1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Sing Street

Dieses Thema im Forum "Blu-ray/DVD" wurde erstellt von Hoffi67, 30. September 2016.

  1. Hoffi67

    Hoffi67 Moderator

    Registriert seit:
    27. März 2006
    Beiträge:
    10.179
    Zustimmungen:
    937
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    Philips 49PFL8271 + Humax HD Receiver
    Anzeige
    INHALT: In den 1980ern wächst der 14-jährige Conor (Ferdia Walsh-Peelo) in seiner irischen Heimat in Dublin auf. In der Schule gilt er als Außenseiter und deshalb flüchtet er sich in die Welt der Popmusik. Nebenbei träumt er von der schönen Raphina (Lucy Boynton), die für ihn aber noch unerreichbar erscheint. Um ihr Herz zu erobern, schmiedet Conor daher einen Plan, der alles ändern soll: Er will seiner Angebeteten einen Auftritt im Musikvideo seiner Band verschaffen und sie damit beeindrucken. Dumm nur, dass er weder eine Band hat noch irgendein Instrument beherrscht. Damit aber sein perfekter Plan bloß nicht scheitert, gründen er und ein paar Jungs aus der Nachbarschaft ganz fix eine eigene Band. Gemeinsam schreiben sie bald voller Begeisterung an ihren ersten Songs. Ob Conor auf diese Weise endlich Raphina für sich gewinnen kann?

    MEINE KRITIK: Als Kind der 80ziger, habe ich mich sofort in diesen Film verliebt! Viele Klasse Songs von Duran Duran oder The Cure begleiten dieses unverkitsche Feel-Good Movie! Die vielen unbekannten jungen Schauspieler sind gut in dieses Musikdrama involviert, aber Ferdia Walsh-Peelo als Conor und Lucy Boynton als Raphina sind natürlich die eigentlichen Höhepunkte des Films! Die unbekümmerte Art der Geschichte, mal traurig mal fröhlich erzählt, ist das Herz von Sing Street. Es zeigt mir vor allem erneut, das solche kleineren anspruchsvollen Produktionen mir 1000 mal mehr geben, als dieses visuelle perfekte, aber größtenteils herzlose und eintönige Effektgewitter vieler heutiger Blockbuster aus Hollywood!

    Sing Street, hat das Herz am richtigen Fleck und haucht dem 80er Flair wieder Leben ein! Dazu wird eine zarte und zeitlose Romanze zwischen zwei jungen Menschen erzählt, die noch Ihren Weg im Leben suchen.

    Fazit: Das britisch-irische Feel-Good Movie Sing Street, atmet die 80er Jahre lebensnah ein und wird von einer bewegenden Liebesgeschichte untermalt und zeigt einmal wieder, wer nichts riskiert hat schon verloren, aber wer mutig trotz aller Widerstände seinen Weg geht, wird zumindest ab und zu auch dafür belohnt! Wohlfühlende 7,5/10 von mir!


    [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Oktober 2016
    patissier1 gefällt das.

Diese Seite empfehlen