1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Sky bucht unrechtmäßig ab

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von multitronic, 4. April 2012.

  1. multitronic

    multitronic Junior Member

    Registriert seit:
    10. August 2006
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Anzeige
    Hallo ins Forum ...

    ich habe am 26.03.12 meinen bis ursprünglich 30.04.12 laufenden Vertrag verlängert, jedoch zu neuen Konditionen. Der neue Vertrag ist um einiges günstiger, dafür fehlt auch das Film-Paket (brauche ich nicht).

    So, seit dem 26.03. habe ich folgerichtig kein Film-Paket mehr, in meinen Vertragsdaten (online) steht alles korrekt aufgeführt (die neuen Konditionen). Heute die Abbuchung für April: Mir werden anteilig für den Vormonat (also für die Tage vom 26.-31.03.) Kosten für den neuen Vertrag abgezogen, die neuen Kosten für April UND die alten Kosten für den alten Vertrag. Habe ich sofort storniert!! Wo gibt es denn sowas.

    Es handelt sich um eine Verlängerung zu neuen Konditionen, und nicht um einen neuen Abschluss, während der alte weiterläuft. Zumal das Film-Paket ja auch richtigerweise sofort gesperrt wurde.

    Nun meine Neugier. Wie wird es weitergehen. Natürlich habe ich parallel zur Stornierung eine EMail im Kundencenter abgegeben, mit der Aufforderung die Sachlage zu erklären und den korrekten Betrag abzubuchen.

    Bin gespannt, würde mich nicht wundern, wenn bei mir die Tage die Sky-Lichter ausgehen weil nicht bezahlt und so :-D ... Am besten mitten im Dortmund-Bayern Spiel :-D

    Kennt die Problematik hier jemand? War mein Vorgehen richtig oder zu voreilig (Stornierung)?

    Danke und Grüße ins Forum

    PS: Mit Stornierung meine ich, dass ich im Online-Banking die Lastschrift widerrufen habe. Das geld wurde mir sofort gutgeschrieben, sprich meine Bank blockt die Lastschrift gegenüber Sky.
     
  2. Teoha

    Teoha Lexikon

    Registriert seit:
    21. Dezember 2006
    Beiträge:
    38.070
    Zustimmungen:
    3.816
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Sky bucht unrechtmäßig ab

    Was hast du storniert ? Den neuen Vertrag ? Die Abbuchung ?
    Wenn letzteres, dann war das nicht unbedingt eine gute Idee.......Bild könnte dann bald schwarz werden.

    Diese Probleme sind bei Sky nicht unüblich, nach Klärung per email oder telefonisch erhält man dann den zuviel abgebuchten Betrag als Gutschrift auf dem Kundenkonto. Das kann etwas dauern, aber am Ende klappt es.

    Bucht man Zahlungen zurück, bricht bei Sky das Chaos aus und die "Rolläden gehen runter" in Form von Abschaltung......wenn man Pech hat.

    leider braucht man Geduld um das alles mit Sky zu klären.

    Gruß
     
  3. wesa

    wesa Senior Member

    Registriert seit:
    24. März 2003
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Sky bucht unrechtmäßig ab

    Bei mir ähnliches Problem,
    Im Kundencenter stehen die Daten wohl richtig drin, dann nach einigen Anläufen auch den Brief mit richtigen Daten erhalten. Ergebnis: Gutschriften wurden doch nicht erfasst und 30 oere zuviel abgebucht. Habe ein Fax, eine Email geschickt und angerufen.
    Diesen Monat habe ich noch nicht zurückbuchen lassen. Wenn es nächsten Monat wieder nicht klappt,mach ich das aber..
    Wesa
     
  4. wesa

    wesa Senior Member

    Registriert seit:
    24. März 2003
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Sky bucht unrechtmäßig ab

    Seeeehr viel Geduld. Leider.
    Wesa
     
  5. multitronic

    multitronic Junior Member

    Registriert seit:
    10. August 2006
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Sky bucht unrechtmäßig ab

