1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Sind Sky Set-Top Boxen 4k fähig?

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von Franclin, 8. März 2016.

  1. Franclin

    Franclin Senior Member

    Registriert seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    363
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Anzeige
    Hallo allerseits,


    ich habe nun einen UHD 4K TV von Panasonic, und hätte gerne gewusst, ob die normale Sky-Set-Top Box, die ohne Festplatte, die ich vor 2 Monaten zugeschickt bekommen habe, 4K fähig ist, sofern man einen entsprechenden Sender über Satellit guckt?


    Danke und liebe Grüße,


    Roman
     
  2. maliilam

    maliilam Foren-Gott

    Registriert seit:
    14. August 2002
    Beiträge:
    14.235
    Zustimmungen:
    586
    Punkte für Erfolge:
    123
    Nein.

    Die Dinger sind auf dem Hardwarestand von 2009.
     
  3. Eike

    Eike von Repgow

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    46.792
    Zustimmungen:
    5.288
    Punkte für Erfolge:
    273
    Nein. Sky hat aktuell in Deutschland keine UHD-Boxen am Markt.
     
  4. Franclin

    Franclin Senior Member

    Registriert seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    363
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Danke,


    was also tun um in 4K Genuss über Satellit zu kommen, ein geeignetes CI-PLus Modul zulegen? Oder hat Sky mittlerweile derartige Receiver, und man muss dort einen anfordern?


    Danke!


    Liebe Grüße,


    Roman
     
  5. Eike

    Eike von Repgow

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    46.792
    Zustimmungen:
    5.288
    Punkte für Erfolge:
    273
    Sky hat doch gar kein UHD-Programm? Aktuell gibts nur Promoschleifen von HD+ und Verkaufssender.

    Einen offiziellen UHD-Sender mit einem regulärem Programm gibts noch gar nicht.

    Ob und wann Sky so einen Sender startet und die Hardware in Deutschland herausbringt steht nicht fest.
    Das CI+ Modul von Sky soll angeblich auch nicht 4K-fähig sein.
     
  6. moe99

    moe99 Silber Member

    Registriert seit:
    30. März 2002
    Beiträge:
    821
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    28
    Es sollte reichen einen UHD fähigen Tuner, den der Fernseher eventuell schon besitzt, zu verwenden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. März 2016
  7. tomcologne

    tomcologne Board Ikone

    Registriert seit:
    3. August 2008
    Beiträge:
    3.320
    Zustimmungen:
    162
    Punkte für Erfolge:
    73
    Welche der "vielen" UHD-Sender meinst du? Von Sky gibt es noch keinen. Auch daher gibt es von Sky noch keine Hardware. Ein paar Infos findest du hier :Astra | Ultra HD - Die Zukunft des Fernsehens - ASTRA Aber nicht erschrecken, dass es da noch fast keine Inhalte gibt. Sieht in zwei Jahren eventuell anders aus oder verschwindet still und heimlich wie 3D. Die Hersteller braucht eben immer neue Innovationen um den Kunden zum Neukauf zu überreden...
     
  8. TomG222

    TomG222 Junior Member

    Registriert seit:
    26. Januar 2016
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    18
    Vodafone TV Center

    Hier ein Sky-Empfangsreceiver für SAT mit UHD-Unterstützung. Primär sinnvoll für IPTV-Kunden von Vodafone, die zusätzlich Sky über SAT buchen wollen (V14). Kein SkyOnDemand möglich.

    Auch in GB die SkyQ-Box mit UHD, allerdings dort noch nicht aktiviert.

    Korrigiere mich: Nach Prüfen der Beiträge lese ich, dass UHD nur über IPTV/Internet unterstützt wird, nicht über SAT. Ärgerlicher Murks. Aber Festplatten-Tausch ist problemlos möglich, auch mit eigener 1 TB-Festplatte. Ob man dann Sky sozusagen auf drei (verschlüsselten) 1 TB-Platten aufzeichnen kann?
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. März 2016
  9. horud

    horud Lexikon

    Registriert seit:
    4. April 2004
    Beiträge:
    37.275
    Zustimmungen:
    6.909
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    Panasonic TX-P46S20E
    VU+ Solo² PVR
    Playstation 3
    Synology DS 2014 NAS
    Amazon Fire TV
    Apple TV 4
    Abos: Sky, Amazon Prime Instant Video, Netflix, DAZN
    Welcher normale Mensch braucht UHD? Damit das menschliche Auge bei einem normalen Sitzabstand von 2-3 Metern rein physikalisch überhaupt einen Unterschied erkennt, braucht es eine Bildschirmdiagonale von mindestens 80 Zoll oder einen Beamer. Das ist was für Freaks und nicht für die Masse. Alles andere ist pure Einbildung und Selbsttäuschung.

    Es gibt viel wichtigere Baustellen als UHD und ja, wie tomcologne glaube ich auch, dass das nach dem Hype genauso vom Massenmarkt verschwindet wie 3D.

    Die komplette Umstellung der Sender auf HD halte ich für viel wichtiger und dringlicher. Da merkt auch jeder Wohnzimmer-Zuschauer direkt den Unterschied zu SD.

    Über Sat und Kabel wird es eh nur bei Promotionsender bleiben, da es schlicht und einfach zu viel teure Bandbreite kostet. Bei derzeit 30-35 MBit/s über Sat braucht es fast einen ganzen Transponder für ein UHD-Programm. Das ist nicht wirtschaftlich.

    Und jetzt bitte nicht mit den 15-20 MBit/s bei den VoDs im Internet kommen. Anderes Thema, da hier keine Encodierung in Echtzeit erfolgen muss, was die Datenrate nochmals sinken lässt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. März 2016
    Eike und john-player gefällt das.
  10. Eike

    Eike von Repgow

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    46.792
    Zustimmungen:
    5.288
    Punkte für Erfolge:
    273
    Sehe ich genauso, wei auf seinem klassischen 50 Zoll-Fernseher in den üblichen Sitzabständen ein 4K-Bild erkennen kann wenn es denn eines gäbe, der hat Superaugen. Ist purer Nonsens und Sky hat wirklich andere Baustellen.

    Klar, im Mediamarkt werden tolle extra aufbereitete UHD-Bilder bereitgestellt, aber die haben mit der Realität nichts zu tun. Schon beim Astra UHD-Bild sieht man eigentlich da keinen Unterschied mehr wer mit sich ehrlich ist. Jedenfalls nicht bei TV-Größen bis 60 Zoll.
     

Diese Seite empfehlen