1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Sinnvolle Programmauswahl im Rhein-Main-Gebiet?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von dvb-t-hessen, 26. September 2004.

  1. dvb-t-hessen

    dvb-t-hessen Junior Member

    Registriert seit:
    6. September 2004
    Beiträge:
    71
    Anzeige
    Ich habe gestern festgestellt, dass sich der HR wohl dazu entschlossen hat Eins Festival vom ARD Digital Paket auszustrahlen. Da haben sie sich echt das "sinnvollste" Programm rausgesucht. :mad: Ich meine Eins Extra und Eins Muxx haben auf DVB-S noch relativ hohe Zuschauerzahlen. Aber Eins Festival und ZDF Theaterkanal guckt doch echt fast keiner. Warum strahlt man sowas dann über DVB-T aus??? :confused:

    Dazu kommt noch die Entscheidung von der LPR-Hessen Homeshopping Sender über DVB-T auszustrahlen, die einzig und alleine dem Zweck dienen einem das Geld aus der Tasche zu ziehen, denn günstig einkaufen kann man im Internet viel besser und wer Service braucht geht ins Fachgeschäft. Wo ist da der Beitrag zum Allgemeinwohl?

    Ich möchte echt mal gerne wissen, auf welcher Basis diese Entscheidungen gefällt werden?
     
  2. Kroes

    Kroes Board Ikone

    Registriert seit:
    31. März 2001
    Beiträge:
    4.935
    AW: Sinnvolle Programmauswahl im Rhein-Main-Gebiet?

    Hier erstmal die Quelle für die Programmbelegung ab Dezember, damit nicht jeder suchen muss. ;) : http://rhein-main.ueberallfernsehen.de/website/extern/ueberallfernsehen/index.jsp?rubrik=6814

    Zur Belegung selbst ist folgendes zu sagen: Der HR kann in seinem Bouquet machen was er will - verpflichtet ist er nur zur Ausstrahlung von ARD und hessen fernsehen. Alles hat seine Vor- und Nachteile - und auch jeder Sender wird seine Interessenten haben. Eins MuXx z.B. spricht die an, die gerne zu anderen Zeiten als im Hauptprogramm sehen...wer aber den ganzen Tag vor der Glotze hängt, hat da nichts von. EinsExtra besteht nur aus Nachrichten- und Informationssendungen - der Anteil der Interessierten dürfte hier auch nicht besonders hoch sein. Und EinsFestival schließlich liefert einen eher kulturellen Schwerpunkt...sicher nicht jedermanns Geschmack, aber allen Recht machen kann man es doch nie. Und wieso guckt das _keiner_? Zählt nur dein Geschmack oder wie kommst du zu dieser Feststellung? Tatsächliche Zuschauerzahlen der Digitalkanäle habe ich noch nirgendwo gefunden...

    Zur Privatbelegung: Hier hat die LPR nunmal so entschieden. Das da sicher auch Geld im Spiel war kann sich wohl jeder denken. Aber, ob du es glaubst oder nicht: Selbst Shoppingsender haben ihre Fans...sonst könnten nicht so viele davon auf Dauer überleben. Leider!
     
  3. Terranus

    Terranus Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    28.675
    Ort:
    Fränkische Schweiz / München
    AW: Sinnvolle Programmauswahl im Rhein-Main-Gebiet?

    Die leben sogar sehr gut die Shoppingkanäle. Und denen ist jeder Haushalt mehr recht, auch wenn's nur ein paar tausend sind. Dafür zahlen sie eben, verlangen keine Subvention. Also kommen sie ins Kabel und DVB-T.
     
  4. dvb-t-hessen

    dvb-t-hessen Junior Member

    Registriert seit:
    6. September 2004
    Beiträge:
    71
    AW: Sinnvolle Programmauswahl im Rhein-Main-Gebiet?

    Eine Angabe über die Zuschauerzahlen des ARD Pakets habe ich nicht. Ich habe mir schon gedacht, dass deswegen nur auf meine persönliche Meinung spekuliert wird. Ist es aber nicht merkwürdig, dass in allen anderen DVB-T Sendegebieten Eins Extra bzw. Eins Muxx ausgestrahlt werden? Genauso werden dort maximal Quiz Sender ausgestrahlt, aber keine Dauerwerbesender.
     
  5. transponder

    transponder Gold Member

    Registriert seit:
    23. August 2004
    Beiträge:
    1.373
    AW: Sinnvolle Programmauswahl im Rhein-Main-Gebiet?

    Ich kann dvb-t-hessen voll und ganz zustimmen. Mit Eins Festival macht der HR einen großen Fehler. Ich kenne etliche Kabelnutzer im Darmstädter Raum, die auf WDR als viertes Drittes spekuliert haben, um das Kabel kündigen zu können. Aber 1 Festival wird keinen Hund hinter dem Ofen hervorlocken. Das kostet Reichweite. In den anderen DVB-T Gebieten sind doch auch vier Dritte zu empfangen, wieso nicht in Hessen. Wahrscheinlich wird der WDR nicht berücksichtigt, weil man sich in NRW gegen das hessen fernsehen entschieden hat. Der Stachel sitzt tief. Darum nimmt man das unattraktivste Digitalprogramm der ARD. Wirklich ganz toll!!!!!!!!!!!
     
  6. heute

    heute Senior Member

    Registriert seit:
    8. Januar 2004
    Beiträge:
    281
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    AW: Sinnvolle Programmauswahl im Rhein-Main-Gebiet?

    Ich finde EinsMuXx gut, zwar wäre WDR wäre zwar auch nicht schlecht, aber ich sehe EinsMuXx sehr gerne und oft.
     
  7. transponder

    transponder Gold Member

    Registriert seit:
    23. August 2004
    Beiträge:
    1.373
    AW: Sinnvolle Programmauswahl im Rhein-Main-Gebiet?

    EinsMuXx wird aber nach der jetzigen Programmbelegung nicht eingespeist, sondern EinsFestival.
     
  8. heute

    heute Senior Member

    Registriert seit:
    8. Januar 2004
    Beiträge:
    281
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    AW: Sinnvolle Programmauswahl im Rhein-Main-Gebiet?

    Ja, leider.
     
  9. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
    AW: Sinnvolle Programmauswahl im Rhein-Main-Gebiet?

    Ich weiß nicht, was diese Diskussion soll. DVB-T soll ja nicht das Kabelfernsehen ablösen, sondern die bis jetzt analog terrestrisch abgestrahlten Programme. Und für die, die bisher nur terrestrisch analog empfangen, ist das mehr an Programmen sicher begrüssenswert.
     
  10. dvb-t-hessen

    dvb-t-hessen Junior Member

    Registriert seit:
    6. September 2004
    Beiträge:
    71
    AW: Sinnvolle Programmauswahl im Rhein-Main-Gebiet?

    Grade weil man nicht alle Programme bekommt ist es doch wichtig, dass die richtigen Programme ausgestrahlt werden. Z.B. Für einen Studenten mit einer kleinen Ein-Zimmerwohnung ist ein Kabelanschluss meistens zu teuer und eine Sat-Anlage nicht immer möglich. Klar, die neuen 22 Programme sind wesentlich besser als das bisherige terrestrische Fernsehen. Aber der HR hat ja keinen Mehraufwand wenn er statt Eins Festival, EinsMuxx bzw. WDR ausstrahlt. Aber die Verantwortlichen gucken wohl gerne Jazz- und Klassikkonzerte.
     

Diese Seite empfehlen