    Ja ich habe die Zahlung widerrufen :-D

    Ich habe mir das schon gedacht, aber, es ist nicht einzusehen, dass ich denen mein Geld überlasse und es mir dann mit Telefonaten und dergleichen zurück betteln muss. Hierbei geht es mir um das Prinzip, nicht dass ich die 50€ nicht auslegen könnte :-D

    Aber so geht es ja nicht, ich kann mir ja auch nicht von dir Geld abbuchen, und später den Fehler einräumen und es dir zurückgeben :-D

    Sollte Sky mich tatsächlich abschalten, werde ich jeden Tag, den ich nicht schauen konnte, anfechten (Erstattung anteilig). Denn der Fehler liegt bei Sky und mein Handeln, nämlich die unrechtmäßige Verfügung meines Geldes zu unterbinden, ist korrekt. Denke ich zumindest :-D
     
  6. mySky

    mySky Guest

    AW: Sky bucht unrechtmäßig ab

    Im Momet sieht es aber so aus, daß Du auch für den neuen Vertrag keine Gebühren bezahlt hast!
    Der Ärger ist also vorprogrammiert.
    Richtig wäre gewesen, erst mal zu widersprechen, Frist setzen für die Korrektur und Androhung der Rückbuchung nach erfolglosem Fristablauf.
    Über deine Bank kannst Du bis zu sechs Wochen nach Buchung rückbuchen lassen, ohne finanzielle Nachteile, denn die Rückbuchung erfolgt rückwirkend zum (Ab-)Buchungstag. Hast also auch keine Zinsnachteile.
    Das mit der "Anfechtung" bei Abschaltung kannst Du vergessen, denn Du kannst nicht auf Erhalt einer Leistung bestehen, die Du nicht bezahlt hast.
    Die Abo-Gebühren bei Sky sind im voraus zu entrichten.
     
  7. multitronic

    multitronic Junior Member

    Registriert seit:
    10. August 2006
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Sky bucht unrechtmäßig ab

    Hmm ... aber Sky kann auch nicht verlangen, dass ich für abgeschaltete Tage bezahle, da ja keine Leistung erbracht wurde, oder? Und der Grund für alles ist darin zu finden, dass unrechtmäßig Geld abgebucht wurde, es lag also ein Grund vor, die Lastschrift zu widerrufen. Insofern sehe ich das nicht ganz so aussichtslos. Aber darum geht es mir gar nicht. Dein Weg wäre sicher besser gewesen, keine Frage. Dennoch bin ich da eingestellt, dass es nicht sein kann, sich unberechtigt mehr Geld zu holen als einem zusteht. Scheinbar hat das ja Methode, und ist kein Einzelfall. Wer weiß wie viele unregelmäßig ihre Auszüge checken und sowas gar nicht bemerken.
     
  8. wesa

    wesa Senior Member

    Registriert seit:
    24. März 2003
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Sky bucht unrechtmäßig ab

    Überweise doch jetzt einfach den passenden Betrag..
     
  9. Hinkelstein8

    Hinkelstein8 Silber Member

    Registriert seit:
    17. Oktober 2009
    Beiträge:
    891
    Zustimmungen:
    69
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Sky bucht unrechtmäßig ab

    Die Stornierung war meiner Ansicht voreilig. Das man Dir zuviel abgebucht hat ist klar. Ein Schreiben an Sky mit Bitte die fehlerhafte Abbuchung zu korrigieren, mit angemessener Fristsetzung, hätte evt. Probleme die du bekommen kannst vermieden. :winken:
     
  10. multitronic

    multitronic Junior Member

    Registriert seit:
    10. August 2006
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Sky bucht unrechtmäßig ab

    Das wird doch niemals klappen :)

    Was für einen Betreff willst du da angeben? Das können die niemals zuordnen.

    In meiner Email steht, dass sie die Sache zu prüfen haben, mich kurzfristig informieren sollen und den korrekten Betrag erneut abbuchen sollen.

    Mir ist natürlich klar, dass das irgendein Sky-Mensch da liest (die EMail), aber die fehlende Zahlung an anderer Stelle das rote Telefon klingeln lässt :)

    Wird schon zum Ärgernis werden, aber ich bin nicht abhängig von Sky ... und zahle nur das, was ich auch in Form von Leistung erhalte ... wie überall halt.
     

Diese Seite empfehlen