1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Sind Regionalsender die Rettung von DVB-T

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von dvb-reiner, 24. Juni 2013.

  1. dvb-reiner

    dvb-reiner Senior Member

    Registriert seit:
    2. Februar 2008
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    26
    Punkte für Erfolge:
    38
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    grosse Fernsehprogrammsender wie RTL ziehen sich aus der DVB-T Verbreitung zurück.
    Diese Reserven stehen nun kleinen Regionalfernsehsendern zu Verfügung.
    Die Regionalprogrammanbieter haben kein Geld für einen Sat-Transponder und sind
    durch DVB-T nicht vom Wohlwollen der Kabelanbieter abhängig.
    Ein DVB-T Sendemast genügt und die Region ist versorgt.

    dehnmedia - terrestrischer digitaler Rundfunk

    mfG

    :winken:
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Juni 2013
  2. stefsch

    stefsch Silber Member

    Registriert seit:
    12. Oktober 2012
    Beiträge:
    568
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Sind Regionalsender die Rettung von DVB-T

    ...und wenn auf solchen Muxen noch 2 bis 3 weitere "größere" Privatsender (für wahrscheinlich weniger Geld als bei MB üblich) als "Untermieter" aufspringen würden, könnte es wirklich "blühende DVB-T-Landschaften geben"...:cool:

    Btw, vielleicht verrät endlich mal jemand die Sendeparameter :confused:.

    stefsch
     
  3. mischobo

    mischobo Lexikon

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    25.388
    Zustimmungen:
    307
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Sind Regionalsender die Rettung von DVB-T

    ... wie können Regionalsender die Rettung von DVB-T sein, wenn die keinerlei Interesse an einer DVB-T-Verbreitung zeigen ?

    Zumindest bei den Ausschreibungen in NRW hat sich kein einziger Regionalsender aus NRW beworben. Wie sollen die Sender das denn auch bezahlen. Staatliche Subventionen gibt's keine und bei Media Broadcast ist man auch nicht bereit auf Einspeiseentgelte zu verzichten ...
     
  4. DT125R-Tom

    DT125R-Tom Gold Member

    Registriert seit:
    2. Mai 2003
    Beiträge:
    1.131
    Zustimmungen:
    49
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Sind Regionalsender die Rettung von DVB-T

    Tjo andere Firmen beauftragen wie es RBW und RAN1 jetzt gemacht haben.
    Ihre DVB-T Einspeisung wurde nicht vom teuren MB gemacht, sondern von der HMS GmbH
     
  5. DR-T

    DR-T Senior Member

    Registriert seit:
    21. Februar 2010
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    analogradio ;-)
    röhrenfernseher ;-)
    dvb-t
    dvb-c (eigentlich dvb-k)
    AW: Sind Regionalsender die Rettung von DVB-T

    warum aber habe ich im kabel so viele satellitengelieferte öffentlich-rechtliche lokalprogramme aus nrw? gleichzeitig wird jegliches lokalprogramm bei uns recht und schlecht privat finanziert, allerdings ist dvb-t dann zu teuer. natürlich schafft ein lokalprogramm nur wenig sendezeit, aber dafür gibts noch regionale gemeinschaftslösungen.
     
  6. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.550
    Zustimmungen:
    2.163
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    AW: Sind Regionalsender die Rettung von DVB-T

    Ausserdem hat Privates Lokalfernsehen garnicht das Potential DVB-T zu retten.
     
  7. NFS

    NFS Foren-Gott

    Registriert seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    14.798
    Zustimmungen:
    695
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Sind Regionalsender die Rettung von DVB-T

    Alleine nicht. Aber mit einem "Großen" als Rückendeckung wird das schon was.
     
  8. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.228
    Zustimmungen:
    1.536
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Sind Regionalsender die Rettung von DVB-T

    Ja mit " Volks TV" von Herren Thoma.
     
  9. NFS

    NFS Foren-Gott

    Registriert seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    14.798
    Zustimmungen:
    695
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Sind Regionalsender die Rettung von DVB-T

    Das wird wohl nichts mehr. Aber vielleicht bieten sich ja Disney Channel oder Pro Sieben Maxx an?
     
  10. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.934
    Zustimmungen:
    3.527
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Sind Regionalsender die Rettung von DVB-T

    Interesse schon nur kein Geld!
    Genau deswegen sind die auch nicht bei der KDG mit drinn weil die kein Geld für Einspeisegebühren haben
     

Diese Seite empfehlen