1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Sky dreht auf: Weniger Kündigungen und Boom bei HD-Abos

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 11. November 2010.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.992
    Zustimmungen:
    377
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Die Pay-TV-Plattform Sky kommt besser auf Touren und hat im dritten Quartal einen Nettozuwachs von 45*000 Abonnenten verbuchen können. Damit nutzen nun insgesamt 2,521 Millionen Kunden die Bezahlangebote des Unternehmens.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Stigarta

    Stigarta Gold Member

    Registriert seit:
    24. Januar 2009
    Beiträge:
    1.411
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Sky dreht auf: Weniger Kündigungen und Boom bei HD-Abos

    Super Sky!!!!!

    Weiter so:love:
     
  3. AndyMt

    AndyMt Gold Member

    Registriert seit:
    18. Januar 2010
    Beiträge:
    1.314
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Sky dreht auf: Weniger Kündigungen und Boom bei HD-Abos

    Das interpretiere ich zwar nur als "hauchzartes Pflänzchen", aber evtl. erwächst ja wirklich mal noch etwas daraus...
     
  4. Ubuntux

    Ubuntux Senior Member

    Registriert seit:
    13. November 2008
    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Panasonic TX-P50GW10
    AW: Sky dreht auf: Weniger Kündigungen und Boom bei HD-Abos

    Das gute Ergebniss kommt ja vor allem durch das Supersportangebot das ja auch hier im Forum sehr häufig gebucht wurde.
    Ich hoffe ja noch das Sky die offiziellen Preise den Angebotspreisen angleicht, so das nicht jeder alle 12 Monate kündigen muss. Alleine dadurch kann Sky die Anzahl der Mitarbeiter in ihrem Call Center um 50% reduzieren.
     
  5. hsvforever

    hsvforever Platin Member

    Registriert seit:
    15. August 2006
    Beiträge:
    2.617
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Sky dreht auf: Weniger Kündigungen und Boom bei HD-Abos

    Geht ja ganz leich bergauf. Wobei es schon erschreckend ist das man nur die Kündigungsquote verbessern konnte. Und es wäre auch ein Drama gewesen wenn das anders gekommen wäre. Wo man jedem Kündiger nahezu jedes Angebot unterbreitet, egal ob wirtschaftlich oder nicht. Ich frag mich wie man den APRU steigern konnte, wo man doch jedem ein Vollabo für 35 Euro hinterherwirft. Gibt es soviele die das nicht wahrnehmen und freiwillig 59 Euro bezahlen? Kann ich mir ja kaum vorstellen.

    Erschreckend ist dagegen das man trotz der Angebote (auch für Neukunden) und der recht massiven Werbung im TV, weniger Bruttoneukunden generiert hat als letztes Quartal. Das ist schon eine herbe Enttäuschung. Ich hätte gerade in diesem Punkt mit einer deutlichen Steigerung gerechnet. Aber da sieht man, dass es einfach nur einen kleinen begrenzten möglichen Kundenkreis gibt, der PayTV bei Sky/Premiere abonieren würde. Ich glaube ja das die Neukunden/Kündiger mehr oder weniger alle aus einem Pool von 3 Mio Leuten besteht. Richtige Neukunden, also Menschen die noch nie ein Sky/Premiereabo hatten, sind da wohl kaum dabei. Sonst müsste es doch auch mal deutlich aufwärts gehen. Mal gibt es sehr viele Kündiger, dafür mehr Neukunden. Und mal gibt es weniger Kündiger, und dafür auch deutlich weniger Neukunden, wie aktuell. Das ganze dreht sich je nach Quartal immer um die -10000 bis +50000 Kunden. Man müsste aber mal beständig zulegen um irgendwann mal in die Nähe der 3 Mio Kunden zu kommen. HD interessiert wie man sieht einfach kaum jemand. Jedenfalls dann nicht, wenn es etwas kostet. Und vorallem im Satbereich scheinbar noch weniger als im Kabel. Und gerade hier ist es ein Kardinalfehler den Satkunden alle HD Sender zu geben, wo man eh kaum wirkliche Neukunden hinterm Ofen hervorlocken kann. Und im Kabel, gerade bei UM und teilweise auch bei KD, wo man wirklich mit 10 HD Sendern mal ein Pfund hätte, spart man lieber die Entgelte ein. Verstehe wer will.

    Ich wünsche Sky das es bergauf geht. Dann ist man vielleicht auch eher bereit mehr in die Einspeiseentgelte im Kabel zu investieren und ich komme endlich an die fehlenden HD Sender dran.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. November 2010
  6. OMD

    OMD Gold Member

    Registriert seit:
    24. Juli 2010
    Beiträge:
    1.832
    Zustimmungen:
    419
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Sky dreht auf: Weniger Kündigungen und Boom bei HD-Abos

    Preise von 24,90 Euro für 2 Premium und passende HD und 34,90 Euro für Komplett inkl. TV Digital funktionieren eben doch. Jetzt sollte Sky es doch endlich kapieren und diese einfache faire Preisstruktur dauerhaft für alle anbieten.
     
