1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Sky Chaos bei Widerruf

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von mibi02, 11. Januar 2013.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. mibi02

    mibi02 Neuling

    Registriert seit:
    22. Dezember 2012
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Mitte Dezember letzten Jahres habe ich online Sky Welt für 16,90€ abgeschlossen und mir nur die SmartCard( V14)zusenden lassen. Da dieses aber aus technischer Sicht nicht funktionierte, habe ich den Vertrag mit Entzug der Einzugsermächtigung widerrufen(per E-Mail, Fax und Einschreiben mit der Smartcard) Ein Austausch der Smartcard war auch nicht möglich, ich wollte eine V13. Daraufhin habe ich widerrufen.

    Eine Bestätigung über den Eingang des Einschreibens liegt mir von der deutschen Post vom 27.12.2012 vor. Ich habe dann einen neuen Vertrag mit Receiver und V13 Smartcard beim Händler abgeschlossen. Am 04.01.2013 traute ich meinen Augen nicht, da hat Sky doch tatsächlich rotzfrech 2 Beträge abgebucht, einmal um die 54 Euro vom Händler, das war auch ok, aber der andere Betrag, nämlich exakt 62 Euro für den Online Vertrag, der ja gar nicht zustande gekommen ist(die SmartCard wurde noch nicht einmal aktiviert), damit war ich natürlich nicht einverstanden.

    Daraufhin habe ich natürlich sofort bei Sky angerufen. Die sehr nette Dame konnte sogar Eingangs den Vertrag um den es ging gar nicht ausfindig machen. Dieses musste erst intern geklärt werden. Dann teilte sie mir mit, dass zwar mein Widerspruch nun ersichtlich sei, die SmartCard aber noch fehle. Wie bitte?? Ja nee is klar, ist ja wieder typisch der reine Sky Chaos, keine Hand weiß was die Andere macht, das Einschreiben mit der SmartCard ist nachweislich am 27.12.2012 eingegangen, wollen Sie auch noch die Uhrzeit wissen sagte ich ihr. Ich betonte aber, dass nicht sie persönlich gemeint ist.

    Naja, jedenfalls klärte es sich auf einmal alles, und die nette Dame versicherte mir am 04.01.2013, dass ich selbstverständlich die 62 Euro umgehend erstattet bekomme. Ich teilte ihr dann mit, dass ich noch eine Woche warte, also bis heute, und wenn dann noch keine Gutschrift ersichtlich ist, ich eine Rücklastschrift veranlasse. Dieses teilte ich Sky dann auch nochmals schriftlich mit. Und was soll ich sagen, natürlich war auch heute keine Gutschrift ersichtlich, daher habe ich umgehend, wie angekündigt, mir die 62 Euro zurück geholt. Falls Sky nun eine Rücklastgebühr verlangt, werde ich diese ganz bestimmt nicht begleichen, da ich fristgerecht widerufen habe mit Entzug der Einzugsermächtigung. Und wie gesagt, die SmardCard wurde ja noch nicht einmal aktiviert.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Januar 2013
  2. Markus Krecker

    Markus Krecker Lexikon

    Registriert seit:
    20. Mai 2005
    Beiträge:
    28.924
    Zustimmungen:
    194
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Sky Komplett + HD
    Sony KD-65XD7505
    AW: Sky Chaos bei Widerruf

    E-Mail an die Geschäftsleitung sollte sicher schnell Hilfe schaffen brian.sullivan@sky.de
     
  3. mibi02

    mibi02 Neuling

    Registriert seit:
    22. Dezember 2012
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Sky Chaos bei Widerruf

    Vielen Dank, die werde ich mir auf jeden Fall notieren, falls Sky jetzt Stress machen sollte. Ich hoffe nicht, dass Sky sich jetzt erdreistet aufgrund der Rücklastschrift, meinen bestehenden Vertrag, der ja ein ganz anderer ist, zu deaktivieren bzw. die SmartCard.
     
