1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Sky-AGB konforme Nutzung eines Samsung-D-Serie-Fernsehers

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von Berry2, 15. September 2011.

  1. Berry2

    Berry2 Gold Member

    Registriert seit:
    14. November 2003
    Beiträge:
    1.124
    Zustimmungen:
    44
    Punkte für Erfolge:
    58
    Anzeige
    Ich habe einen modernen Samsung-TV mit CI+-Modulanschlussmöglichkeit. Den Fernseher würde ich jetzt gerne legal für Sky nutzen. Wie ich inzwischen herausgefunden habe, ist das nur möglich, wenn ich einen Sky-zertifizierten Receiver an den Fernseher anschliesse. Das offizielle Sky-CI+-Modul ist nicht für den Fernseher zertifiziert.

    Der Anschluss eines Receivers an den Fernseher kommt für mich nicht in Frage, da ich mich damit der vielen Vorteile des Fernsehers berauben würde. (ich habe nur einen Sat-Anschluss und will nicht die Hauswand aufstemmen, um einen 2. Sat-Anschluss für den Receiver zu erhalten)

    So wie es aussieht, zeigt weder Samsung noch Sky ein Interesse daran, dass die Zertifizierung für die Samsung-TVs forciert wird, damit das oder ein zertifizierten CI+-Modul von Sky an dem Fernseher legal funktioniert.

    Meine Fragen:

    1. warum ist das so?

    2. gibt es evtl. doch Bestrebungen, an dieser Situation etwas zu ändern? (meines Wissens ist Samsung bei den modernen Fernsehern mit CI+-Modulanschlussmöglichkeiten ja Marktführer)

    Ich kann das überhaupt nicht nachvollziehen, da sich insbesondere Sky ja so eine Menge potentieller Kunden vergrault.

    Wie man über den CI-Anschluss des Fernsehers Sky "illegal" sehen kann, wird ja bereits an anderer Stelle beschrieben, darum würde ich dieses Thema in diesem Thread hier gerne außen vor lassen.
     
  2. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.268
    Zustimmungen:
    1.593
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Sky-AGB konforme Nutzung eines Samsung-D-Serie-Fernsehers

    Zu 1. Weil CI+ nicht standardisiert ist, und jeder Hersteller das basteln kann wie er lustig ist.
    Zu 2. Die Standardisierung für CI+ ist bereits zum 2. mal gescheitert. Für Dein TV eh zu spät, wen es den kommen würde.
    CI+ ist nun mal keine Internationaler Standard. Das ist CI 1.1

    Die Nutzung alternativer CI Module ist nicht illegal, sondern nur ein Verstoß gegen die AGB von Sky.

    Warum willst Du keinen Receiver nutzen?
    Du kannst mit diesem alle anderen Programme auch empfangen, Den SAT Tuner im TV nutzt Du dann halt nicht.
     
  3. Berry2

    Berry2 Gold Member

    Registriert seit:
    14. November 2003
    Beiträge:
    1.124
    Zustimmungen:
    44
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Sky-AGB konforme Nutzung eines Samsung-D-Serie-Fernsehers

    1. Der Fernsehr hat superschnelle Umschaltzeiten.
    2. hbbtv funktioniert über den Fernseher.
    3. ich muss nicht ein weiteres Gerät einschalten/bedienen
    4. meine Musikanlage ist an den Fernseher angeschlossen (die Anlage hat nur einen optischen Anschluss)
    5. der TV hat ein tolles Bild, die Bildqualität wird sich bei Nutzung eines Receivers ggf. verschlechtern
    6. ein Receiver kostet in der Regel mehr als ein CI+-Modul (warum soll ich für Funktionalitäten, die ich bei meinem Fernsehr für viel Geld eingekauft habe, nochmal bezahlen?)

    Mit anderen Fernsehanbietern hat Sky ja auch die Möglichkeit geschaffen, dass das Sky-CI+-Modul dort "erlaubt" ist. Warum dann nicht beim Marktführer?
     
  4. whitman

    whitman Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Mai 2003
    Beiträge:
    8.604
    Zustimmungen:
    64
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Sky-AGB konforme Nutzung eines Samsung-D-Serie-Fernsehers

    Sky nutzt Optionskanäle, die im DVB Standard vorgesehen sind, jedoch nicht von jedem Unterstützt werden. Dies kann jedoch Samsung nicht (die Kanäle selbst kann man mit verschiedenen Methoden (Import/Export, Telnet) dem Fernseher beibringen).
     
