1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Sky bucht einfach weiter ab

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von grisu63, 25. Mai 2010.

  1. grisu63

    grisu63 Senior Member

    Registriert seit:
    10. April 2001
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Technistar s3 Isio
    Anzeige
    ich habe mein Abo zum 30.04.2010 gekündigt, was auch bestätigt wurde.
    Nun habe ich auf meinen Kontoauszügen gesehen, dass Sky am 10.05. einfach wieder 53.- Euro abgebucht haben.
    Soll ich einfach zurückbuchen, oder kommt Sky dann richtig in Fahrt (Inkasso etc.)?
    Angeschgeschrieben habe ich den Kundenservice bereits, allerding kommt keinerlei Reaktion.:mad:
     
  2. AnnikaK

    AnnikaK Gold Member

    Registriert seit:
    14. Dezember 2006
    Beiträge:
    1.079
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Sky bucht einfach weiter ab

    Ich würde einfach mal anrufen und denen dann die Kündigungsbestätigung faxen.
     
  3. Broker

    Broker Senior Member

    Registriert seit:
    28. Oktober 2005
    Beiträge:
    378
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Sky bucht einfach weiter ab

    Wieso sollte ein Inkasso kommen ,wenn Sky keine Forderungen mehr gegen Dich hat.

    Wenn Du eine Kündigungsbestätigung hast und die Abbuchung unrechtmäßig erfolgt, lass' die Lastschrift zurückbuchen.

    Parallel schreibst Du einen höflichen Brief an Sky, in dem Du eine Kopie der Kündigungsbestätigung beigefügst, den Grund der Rückbuchung schilderst und gut ist.

    Ist bei mir auch mal so gelaufen. Gab keinerlei Probleme.
     
  4. grisu63

    grisu63 Senior Member

    Registriert seit:
    10. April 2001
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Technistar s3 Isio
    AW: Sky bucht einfach weiter ab

    Dann werde ich das jetzt mal so durchziehen... Danke für die Antworten
     
  5. fcsh

    fcsh Board Ikone

    Registriert seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    4.393
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Sky bucht einfach weiter ab

    Weil das automatisch abläuft. Auch wenn es rechtens wäre, den Betrag sofort zurückzubuchen, ist es immer besser, zunächst schriftlich um Klärung und Rückzahlung des Betrags (mit Fristsetzung) zu bitten. Danach kann man zurückbuchen, am Besten aber dann gleich einen Brief an die Geschäftsleitung schicken, damit du nicht im automatischen Inkassoverfahren steckenbleibst und die Hotlinemitarbeiter nichts für dich tun können.
     
  6. IGLDE

    IGLDE Talk-König

    Registriert seit:
    31. August 2003
    Beiträge:
    6.110
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Sky bucht einfach weiter ab

    Wenn jemand auf mein Konto zugreift und dafür keine Berechtigung hat bin ich sogar der Meinung das ich Anzeige erstatten kann. Also ich würde mich bestimmt nicht erst schriftlich mit der Geschäftsleitung auseinandersetzen.:winken:
     
  7. Broker

    Broker Senior Member

    Registriert seit:
    28. Oktober 2005
    Beiträge:
    378
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Sky bucht einfach weiter ab

    Stimme ich Dir zu, IGLDE.

    Wie gesagt, bei mir lief es mal, wie oben geschildert.

    Es gibt immer noch zu viele Leute, die in der Ecke sitzen, wie das Kaninchen vor der Schlange, wenn sie das Wort "Inkasso" hören.

    Hat man sich einmal mit dem Ablauf eines Inkassoverfahrens und dem eventuellen folgenden gerichtlichen Mahnbescheid beschäftigt, verfliegt die Angst, vorausgesetzt die Forderung ist wirklich unberechtigt.

    Ich hatte den Ablauf an anderer Stelle schon einmal beschrieben.
     
  8. Friek

    Friek Gold Member

    Registriert seit:
    9. September 2009
    Beiträge:
    1.026
    Zustimmungen:
    77
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Sky bucht einfach weiter ab

    Die Sachlage ist doch soweit klar, so'n Brief an die GL kostet einen 5 Minuten und'n kaltes Lächeln. Damit ist die Sache meist erledigt und völlig ohne Anstrengung. Warum man's jetzt vorsätzlich auf Konfrontation hinauslaufen lassen muss, is mir schleierhaft. Das hat auch nix mit Kaninchen oder Schlange zu tun, sondern ist einfach für alle Beteiligten stressfrei. Wenn Du erstma mit Computern oder völlig unmotivierten HL-Mitarbeitern diskutieren musst, dann zieht sich sowas in die Länge und is unnötiger Aufwand.
     
  9. fcsh

    fcsh Board Ikone

    Registriert seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    4.393
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Sky bucht einfach weiter ab

    Auf ein solches Kommentar habe ich gewartet, ach wenn es nur deine Meinung ist. Klar, wenn du Betrug o.ä vermutest wäre eine Anzeige vielleicht der richtige Weg, aber sonst kann man es auch übertreiben, und in diesem Fall ist der richtige Weg zunächst der Versuch, den Sachverhalt zu klären. Ist das nicht innerhalb kürzer Zeit möglich kann man den Betrag immer noch zurückbuchen. Du möchstest dich nicht mit der Geschäftsleitung auseinandersetzen. Ich denke nicht, dass eine Anzeige und Zurückbuchung des Betrags mit anschliessendem (automatisch ausgelöstem) Inkassovorgang weniger Aufwand ist, auch wenn damit kein Risiko verbunden ist.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Mai 2010
  10. Edelmax

    Edelmax Gold Member

    Registriert seit:
    11. Januar 2007
    Beiträge:
    1.627
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Sky bucht einfach weiter ab

    fcsh, auch wenn du nur darauf gewartet hast, es liegt nicht am Kunden, dass da automatisch irgendwelche Prozesse in der Sky-Struktur losgetreten werden! Vielleicht kommt ja Sky, wenn genug Leute zurückbuchen lassen, mal auf den Gedanken, statt Automatik jemanden dazwischenzuschalten, der überprüft, ob denn die Rückbuchung des Kunden berechtigt war!? Wieviele Fälle lesen alleine wir hier? Diese Abbuchungsfehler sind keine Ausnahmen, sondern auf eine äußerst schlampige Arbeit bei Sky und deren Abrechnungssystem zurückzuführen. Und wenn jeder sich lieb meldet, dann werden die nie was ändern, aber vielleicht, wenn sie merken, jeder eigene Fehler kostet eigenes Geld?
    Und wenn man es bewußt übertreibt, und jeder würde gleich rechtlich gegen Sky vorgehen, dem das passiert, wie lange glaubst Du, braucht Sky, und derartige Fehler gehören der Vergangenheit an!?
     

Diese Seite empfehlen