nie, da es ja nur in Ausnahmefällen mal was Schriftliches (außer Mahnungen) gibt.

    Strotti
     
  5. Jürgen 7

    Jürgen 7 Lexikon

    Registriert seit:
    26. September 2012
    Beiträge:
    22.293
    Zustimmungen:
    14.828
    Punkte für Erfolge:
    273
    na dann ist es ja gut, aber wenn nicht, melde dich dann gleich bei den Mods von Sky&Friends, die klären es dann für dich, und dann hast du RUHE....
     
  6. Charly1511

    Charly1511 Talk-König

    Registriert seit:
    1. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.010
    Zustimmungen:
    32
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Vu+ Zero
    Edison Argus Pingulux Plus
    Humax Sky+ Reveiver
    Technisat SkyStar 2 HD
    Die Sache ist doch ganz einfach. Sky muss dir erstmal beweisen, dass sie dir diese Box geschickt hat.
     
  7. tomcologne

    tomcologne Board Ikone

    Registriert seit:
    3. August 2008
    Beiträge:
    3.334
    Zustimmungen:
    173
    Punkte für Erfolge:
    73
    In der Theorie ja. Praktisch sollte es anders gelöst werden, denn nach Mahnung kommt Inkasso und dann bleibt einfach das Bild dunkel. Wenn man Pay-TV auch gucken möchte, ist das nicht zielführend. Hoffen wir, dass die Klärung erfolgreich war.

    Andererseits, wenn Inkasso mit Zahlungsaufforderung kommt, vielleicht kann man das als Kaufangebot betrachten und Sky kauft einem die Möhre ab ;-)
     
  8. FilmFan

    FilmFan Lexikon

    Registriert seit:
    4. April 2002
    Beiträge:
    20.579
    Zustimmungen:
    5.067
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    1x VU+ Solo²
    2x Dreambox DM8000
    2x Topfield SRP-2401CI+ mit HD+
    2x Topfield SRP-2410 mit AlphaCrypt
    3x Topfield CRP-2401CI+ mit AlphaCrypt
    1x Topfield TF5200PVRc (R.I.P.)
    2x Nokia d-Box 1 Kabel (R.I.P.)
    Es ist doch schon längst alles geklärt.
     

Diese Seite empfehlen