1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Sky: Amazon als Konkurrent gefährlicher als Netflix

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 26. Februar 2014.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.643
    Zustimmungen:
    367
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Mit Netflix könnte in diesem Herbst ein weiterer VoD-Anbieter auf den deutschen Markt stoßen, ein Start des US-Dienstes wird immer wahrscheinlicher. Bei Sky Deutschland macht man sich darüber allerdings wenig Gedanken. Der gefährlichere Konkurrent sei vielmehr Amazon.

    zur Startseite | Meldung
     
  2. mensei

    mensei Platin Member

    Registriert seit:
    21. April 2004
    Beiträge:
    2.700
    Zustimmungen:
    148
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Sky: Amazon als Konkurrent gefährlicher als Netflix

    Absolut richtig erkannt liebes Sky.
    Mich habt ihr als Kunden damals an Lovefilm verloren.
    Und was ich da alles im Forum lese wie ihr mit den Filmabonennten um geht, dann bereue ich diese Entscheidung keine Minute.
     
  3. Ueberspannung

    Ueberspannung Neuling

    Registriert seit:
    25. Februar 2014
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Sky: Amazon als Konkurrent gefährlicher als Netflix

    Sagen wir es mal ganz ehrlich SKY kann nur durch die Bundesliga überleben Netflix und co. sind doch jetzt schon über Proxys erreichbar.
     
  4. LHB

    LHB Institution

    Registriert seit:
    5. Januar 2005
    Beiträge:
    19.757
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Sky: Amazon als Konkurrent gefährlicher als Netflix

    Bleibt nur die Frage, wie gut die VOD-Dienste erreichbar sind. Vor allem in Zukunft. Wenn immer mehr diese nutzen, dann steigt der Datenverkehr in den Netzen. Und dann kommt dazu noch das Problem mit dem Drosseln der Internetzugangsanbieter.
     
  5. UltimaT!V

    UltimaT!V Board Ikone

    Registriert seit:
    19. Juni 2009
    Beiträge:
    4.451
    Zustimmungen:
    250
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Das NO:T!GSTE, wird aber immer weniger mit der Zeit was ich so brauche...
    AW: Sky: Amazon als Konkurrent gefährlicher als Netflix

    Das mag durchaus sein, dass sky bisher nur durch die BL "überleben" kann. Allerdings ist diese total überbewertet und wenn diese Überbewertung irgendwann wie eine Supernova "Expandiert" oder anders gesagt explodiert, wird es sky auch. Und wenn sky sich so an diese kettet und die BL irgendwann kollabieren könnte aus irgendwelchen und/oder vielen Gründen, kann man sagen hat sich der Australische Geldgeber verzockt.

    Amazon, Netflix & Co kommen ganz ohne diese genickbrechenden Lasten zu recht. Dass sky die BL zum eigenen heiligen Gral stilisiert könnte sich irgendwann rächen - muss nicht, aber so expansiv wie die BL seit sky gehandelt wird, könnte diese Blase auch irgendwann platzen, wenn man nicht früh genug etwas feinfühliger mit dieser Materie umzugehen lernt.

    sky weiß dass die BL zwar eine Cashcow ist, aber auch so einen Genickbruch verursachen könnte, wenn man es zu inflationär behandelt.

    Wie auch immer, über Konkurrenz freue ich mich ungemein, auch wenn Amazon "so ein Ding" ist, aber egal aus Konsumentensicht - nur her damit. Nicht jeder findet was an der BL.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Februar 2014
  6. maxmus69

    maxmus69 Gold Member

    Registriert seit:
    14. Februar 2001
    Beiträge:
    1.547
    Zustimmungen:
    188
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Sky: Amazon als Konkurrent gefährlicher als Netflix

    Solange das nur auf LG, Samsung und Sony SmartTVs beschränkt bleibt, ist in meinen Augen keine wirkliche Alternative. Der große Vorteil von Sky ist in meinen Augen, dass einfache Handling gegenüber allen VoD Diensten, kurz EPG lesen umschalten fertig. Kein Ruckeln, kein Puffern nichts.
     
  7. PayTView

    PayTView Platin Member

    Registriert seit:
    7. August 2010
    Beiträge:
    2.355
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Fernseher & Bluray-Player
    AW: Sky: Amazon als Konkurrent gefährlicher als Netflix

    100%ige Zufriedenheit wird man nirgendwo finden, daher muss man für sich selber abwägen welches Übel man für sich in Kauf nimmt und auf welches man verzichten will. Das kann man aber nur wenn genug Konkurrenz vorhanden ist und die schlägt sky nun mit Gegenwind ins Gesicht, auch wenn sie das kleinreden mögen. Einfach wird es nicht mehr für sky so weiter zu gedeihen wie bisher. Der trend wird noch etwas anhalten von dem es also noch etwas zehren kann, aber durch die Konkurrenz tun sich neue Ebenen für Kunden auf. Und wie UltimaT!V erwähnte, sind nicht alle so Bundesliga-fanantisch um allein deswegen sky zu holen.