  7. pat09

    pat09 Guest

    AW: Sky dreht auf: Weniger Kündigungen und Boom bei HD-Abos

    Hmm, hätte bei diesen Preisen schon etwas mehr erhofft, wobei ja die günstigen Paketpreise erst im September angeboten wurden. Da sollte im 4. Quartal schon noch eine Steigerung drin sein. Bin auf die Preise nachstes Jahr gespannt, für bis zu 45€/Monat für das Komplettpaket inkl. TV Digital würde ich ohne großes Nachzudenken sofort verlängern. Jetzt noch schnell etliche HD-Sender nachschieben und die Kunden werden es sich zweimal überlegen ob sie zurück auf no-HD wollen.
     
  8. Jens2506

    Jens2506 Guest

    AW: Sky dreht auf: Weniger Kündigungen und Boom bei HD-Abos

    Das wäre in der Tat wünschenswert
     
  9. AndyMt

    AndyMt Gold Member

    Registriert seit:
    18. Januar 2010
    Beiträge:
    1.314
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Sky dreht auf: Weniger Kündigungen und Boom bei HD-Abos

    Also knapp 20% HD Kundenanteil kann man sicher nicht als "kaum jemand" bezeichnen, vor allem weil man den HD Anteil verdoppeln konnte. Ich nehme nicht an, dass es im nächsten Jahr wieder eine Verdopplung gibt, aber auf 30% können sie schon kommen.

    Was die Preise angeht: Hauptsache der RPU steigt, auch trotz Billig-Abos. Was heisst, dass wohl die "super-billig" Abos mit 9.90€ im Monat etc. nun endgültig weg sind.

    Aber ob es insgesamt reicht, um die 3Mio Grenze zu erreichen und rentabel zu werden... ich weiss nicht, ich weiss nicht...
     
  10. hsvforever

    hsvforever Platin Member

    Registriert seit:
    15. August 2006
    Beiträge:
    2.617
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Sky dreht auf: Weniger Kündigungen und Boom bei HD-Abos

    Eben nicht. Obige Zahlen zeigen eigentlich genau das Gegenteil. Mit den 16,90 Euro, 28,90 Euro, 24,90 Euro und neuerdings 34,90 Euro Hammerangeboten konnte man nur die Kündiger etwas eindämmen. Brottoneukunden hat man trotz der o.g. Hammerangebote, und die Angebote sind wirklich gut, noch weniger generiert als im letzten Quartal. Das zeigt deutlich das es eben nur einen gewissen Pool von vielleicht 2,3 - 2,9 Mio Kunden gibt, an die man rankommt. An mehr kommt man mit dem aktuellen Angebot nicht ran. Und da nützt es auch nichts den Preis noch weiter zu senken. Noch billiger als es derzeit ist, geht ja kaum. Wäre auch total hirnrissig die Abos zu verschenken. Sky muss dringend an neue Kundengruppen ran. Stichwort IPTV, WebTV und im Kabel bei UM, KD usw. breiter mit ihrem Angebot vertreten sein. Mit den bisherigen Kundengruppen wird man mit halbwegs normalen Abopreisen nicht mehr wie vielleicht 2,7-2,8 Mio Abos verkaufen können. Und das ist eindeutig zu wenig. Und wenn man nicht die Ramschabos beibehält, werden die Kündiger wieder mehr und man verliert sogar Nettokunden.

    Sky gewinnt erst Kunden dazu, seit es die Ramschabos gibt. Wer bitte, der bisher 24,90-34,90 Euro für ein nahezu Vollabo bezahlt, wird denn bleiben wenn er 40-60 Euro bezahlen soll? Kaum einer. Wenn Sky die Ramschabos (bei mir sind es sogar nur 16,90 Euro für alle HD Sender + Welt und Film) nicht verlängert, wird gekündigt. So einfach ist das. Und der APRU wird dadurch in Zukunft wieder in Richtung 25 Euro fallen. Es wird immer weniger geben die 40-60 Euro bezahlen, aber immer mehr die 16,90-34,90 Euro bezahlen. Sky bräuchte nächstes Jahr schon gute Gründe, warum ich statt der bisher 16,90 Euro, 24,90 -34,90 Euro bezahlen sollte. Da müssten erstmal mindestens alle HD Sender ins KD Netz und dazu ein gewaltiger Rechteausbau im Sportbereich. Ansonsten bleibe ich entweder bei dem 16,90 Euro oder ich kündige ganz.
     

Diese Seite empfehlen