1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Sky über Kabel ohne Zwischenabieter?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von Gerryloop, 26. August 2010.

  1. Gerryloop

    Gerryloop Neuling

    Registriert seit:
    23. August 2010
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    keine Ahnung ob ich hier den Richtigen Fred gewählt habe, ansonsten nicht übel nehmen und verschieben.


    Habe großes Interesse an das aktuelle Sky Angebot, hauptsächlich wegen Bundesliga und CL.
    Ich bin Umgezogen und habe mich in meinen Augen leider was den Fernsehanschluss betrifft verschlechtert. Von Satellit auf Kabel.

    Nun ist es so, dass ich durch meinen Vermieter auf die Standard Grundversorgung von Unitymedia genieße. Auf meinem LCD weißt sich dieses stark verschneit auf und ist in Sachen Fußball unanschaubar.

    Meine Frage,

    kann ich Sky abonnieren ohne einen Digitalanschluss bei Unitymedia zu haben, reicht diese Grundversorgung dazu aus?

    Das über UM - Sky HD nicht Möglich ist, hat mir ein „Beratertype“ mal nebenbei erklärt. Ist dass wirklich so, dass wäre echt schade -kann ich mir nicht vorstellen. Da ich davon irgendwie mitbekommen habe, dass Marienfeld Multimedia z.B. über die Einspeisung von UM geht oder ist dass falsch?


    Nebenbei noch ne Frage.

    Versuche momentan meinen Vermieter zu überreden, eine Satellitenschüssel zu verwenden. Nur mal angenommen, ich nehme nun Sky für Kabel und der Vermieter wechselt auf Sat. Ist ein Wechsel dann bei Sky möglich?

    Gruß

    GerryL
     
  2. Eike

    Eike von Repgow

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    46.792
    Zustimmungen:
    5.288
    Punkte für Erfolge:
    273
    AW: Sky über Kabel ohne Zwischenabieter?

    Bei Unity Media gibts in der Tat nur ein HD-Programm von Sky. Das ist "Sky Sport HD". Daher lohnt sich via UM kein HD-Abschluss.

    Ansonsten kannst Du Sky ganz normal buchen bei Sky und dort musst Du den Netzbetreiber angeben.
    Mit dem Sky Receiver kannst Du digital dann auch die öffentlich-rechtlichen Programme nutzen.

    Auf Grund der eingeschränkten HD-Auswahl bei UnityMedia würde ich versuchen möglichst eine Sat-Schüssel aufzustellen.
     
  3. mischobo

    mischobo Lexikon

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    25.347
    Zustimmungen:
    284
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Sky über Kabel ohne Zwischenabieter?

    @Geryloop

    ... von einer Grundversorgung wird im Allgemeinen gesprochen, wenn nur ein paar wenige Programme analog empfangen werden können. Bei einer solchen Grundversorgung wirst du kein Sky nutzen können. Dazu brauchst du die Vollversorgung.

    Wenn du 30 analoge TV-Programme und mehr empfangen kannst und du mit Grundversorgung den analogen Kabelanschluss meinst, dann kannst du auch Sky nutzen, ohne einen zusätzlichen Vertrag beim Kabelanbieter abschliessen zu müssen.

    Wenn dein Vermieter auf Sat umsteigen sollte, mußt du dich an Sky wenden, damit der Abo-Vertrag entsprechend geändert werden kann. Von Sky erhälst eine neue Smartcard und, sofern du derzeit ein Leihgerät für Kabel von Sky nutzt, einen Sat-Receiver.

    Im Kabelnetz von Unitymedia gibt es bislang nur Sky Sport HD. Wenn ich das richtig sehe, hast du einen Kabelanschlus von Marienfeld Multimedia, die an deiner Adresse das Unitymedia-Signal zuführen.
    Bei Marienfeld Multimedia wurden viele Hausverteilnetze bislang nicht modernisiert, sodass hier nur die Programme empfangen werden können, die im Frequenzbereich bis etwa 470 MHz empfangen werden können. Sky Sport HD kann in solchen Hausverteilnetzen überhaupt nicht empfangen werden.

    Dass der Vermieter so mal eben auf Sat umsteigen wird, wage ich eher zu bezweifeln, denn das wäre mit nicht unerheblichenm Aufwand und Kosten verbunden, die er nicht so ohne weiteres direkt auf die Mieter umlegen kann. Außerdem hängt das auch von der Laufzeit des zwischen Vermieter und Marienfeld Multimedia abgeschlossenen Vertrages ab.

    Wenn du Sat haben möchtest, dann musst du schon selbst eine Satschüssel aufstellen. Bei Südbalkon mit freier Sicht nach Süden wäre das kein Problem. Wenn du die Satschüssel von außen so unsichtbar wie möglich aufstellst, brauchst du, solange du nicht bohrst, dazu den Vermieter nicht fragen. Wie gesagt: aufstellen. Wenn du die Satschüssel an der Außenwand des Gebäudes anbringen möchtest, brauchst du die Zustimmung des Vermieters, vor allem wenn die Außenwand besonders wärmeisoliert ist.

    Wenn kein Südbalkon gegeben ist und die Satanalage nur an einer anderen Postion angebracht werden kann, hast du eher schlechte Karten. Deine Chancen kannst du verbessern, wenn du dem Vermieter schriftlich versicherst, die Anlage von einem Fachbetrieb installieren zu lassen und ihm auch schriftlich versichert alle durch die Satanlage moglicherweise verursachten Schäden aufkommst und dabei eine Police deiner privaten Haftpflichtversicherung vorlegst. Natürlich mußt du dem Vermieter schriftlich zusichern, dass du bei deinem Auszug aus der Wohnung, die Satanlage zurückzubauen ...
     

Diese Seite empfehlen