    Also kurzgesagt, ich freue mich drüber Alternativen zu sky zu haben.
     
  8. Lt_Spock

    Lt_Spock Board Ikone

    Registriert seit:
    21. September 2009
    Beiträge:
    4.292
    Zustimmungen:
    1.287
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    Deutsches Kulturgut - Weg mit dem Muselmannkram
    AW: Sky: Amazon als Konkurrent gefährlicher als Netflix

    Doch dies werde auch für den großen US-Anbieter kein Selbstläufer, dafür sei Deutschland als Markt für Bezahlfernsehen zu stark und auch zu schwierig.

    Das ist imho der Denkfehler! VoD wird eben nicht als klassisches Bezahlfernsehen vom Kunden wahrgenommen. Einerseits weil man flexibler auf die Inhalte zugreifen kann und andererseits weil zwischen den Abopreisen von VoD und Pay-TV (Sky) mindestens 20€ p.m. liegen.Über ein Abo für 25€ -50€ p.m. macht man sich schon Gedanken ob man die Investition tätigt. Aber ein VoD-Abo für unter 10€ p.m. mit monatlicher Kündigung ist ein Mitnahmepreis, den man sich wie eine Flasche Wein mal so in den Einkaufswagen legt. Und wenn man mal vegisst zu kündigen läuft es notfalls einen Monat länger, was solls.Aus den Gründen kann Sky mit seinen Preisen für Pay-TV mit VoD-Anbietern überhaupt nicht konkurrieren bzw. ist für VoD-Anbieter Sky überhaupt kein ernstzunehmender Konkurrent.

    Sky kann nur beten, daß sich der Ausbau der Breitbandanschlüsse in Deutschland möglichst lange verzögert.:D


     
  9. DVB-T-H

    DVB-T-H Platin Member

    Registriert seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    2.811
    Zustimmungen:
    402
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    DVB-C: Vodafone-Kabel mit Humax PR 2000c, Sky W+C+S+B+HD, Kabel Digital Home
    DVB-T2HD: Strong SRT 8540
    Eye-TV-Hybrid-Stick für DVB-C (und DVB-T)
    Freenet-TV-Stick
    AW: Sky: Amazon als Konkurrent gefährlicher als Netflix

    Die Frage ist nur, welche Alternativen es tatsächlich gibt. Die Verwertungskette sieht drei Dinge aktuell vor, wenn ich Video-on-Demand sehe. Vergleiche hierzu http://www.vodprofessional.com/features/a-guide-to-pay-windows-for-tv-movies/

    1. "Pay-Per-View"-Window: Hier sind viele gut aufgestellt. Da gibt es Sky Select, aber auch Angebote von Maxdome oder Videoload.

    2. "First Pay"-Window: Hier ist in den meisten Fällen Sky Cinema bzw. bei VOD Sky Go aktiv (wenn nicht: aktive Diskussion hier in anderen Threads)

    3. "Second Pay"-Window: Nicht exklusive Vermarktung von Filmen, die noch nicht im Fernsehen liefen. Hier treten Sky Snap, Maxdome, Lovefilm etc. gegeneinander an

    Sky versucht schon bei dem zweiten Punkt exklusiv zu bleiben und hier gibt es keine Alternative zu Sky in der Stufe der Verwertungskette. Man sollte sich dem bewusst sein. Lovefilm hatte hier bereits Rechte von Paramount-Filmen erworben, aber nachwievor gilt bei dem Punkt Exklusivität und keine Auswahl des Anbieters.

    Wie andere hier schon gesagt habe, sehe ich auch technische Probleme durch den hohen Datenverkehr. Vielleicht macht das dann unter Umständen doch ein Modell wie "Sky Anytime" attraktiver.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Februar 2014
  10. PayTView

    PayTView Platin Member

    Registriert seit:
    7. August 2010
    Beiträge:
    2.355
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Fernseher & Bluray-Player
    AW: Sky: Amazon als Konkurrent gefährlicher als Netflix

    Da bei snap auch keine aktuellen Filme gezeigt werden, wird es kaum einen Unterschied machen welchen Anbieter man wählt. Es sei denn, der ein oder andere bietet noch 1-5 Leih-DVDs oder Blu Rays an. Und da Amazon ja auch genug Geld im Rücken hat, können die den Markt wie man ihn bisher kennt wirklich das fürchten lehren. Bin gespannt wie sich das bis zum nächsten Jahr entwickelt. Jedenfalls wird sky nicht mehr der Selbstläufer sein in der penetranten Dominanz durch den Fußball. Es rächt sich eben wenn man zahlende Kunden verprellt. :D
     

Diese Seite empfehlen