  5. tabul

    tabul Senior Member

    Registriert seit:
    7. Februar 2004
    Beiträge:
    442
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    Dbox I DVB 2000 Kabel
    Dbox II Kabel
    Samsung LED TV
    skyplus
    AW: Sky-AGB konforme Nutzung eines Samsung-D-Serie-Fernsehers

    Hallo,

    ich habe selber einen Samsung der D-Serie (2011). Alle Optionskanäle werden auch als "normale" Kanäle angeboten (auch ohne Telnet usw.), das ist also kein Problem mehr. In meinem ist ein Betrieb mit AC light Modul problemlos möglich. Umschaltzeiten geringfügig langsamer. Ich habe hier auch noch eins rumliegen, falls Interesse besteht.

    Gruß
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. September 2011
  6. Berry2

    Berry2 Gold Member

    Registriert seit:
    14. November 2003
    Beiträge:
    1.124
    Zustimmungen:
    44
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Sky-AGB konforme Nutzung eines Samsung-D-Serie-Fernsehers

    Und die anderen zugelassenen Fernseher können das?

    Außerdem müsste es Sky doch egal sein, ob ich den Kanal über die Optionstaste auswähle oder, wie beim Samsung, nach einem Sendersuchlauf die Sender "Sky Bundesliga 1", "Sky Bundesliga 2" usw. habe.

    Ich dachte immer, Sky muss sicherstellen, dass der Jugendschutz nicht ausgehebelt werden kann und ggf. ein Kopierschutz vorhanden ist. Alles andere, wie die Optionen ist doch nur Komfort.
     
  7. Berry2

    Berry2 Gold Member

    Registriert seit:
    14. November 2003
    Beiträge:
    1.124
    Zustimmungen:
    44
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Sky-AGB konforme Nutzung eines Samsung-D-Serie-Fernsehers

    Wie oben schon von mir geschrieben: es gibt natürlich Möglichkeiten, direkt über den Fernseher Sky zu entschlüsseln und zu sehen. Die sind aber nicht AGB-konform. Diese Alternativen werden an anderer Stelle ausreichend beschrieben und die wollte ich hier nicht nochmal diskutieren.

    Ich frage halt "nur", warum es für die Nutzung des Fernsehers vom Marktführer keine AGB-konforme Lösung gibt und es anscheinend auch keine Bestrebungen gibt, diese zu schaffen.
     
  8. tabul

    tabul Senior Member

    Registriert seit:
    7. Februar 2004
    Beiträge:
    442
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    Dbox I DVB 2000 Kabel
    Dbox II Kabel
    Samsung LED TV
    skyplus
    AW: Sky-AGB konforme Nutzung eines Samsung-D-Serie-Fernsehers

    Das ist ein "Problem" der Software auf dem TV. Sky ist das egal. Die Zertifizierungs-Problematik hängt nicht nur vom Jugendschutz ab, sondern auch, inwieweit die Inhalte vor kopieren/ aufnehmen geschützt werden. Mit CI-Modulen, wie dem AC ist eine Aufnahme des entschlüsselten Signals möglich. Dies muss Sky wahrscheinlich versuchen zu verhindern, wenn ´sie entsprechende Filmrechte haben möchten. Daher CI Plus und zertifizierte Geräte usw. Im Grunde, denke ich, ist das Sky sowieso egal mit was entschlüsselt wird.
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. September 2011
  9. Berry2

    Berry2 Gold Member

    Registriert seit:
    14. November 2003
    Beiträge:
    1.124
    Zustimmungen:
    44
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Sky-AGB konforme Nutzung eines Samsung-D-Serie-Fernsehers

    @tabul: Das ist mir schon klar und auch der Grund, warum Sky ein zertifizierte CI+-Modul anbietet. Ich gehe mal davon aus, dass über dieses gewährleistet wird, dass Jugend- und Kopierschutz nicht umgangen werden können.

    Aber, und da wiederhole ich mich jetzt: warum gibt es von beiden Partner (Sky und Samsung) keine Bestrebungen, diese Lösung auch für die Samsung TVs zu erlauben?

    Wer da was an der Software modifizieren muss, ist für mich als Kunde unerheblich. Es gäbe aber definitiv eine technische Möglichkeit, das analog zu den zertifizieren TVs der anderen Anbieter umzusetzen.
     
  10. Boogaboo

    Boogaboo Junior Member

    Registriert seit:
    17. Juni 2010
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    25
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Sky-AGB konforme Nutzung eines Samsung-D-Serie-Fernsehers

    Kann man denn grundsätzlich überhaupt direkt über einen Samsung Fernseher Sky schauen? Also zum Beipiel mit einem 40D6500 in dem ein CI+ Modul mit einer Kabeldeutschland Karte steckt?

    Grundsätzlich kann ich mir doch Sky auch auf eine KD-Karte buchen lassen, oder?

    Edith: Ups... Fragen schon beantwortet. Habe zu lange gebraucht!
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. September 2011

Diese Seite empfehlen