1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Sind die Premiere-HD-Filme "echtes" HD oder wie senden die das?

Dieses Thema im Forum "Sky HD/UHD" wurde erstellt von Shaft, 13. Februar 2006.

  1. Shaft

    Shaft Junior Member

    Registriert seit:
    4. April 2004
    Beiträge:
    145
    Ort:
    Köln
    Anzeige
    Mal eine Frage:

    Wenn es die neuen Filme auf DVD nicht als "HD" Variante gibt, wie sendet dann Premiere und Pro 7 in HD?

    Die können ja keine Pixel reinquetschen :D

    UND.........wie sieht das auf euren Fernsehern aus? Ist das jetzt jetzt vieeel besser?
     
  2. whitman

    whitman Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Mai 2003
    Beiträge:
    8.478
    Ort:
    München
    AW: Sind die Premiere-HD-Filme "echtes" HD oder wie senden die das?

    Die nutzen keine DVDs, sondern bekommen DigiBeta bzw. für HD HD Cam Pro oder ähnliches.

    whitman
     
  3. Shaft

    Shaft Junior Member

    Registriert seit:
    4. April 2004
    Beiträge:
    145
    Ort:
    Köln
    AW: Sind die Premiere-HD-Filme "echtes" HD oder wie senden die das?

    Werden die Filme (die es schon länger gibt) jetzt nach und nach alle aufpoliert (wie damals die 5.1 Upgrades der alten Schinken) ?

    Ohne jetzt das ganze Internet durchstöbern zu müssen - kannst du mir knapp erklären, wie aus einem "720 Pixel - 3 Engel für Charlie" ein
    "2000 Pixel - 3 Engel für Charlie" wird?

    Wenn es ja schon HD-TV Besitzer gibt, warum gibt es keine DVD-Filme in HD oder Kinofilme? Das TV kann doch kein Vorreiter sein, oder doch?
     
  4. johannes9999

    johannes9999 Lexikon

    Registriert seit:
    22. Februar 2005
    Beiträge:
    20.810
    Ort:
    wien
    AW: Sind die Premiere-HD-Filme "echtes" HD oder wie senden die das?

    soweit mir bekannt (wenn ich mich irre bitte korrigiren) werden filme in höherer auflösung als hdtv gedreht.
    es ist daher nicht notwendig sie aufzupolieren sondern eher runterzurechnen.
     
  5. Shaft

    Shaft Junior Member

    Registriert seit:
    4. April 2004
    Beiträge:
    145
    Ort:
    Köln
    AW: Sind die Premiere-HD-Filme "echtes" HD oder wie senden die das?

    Das würde dann Sinn ergeben.
    Aber es müßte ja auch immer jeweils die dazugehörige DVD (davor) geben.
     
  6. johannes9999

    johannes9999 Lexikon

    Registriert seit:
    22. Februar 2005
    Beiträge:
    20.810
    Ort:
    wien
    AW: Sind die Premiere-HD-Filme "echtes" HD oder wie senden die das?

    premiere und pro7sat1 bekommen ja nicht die dvb zur ausstrahlung! die wird extra in dvb qualiät produziert, genauso wie früher bei viedeokassten. da haben die sender auch anderes material zur ausstrahlung bekommen als die vhs "qualität"
     
  7. Eric el.

    Eric el. Gold Member

    Registriert seit:
    12. Juli 2004
    Beiträge:
    1.771
    Ort:
    Mühlhausen/Thür.
    AW: Sind die Premiere-HD-Filme "echtes" HD oder wie senden die das?

    so einfach ist es noch nicht. Episode III Star Wars wurden zum ersten mal komplett per HD Kamera aufgenommen, Vidoq ein franz. Film und ein paar Independent Titel auch. Vorwiegend werden wohl noch auf Zelluloid gebannt, der Trend geht aber zur HD Kamera. Um HD Material für die Broadcaster und Videovertrieb zu erhalten, müßen viele Filme als HD nochmals abgetastet werden, in vielen Fällen ist aber auch gleich das HD Master vorhanden das als Vorlage für die Standart DVD benutzt wird.
     
  8. satman702

    satman702 Wasserfall

    Registriert seit:
    28. April 2001
    Beiträge:
    8.302
    AW: Sind die Premiere-HD-Filme "echtes" HD oder wie senden die das?

    Es wird halt das Filmmaterial in höhrer Auflösung abgetastet. So kann man dann auch noch von 50 Jahre alte HD Versionen machen. Es wird ja auch aus 30 Jahre alten James Bond Filmen ne Anamorphe 16:9 Version gebaut. Was mich nur mal interessiren würde wie groß der Unterschied zwischen einer HD Aufnahme, bzw. einem Abtasten der Filmrollen ist. Oder gibt es da überhaupt einen Unterschied.
     
  9. nezard

    nezard Senior Member

    Registriert seit:
    4. Dezember 2005
    Beiträge:
    173
    AW: Sind die Premiere-HD-Filme "echtes" HD oder wie senden die das?

    Eine 1080HD-Kamera wäre ein 1920*1080 = 2 Megapixel-Fotokamera mit z.B. 25/30 Bildern pro Sekunde.

    Ein "analoger" Film mit ASA 100 hat 2700dpi, wenn ich nun auf 35mm umrechne wären das 3720Pixel. Wenn man noch teurere Objektive nimmt können auch 4000dpi (5511Pixel) erreicht werden.
    Aktuell wird mit 4096Pixel (knapp 9Megapixel) gescannt.

    Gescannt wäre also besser wie HD-Kamera, aber wir wollen ja Bilder live sehen und nicht das Fußballspiel hinterher nach dem Scannen schauen. :)
     
  10. CableDX

    CableDX Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Januar 2002
    Beiträge:
    4.101
    Ort:
    -
    AW: Sind die Premiere-HD-Filme "echtes" HD oder wie senden die das?


    Es gibt zwei Varianten der HD Gewinnung:

    1.) Der Film wird digital gleich in HD Auflösung gedreht und so auch gleich digital weiter verarbeitet.

    2.) Der Film wird auf 35mm gedreht, von dort dann digitalisiert in eine HD Fassung.

    Unterschiede:

    In Variante 1.) ist man maximal auf 1920x1080p begrenzt. Die Bildqualität ist gegenüber Variante 2 schlechter, weil weniger Informationen gespeichert werden.

    Variante 2.) bietet nach der digitalisierung das beste Bild. Wahlweise könnte die Auflösung noch höher als 1920x1080p sein. Bei gleicher Auflösung und Bitrate im Vergleich zum ersten Verfahren würde Variante 1 immer besser aussehen. Ausserdem fällt "das Korn" hier nahezu weg.

    DVDs werden heut zu Tage von 35mm Ausgangsmaterial erstellt: Heisst digitalisierung von 35mm in eine HD Fassung, von dort dann in eine DVD Fassung. Warum das so gemacht wird ist ziemlich simple. Ein HD Bild kann zwar in der Auflösung minimiert werden, hält aber nahezu immer seine Eigenschaften wie Schärfe und Kontrast, verliert lediglich die hochauflösende Eigenschaft.

    Live-Events:
    Live-Events werden mit ca. 40 MBit/s zum Sender geschickt, der sie dann mit ca. 20 MBit/s raus schickt, von MPEG2 gesprochen. Deswegen haben auch alle HD Feeds um die 40 MBit/s, dass ist die Rate mit der gearbeitet wird.


    CableDX
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Februar 2006

Diese Seite empfehlen