1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

SKY-Empfang bei SAT-Kabel-Mischmasch

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von HenLui, 10. Oktober 2013.

  1. HenLui

    HenLui Neuling

    Registriert seit:
    8. Oktober 2013
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hi!

    Ich habe gerade zig Seiten geschrieben und dann meldet mir das Forum, dass ich gar nicht angemeldet sei.. Oh man. Ich versuche das jetzt nochmal...

    Ich bin nach Duisburg in ein Studentenwohnheim gezogen und habe meinen Kabelreciever und meine SmartCard für private Kabelnetze mit hierhergenommen. (In Halle habe ich S+K bezogen)

    Nun Duisburg:

    Sendersuchlauf gestartet, immerhin 183 TV- und 98 Radio-Sender gefunden.
    Rufe ich den Bildschirm jetzt auf, erscheint folgendes.

    Netzwerk-Name: UnityMedia UPG NRW
    Netzwerk-ID: 0x270f
    Signalqualität: 69%
    Signalstärke: 0%

    Da ich aber vorher vom Hausmeister hörte, dass UnityMedia nicht anliege, da man dafür die komplette Haustechnik umrüsten müsste,
    nahm das Unheil seinen Lauf. Ich startet also ein paar Anfragen;

    Die Hausverwaltung konnte mir nicht weiterhelfen. Die Verkabelung sei von einer Firma vorgenommen worden, deren Namen sie mir nicht geben.

    UnityMedia schickte mir folgendes:
    Die Hausverwaltung des genannten Objektes hat die Innenverkabelung auf Satellitenempfang umgerüstet, sodass eine Versorgung über das Unitymedia-Kabelnetz nicht mehr gegeben ist.

    Richten Sie Ihre Anfrage daher bitte direkt an Sky.

    Gesagt, getan. Ich rief in der Sky-Technik an. Der Mann fragte mich nach dem Hinweis-Fehler (305!) und meinte das Problem relativ schnell gelöst zu haben; UM Smartcard und alles wird gut. Dann erklärte ich ihm, dass UM verneint, hier Aktien drin zu haben und viel eher ein Sat-Signal eingespeist wird.
    Er erklärte mir das System einer Kabel-Kopfanlage, meinte aber, dass während des Suchlaufes dann Astra gesucht werden müsste, nicht UnityMedia UPG NRW. Warum der Reciever von denen scheinbar irgendwelche Signale bkeommt, konnte er sich nicht erklären. Er schickte also erstmal die UM-Smartcard los.

    Ich erzählte ihm, dass während des Sendersuchlaufes der Netzwerk-Name zwischen "UnityMedia UPG NRW" und "nicht verfügbar" hin- und herswitcht.
    Daraus zog er die Schlussfolgerung, dass es möglich sei, dass verschiedene Signale eingespeist werden. Dies sei von einer SmartCard nicht zu bewältigen - Sky wäre somit nicht möglich.

    Anhand dieser Sky-Symptome, die ich jetzt etwas verkürzt zusammengefasst habe;

    1. Gibt es eine Mini-Chance, dass die UM Smartcard funktionieren könnte?
    2. Warum findet er den Netzwerk-Namen UnityMedia UPG NRW, wenn die verneinen, hier anzuliegen. Besagt die Signalstärke von 0% vielleicht, dass UM zwar anliegt, vom Hausverwalter aber "nicht reingelassen wird" (vereinfacht ausgedrückt - bin Laie ;))
    3. Würde eine SAT-Smartcard mehr Sinn machen? Kann eine SAT-Smartcard in einem Kabelreciever überhaupt funktionieren?
    4. Wenn tatsächlich ein Sat-Signal abgegriffen wird, wie von UM behauptet, warum finde ich nur so wenig Sender?

    Vielen vielen Dank. Mich macht das echt kirre und vllt. findet hier ja jmd. eine Lösung oder hat einfach eine Idee dazu...

    Beste Grüße,
    Lukas
     
  2. Teoha

    Teoha Lexikon

    Registriert seit:
    21. Dezember 2006
    Beiträge:
    38.070
    Zustimmungen:
    3.816
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: SKY-Empfang bei SAT-Kabel-Mischmasch

    "Lesen" wäre erstmal besser gewesen.....;)
    http://forum.digitalfernsehen.de/fo...ie-poste-ich-diesem-bereich-13-09-2013-a.html

    1. Nein (wenn UM nicht eingespeist wird.)
    2. k.A.
    3. Es gibt rein technisch keine "SAT"-Karten in dem Sinne wie du meinst.
    4. Obigen link lesen und beherzigen.

    Und ggf. hier posten:
    http://forum.digitalfernsehen.de/forum/digital-tv-ueber-kabel-dvb-c/
     

Diese Seite empfehlen