1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Sky Digibox / diseqc 1.0

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von sharkT, 18. Februar 2004.

  1. sharkT

    sharkT Neuling

    Registriert seit:
    19. Januar 2003
    Beiträge:
    9
    Ort:
    D
    Anzeige
    Hallo allerseits!

    Derzeit betreibe ich erfolgreich eine 78cm Schüssel mit Mutlifeed (19.2/28.2) und einem 2/1 diseqc 1.0. Um neben BBC1-4 auch Channel 4 empfangen zu können plane ich eine Sky Digibox parallel zu meinem jetzigen Receiver (Grundig Sinio DTR 6111) zu betreiben (gleicher Fernseher). Die Digibox kann ja kein diseqc, ist es dennoch möglich diese mittels eines 2fach Verteilers anzuschliessen (das Signal von dem 28.2 LNB wäre ja ausreichend)? Ich würde nur ungern ein weiteres Koaxkabel verwenden um das 28.2 LNB direkt mit der Skybox zu verbinden.

    Gruss,
    sharkT
     
  2. Chinaschnitte

    Chinaschnitte Silber Member

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    994
    Ort:
    EU
    Hi.
    Wenn du Astra2 auf dem DiSEqC-Switch auf Position A legst dann sollte dieser eigentlich nach dem "einschalten" durchgeschaltet werden. In dem Fall braucht man dann nur DiSEqC um auf Astra1 bzw. wieder zurück zu kommen. Alte analoge Receiver ohne DiSEqC empfangen ja auch immer das was an Pos A liegt.

    mfg
     
  3. sderrick

    sderrick Board Ikone

    Registriert seit:
    23. April 2002
    Beiträge:
    4.120
    Ort:
    wobinich
    für den fall brauchst du keinen disqc 2/1 schalter, sondern einen sog. prioritäts-schalter. Den schleifst du in dein koax vom 28E-lnb ein. Der lnb-schluss ans koax vom lnb, einen zur skybox und den anderen an deinen diseqc schalter, wo vorher das koax von astra2 dran war. Einer der beiden anschlüsse hat vorrang (da steht meist analog dran) d.h. sobald die lnb-spg. bei eingeschaltetem receiver anliegt, krallt sich dieser receiver das lnb und steuert es.
     
  4. sharkT

    sharkT Neuling

    Registriert seit:
    19. Januar 2003
    Beiträge:
    9
    Ort:
    D
    @Chinaschnitte: ich bin mir nur nicht sicher ob das auch mit Digitalreceivern (High Band) richtig funktioniert, aber ich denke einen Versuch ist es auf jedenfall Wert

    @sderrick: dazu brauche ich aber wieder 2 Koaxkabel, dann kann ich gleich die einzelnen LNBs mit den Receivern verbinden (Astra1->Grundig, Astra2->Skybox)
     
  5. Chinaschnitte

    Chinaschnitte Silber Member

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    994
    Ort:
    EU
    Doch, doch, sollte schon gehen. Solange der Switch kein explizites Umschaltsignal bekommt bleibt er auf Pos A, und das wird er von der Skybox nicht bekomen.
    Es sei denn es ist ein ganz besonders 'intelligenter' Switch der das 22kHz-Signal als Umschaltsignal verwendet wenn er kein DiSEqC-Signal bekommt. Gibts sowas überhaupt? Hmmm, naja und wenn besorgst du dir halt einen 'dümmeren' Switch.
     
  6. sderrick

    sderrick Board Ikone

    Registriert seit:
    23. April 2002
    Beiträge:
    4.120
    Ort:
    wobinich
    @sharkT, yo breites_ trotzdem würde ich dir son einfachen switch empfehlen, da der die leitung zwischen den beiden receivern nur durch die spannung umschaltet. Am 2/1 switch bei den lnbs würde das dann (hoffentlich) so wie @Chinaschnitte sat funktionieren.
     
  7. sharkT

    sharkT Neuling

    Registriert seit:
    19. Januar 2003
    Beiträge:
    9
    Ort:
    D
    Also vielen Dank erstmal für die tolle Beratung. Die Lösung von Chinaschnitte hört sich für mich optimal an. Das einzige was ich an meiner jetzigen Anordnung noch anbringen muss ist ein Verteiler. Ich kann dann sogar weiterhin auf meinem Grundig die FTA Programme beider Satelliten anschauen und mit der Skybox die FTA/FTV Programme von Astra2. Trotz schlampiger Ausrichtung der LNBs (nur mit dem Digitalreceiver) hatte ich selbst bei heftigstem Schneesturm noch kein Ausfall auf Astra1/2, deshalb bin ich optimistisch was die Dämfpung des Verteilers angeht.
    Welchen Vorteil hätte den ein spannungsgesteuerter Schalter?
     
  8. Chinaschnitte

    Chinaschnitte Silber Member

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    994
    Ort:
    EU
    Die einfachste Möglichkeit wäre es, wenn du die Skybox an den LNB-Ausgang des Grundig anschließt (oder umgekehrt).
    Ansonsten brauchst du so einen Verteiler wie ihn sderrick beschrieben hat nur eben nach dem DiSEqC-Schalter an der einen Leitung direkt bei den Receivern.
     
  9. sharkT

    sharkT Neuling

    Registriert seit:
    19. Januar 2003
    Beiträge:
    9
    Ort:
    D
    Leider hat der Grundig keinen LNB-Ausgang, war wohl zu teuer. Werde mich mal von der Skybox überraschen lassen.
     
  10. Chinaschnitte

    Chinaschnitte Silber Member

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    994
    Ort:
    EU
    Bei Grundig steht
    Output-SAT : 1 Cinch-Buchse
    Vielleicht war denen nur die F-Buchse zu teuer und haben Cinch genommen, oder was bedeutet das? durchein
     

Diese Seite empfehlen