  4. Franz_Brandwein

    Franz_Brandwein Board Ikone

    Registriert seit:
    29. Juni 2011
    Beiträge:
    4.913
    Zustimmungen:
    529
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Sky Chaos bei Widerruf



    deaktiviert wird nicht gleich du wirst erst eine Mahnung bekommen!;)
     
  5. Redfield

    Redfield Board Ikone

    Registriert seit:
    21. Juni 2006
    Beiträge:
    4.135
    Zustimmungen:
    3.637
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Sky Chaos bei Widerruf

    @TE
    Es ist selbstverständlich dein gutes Recht eine Rücklastschrift für den offenbar zu unrecht abgebuchten Betrag zu veranlassen. Zumal du ja auch eine Frist gesetzt hast. Punkt!
    Allerdings wäre es von Vorteil gewesen, wenn du kein aktives Sky Abonnement hättest.
    Jetzt scheint mir der Ärger vorprogrammiert zu sein! :rolleyes:
     
  6. Franz_Brandwein

    Franz_Brandwein Board Ikone

    Registriert seit:
    29. Juni 2011
    Beiträge:
    4.913
    Zustimmungen:
    529
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Sky Chaos bei Widerruf


    Yep gibt Chaos!
     
  7. digisatelli

    digisatelli Wasserfall

    Registriert seit:
    10. Mai 2003
    Beiträge:
    8.377
    Zustimmungen:
    1.030
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    Technisat ISIO S1+Digicorder S1 mit Sky-Modul
    Sat Astra 19,2°
    AW: Sky Chaos bei Widerruf

    @mibi02

    Viel Spass und gute Nerven.

    Wegen so einen Blödsinn so einen Wind machen, austausch der Karte hätte es auch getan.
     
  8. mibi02

    mibi02 Neuling

    Registriert seit:
    22. Dezember 2012
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Sky Chaos bei Widerruf

    Den bestehenden Vertrag dürfen die auch nicht deaktivieren, da ich diesen ja ordnungsgemäß beglichen habe und wie gesagt ein Anderer ist.(andere Vetragsnummer!)
    Außerdem habe ich immerhin 1 Woche abgewartet und darauf hingewiesen!

    Und falls eine Mahnung kommt, was ich mir bei dem Chaos-Verein vorstellen könnte, werde ich höflich darauf hinweisen, dass ich nicht für einen Vertrag zahle, der nicht besteht. Dann werde ich mich auch an die Geschäftsführung wenden, mit der Frage was das für ein Geschäftsgebaren ist!
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Januar 2013
  9. tomcologne

    tomcologne Board Ikone

    Registriert seit:
    3. August 2008
    Beiträge:
    3.333
    Zustimmungen:
    172
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Sky Chaos bei Widerruf

    Da wird sich durch die Feiertage einiges Überschnitten haben. Das eine Abbuchung erfolgte, ist fast schon normal. Der Buchungssatz war zum Zeitpunkt des Widerrufes vermutlich schon lange angelegt und hätte selbst bei sofortiger Widerrufsbearbeitung nicht mehr gestoppt werden können. Wird später dann aber erstattet.
    Aus meiner Sicht ein ganz normaler Vorgang, der sich in den nächsten Tagen klären wird.

    In großen Unternehmen ist ein monatlicher Buchungs- bzw. Rechnungslauf nicht ungewöhnlich und auch wenn du im Recht bist, dann hätte ich mit der Rücklastschrift gewartet. Vorgänge abseits vom Standard sind oft nicht einfach und können schnell im Chaos enden. Sollte die Rücklastschrift vor der Widerrufsbearbeitung auflaufen, dann werden vermutlich die üblichen Standardprozesse angestoßen... Im ungünstigen Fall wird durch den Widerruf der Monatsbeitrag dem Kundenkonto gutgeschrieben und wäre damit eigentlich ausgeglichen, aber wenn die Rücklastschrift dann mit einer Mahngebühr berechnet wird, rutscht das Kundenkonto wieder ins Minus... Die Klärung wird dann komplizierter wie ein paar Tage warten...
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Januar 2013
  10. Franz_Brandwein

    Franz_Brandwein Board Ikone

    Registriert seit:
    29. Juni 2011
    Beiträge:
    4.913
    Zustimmungen:
    529
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Sky Chaos bei Widerruf



    An dem Chaos bist du aber selbst Schuld!:winken:
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen