1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Sind MHP-Anwendungen genau so lahm wie bei OpenTV?

Dieses Thema im Forum "HbbTV (Hybrid broadcast broadband TV) und Co..." wurde erstellt von MikeHansen, 6. November 2003.

  1. MikeHansen

    MikeHansen Junior Member

    Registriert seit:
    5. Dezember 2001
    Beiträge:
    61
    Ort:
    Hamburg
    Anzeige
    Mich haben bei OpenTV schon die langen Wartezeiten genervt. Da habe ich sogar den fast 20 Jahre alten Videotext bevorzugt.
    Je umfangreicher die MHP-Informationen werden, die einem ein Sender mitliefert, desto länger müssten doch auch die Wartezeiten werden, da es ja keinen Rückkanal gibt, oder?
    Die Ladezeiten für die F.U.N.-Spiele, die offenbar aus der "Comuter-Steinzeit" stammten waren schon enorm. Ich vermute, dass der Flaschenhals nämlich nicht beim Prozessor der Set-Top-Box, sondern bei der Datenübertragungsrate liegt. Die Sender werden wohl auch kaum wesentlich mehr Bandbreite für MHP-Daten opfern.
    Wird MHP genau so eine Totgeburt wie OpenTV?
     
  2. giovanni11

    giovanni11 Gold Member

    Registriert seit:
    19. September 2001
    Beiträge:
    1.135
    Ort:
    Frechen
    Technisches Equipment:
    Technisat HD S2 plus
    Sat-Empfang
    Astra/Hotbird
    Sieht (leider) fast so aus. Zuviele Versprechungen, und nicht erkennbar, ob für den Zuschauer überhaupt eine Investitionssicherheit besteht. Gut fand ich bei OpenTV Appliaktionen von der ARD, z.B. bei der Tour de France.

    Was die Ladezeiten betrifft. Scheint heftig zu sein. Eine der Digitalfernsehen-Ausgaben hat da einige nette Vergleichszahlen zwischen dem Panasonic MSF 100 (oder so ähnlich, ne MHP-Box) und einer d-box 2 mit BN 3.0 MHP. Der Pana war sehr, sehr lahm, und die d-box 2 war ziemlich fix. Ich glaube, es gab noch Zahlen von einer Humax-MHP-Box, die schneller war als die d-box2, aber das weiß ich nicht mehr.

    Zur Zeit jedenfalls gibt es außer einigen Prototypen und einigen (Test-)-Applikationen nix konkretes, und der offizielle Start war zum 1.7.2002 angekündigt....

    Schade...
     
  3. wolf

    wolf Gold Member

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    1.626
    Ort:
    deutschland
    Beim Philips DSR 5600 den ich hab gibt es einen Rückkanal. Das eingebaute Modem. Die MHP Anwendungen sind recht schnell. Mir machen die richtig spass. Freu mich schon auf weitere Anwendungen. Ich kenne auch Fun Open TV Anwendungen. Die kann mann mit MHP überhaubt nicht vergleichen. Das was MHP jetzt schon kann könnte Fun Open TV nie. Auch MHP Interaktiv ist recht gelungen.

    <small>[ 06. November 2003, 23:10: Beitrag editiert von: wolf ]</small>
     
  4. MikeHansen

    MikeHansen Junior Member

    Registriert seit:
    5. Dezember 2001
    Beiträge:
    61
    Ort:
    Hamburg
    Vielen Dank für eure Antworten!
    Einen Rückkanal (Modem gab es beim Panasonic TU-DSF31 mit OpenTV auch schon). Man konnte damit (theoretisch über RTL) ins Internet gehen. Das war praktisch sicherlich viel zu langsam. Mit Rückkanal meine ich das generelle Prinzip:
    Beim Internet wird immer nur die Seite übertragem die man anfordert. Bei Videotext, OpenTV und MHP wird dagegen immer der gesamte Inhalt übertragen und dann die gewünschte Seite davon dargestellt. Dadurch kann der Umfang des Angebots prinzipiell nur relativ bescheiden sein, oder man wartet stundenlang. Wenn man sich bei MHP nur auf die Darstellung von Text beschränken würde, könnte das Informationsangebot vielleicht etwas größer als beim Videotext sein. Dieser Vorteil wird aber wieder durch das einbinden von ein paar Bildchen verschenkt. Oder habe ich das falsch verstanden?
     
  5. foo

    foo Wasserfall

    Registriert seit:
    5. Januar 2002
    Beiträge:
    9.385
    Ort:
    Bayern
    Technisches Equipment:
    d-box II - Neutrino
    NAS200
    @MikeHansen
    Du hast das Prinzip schon richtig erkannt. Die Anwendungen und Daten werden im Karusell-Verfahren ausgestrahlt.
    Das bedeutet, dass man den Anfang des Datenstroms abwarten muss, um ihn zu laden.
    Anders als beim Videotext, kann man aber Daten multiplexen, d.h. man hat mehrere logische Kanäle, auf denen man praktisch parallel sendet. Diese Möglichkeit exisistiert zumindest rein technisch, ob und wie sie im derzeitigen MHP Angebot genutzt wird, weiß ich nicht.
    Dennoch Teilen sich aber alle logischen Kanäle die gesamte Bandbreite. Für eine Anwendung mit wenig Inhalt ist 1 Mbit/s nicht schlecht, aber für ein großes Angebot eines Onlineshops ist das Verfahren eigentlich ungeeignet, da man eine erhebliche Bandbreite investieren müßte, um das flüssig zu bekommen.
     
  6. xx
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 20. September 2008
  7. foo

    foo Wasserfall

    Registriert seit:
    5. Januar 2002
    Beiträge:
    9.385
    Ort:
    Bayern
    Technisches Equipment:
    d-box II - Neutrino
    NAS200
    @
    Eine so umfangreiche Produktpalette, wie es der Otto-Katalog bietet, kann man über MHP nicht abbilden. Ausserdem sehe ich auch überhaupt keinen Sinn darin. Dafür ist eindeutig das Internet prädestiniert.
    Was Einkaufen über den Fernseher betrifft, so wäre es eher interessant, einen MHP Begleitkanal für Shoppingsender zu starten.
    So könnte beispielsweise ein Sender wie HSE eine Anwendung ausstrahlen, die alle Produkte der Sendung darstellt und auch das gerade beworbene Produkt zeigt. Denkbar wäre auch eine Warenkorbfunktion und über den Rückkanal kann dann gleich die Bestellung abgesetzt werden.
    HSE war auf den Medientagen 2001 in München schonmal mit so einer Anwendung für die d-box II vertreten, jedoch haben sie das Projekt aus Kostengründen wieder eingestampft.

    <small>[ 07. November 2003, 16:09: Beitrag editiert von: foo ]</small>
     
  8. MikeHansen

    MikeHansen Junior Member

    Registriert seit:
    5. Dezember 2001
    Beiträge:
    61
    Ort:
    Hamburg
    So ging es mir damals bei OpenTV auch. Ich dachte: "Ist doch ganz witzig und kostet ja nichts. In der Werbepause mal ein kleines F.U.N.-Spiel spielen ist doch auch nicht schlecht".
    Ausserdem war es etwas Neues, da habe ich das ganze irgendwie nicht objektiv gesehen. Im Nachhinein ist es ein etwas besserer Videotext gewesen.
    Naja egal, ein Vermögen ist jemand durch den Kauf eines MHP-Receivers ja nicht losgeworden.
    Ich behaupte aber mal, "Sensationen" hat man wahrscheinlich auf dem Gebiet MHP in Zukunft auch nicht zu erwarten. Ich persönlich würde das zusätzliche Geld gegenüber einem 08-15-Receiver lieber in einen Festplattenreceiver investieren, wenn überhaupt.
     
  9. aseidel

    aseidel Institution Mitarbeiter

    Registriert seit:
    14. Oktober 2001
    Beiträge:
    15.012
    Ort:
    Weimar, Thüringen
    Technisches Equipment:
    Sky komplett, Telekom MagentaZuhause L mit EntertainTV Plus, Telekom MR400, Microsoft Xbox One, Apple TV 3, LG 43UH620V
    Das ARD-Portal läuft recht flott. Schade ist natürlich, dass der Otto-Kanal nicht mit jedem Receiver läuft. Viel konnte ich aus Zeitgründen noch nicht probieren.
     

Diese Seite empfehlen