1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Sind vorhandene Kabel geeignet?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von KS32, 8. Juli 2012.

  1. KS32

    KS32 Neuling

    Registriert seit:
    7. Juli 2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo, ich bin zum ersten Mal hier im Forum.Warum überhaupt? Weil ich den Einbau einer Sat- Anlage in meinem Haus beabsichtige und gern den Rat erfahrener Sat-Nutzer aufgreifen möchte.
    In einer Broschüre des Geräteherstellers Schwaiger las ich den Hinweis, daß Sat-Kabel 75 Ohm haben sollen/müssen und daß die Dämpfungseigenschaften des Kabels entscheidend sind.
    Meine Frage: die Verkabelung von der Antenne bis zum Multiswitch im Keller (ca. 20m) muß neu verlegt werden und stellt kein Problem dar. Im Haus besteht aber z. Zt. eine sternförmige Verteilung, die vor 6Jahren für das Kabel-TV über alle Stockwerke in die Wände verlegt wurde (keine Leerrohre). Wie kann ich prüfen, ob diese sternförmige Verkabelung vom Multiswitch zu den Receivern für das Sat-TV verwendbar ist und/oder gibt es Möglichkeiten sie verwendbar zu machen?
    Gern höre ich etwas.

    Klaus
     
  2. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.265
    Zustimmungen:
    1.591
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Sind vorhandene Kabel geeignet?

    Wen vorher Kabel TV ging, geht auch SAT TV.
    Ist das selbe Kabel.
     
  3. KS32

    KS32 Neuling

    Registriert seit:
    7. Juli 2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Sind vorhandene Kabel geeignet?

    Danke für die schnelle Antwort. Hilft mir sehr!!
     
  4. Grognard

    Grognard Guest

    AW: Sind vorhandene Kabel geeignet?

    :confused:Stellt sich für mich die Frage, welcher Kabelanbieter hat eine Verkabelung ohne Leerrohre vor 6 Jahren akzeptiert, das war zu diesem Zeitpunkt schon nicht mehr zulässig?
     
  5. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.153
    Zustimmungen:
    295
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Sind vorhandene Kabel geeignet?

    So ganz 100%ig kann man das nicht stehen lassen !

    Hatte gerade eine Anlage wo ein "Granzow 724-Bk/CATV AF" Kabel vor 10 Jahren neu verlegt wurde. Das ist ein Kabel das nur für Breitband-Kabel (bis ca. 1000MHz - darüber hinaus ewig hohe Dämpfungswerte !) verwendet werden kann.

    Einfach mal ablesen was auf dem Kabel steht, wenn nicht in der Dose (weil dort zu wenig Kabel zu sehen ist) dann im Keller wo es an den HÜP (Hausübergabepunkt) angeschlossen ist.
    Mit den Datenangaben auf dem Kabel kann man es dann ganz genau sagen.

    @Grognard
    Der Kabelanbieter macht im Haus nichts und sieht da nichts, außer ggf. den HÜP im Keller und das Kabel das da abgeht. Rest machen die Elektriker, und die werden ja auch ohne Leerrohre dann gearbeitet haben.
     

Diese Seite empfehlen