1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Sind die Feiertage ungerecht verteilt?

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von MarkusP, 20. Oktober 2004.

  1. MarkusP

    MarkusP Senior Member

    Registriert seit:
    8. August 2004
    Beiträge:
    333
    Anzeige
    Es stehen wieder einige Feiertage vor der Tür:

    - Reformationstag (31. Oktober, dieses Jahr ein Sonntag)
    Feiertag in

    Brandenburg
    Mecklenburg - Vorpommern
    Sachsen
    Sachsen-Anhalt
    Thüringen

    - Allerheiligen (1. November, diese Jahr ein Montag)

    Feiertag in

    Baden - Württemberg
    Bayern
    Nordrhein - Westfalen
    Rheinland - Pfalz
    Saarland

    Die folgenden Bundesländer gehen wieder leer aus, für die sind beide Tage ganz normale Tage wie jeder andere

    Berlin
    Bremen
    Hamburg
    Hessen
    Niedersachsen
    Schleswig-Holstein

    Dieses Jahr haben eigentlich nur 5 Bundesländer (zu einen von denen gehöre ich zum Glück auch dazu) einen Vorteil, da der 31. Oktober sowieso ein Sonntag ist.

    Es stellt sich eigentlich die Frage, ob es gerecht ist, dass jedes Bundesland unterschiedlich viele Feiertage hat?

    Ich halte mich einmal raus, da ich selber in dem Bundesland mit den meisten Feiertagen (Bayern) wohne.
     
  2. uli12us

    uli12us Platin Member

    Registriert seit:
    25. August 2003
    Beiträge:
    2.741
    Ort:
    München
    AW: Sind die Feiertage ungerecht verteilt?

    Ich finds voll gerecht dass die Bundesländern wo die Bevölkerung am fleissigsten ist (Bayern) auch die meisten Feuiertage haben. Wärs andersrum würden die anderen Ländern noch mehr gegenüber uns zurückfallen.

    Gruss Uli
     
  3. Commander Keen

    Commander Keen Gold Member

    Registriert seit:
    31. Mai 2001
    Beiträge:
    1.695
    Ort:
    Bayern
    AW: Sind die Feiertage ungerecht verteilt?

    Etza hast das den ***preißen wieda gem, ha?
     
  4. nevers

    nevers Gold Member

    Registriert seit:
    2. Mai 2002
    Beiträge:
    1.360
    Ort:
    Germany
    AW: Sind die Feiertage ungerecht verteilt?

    Feiertage sind Sache der Bundesländer. Man kann doch nicht in Deutschland alles vereinheitlichen. Zumal auch in den einzelnen Bundesländern Unterschiede zwischen den Gebieten mit überwiegend kath./evan.-Bevölkerung bestehen. Ob das gerecht ist ist doch eigentlich egal und mit Fleiß hat das auch nichts zu tun. Jemand der in Hamburg arbeitet, wird genauso fleissig seiner Arbeit nachgehen wie in München. Zumal Feiertage an sich überhaupt nichts mit Fleiß zu tun haben, dafür wäre der Urlaub da. Feiertage sind eher die Möglichkeit religiösen Bräuchen nachzugehen oder besondere Ereignisse zu würdigen.
     
  5. tschippi

    tschippi Board Ikone

    Registriert seit:
    14. Januar 2001
    Beiträge:
    4.881
    Ort:
    Aus dem Wilden Süden
    AW: Sind die Feiertage ungerecht verteilt?

    Ich finde, dass das Nord-Süd-Gefälle bezüglich der Feiertage ruhig noch etwas extremer ausfallen könnte.

    Grüße aus dem Wilden Süden :winken:

    *Duckundweg* ;)
     
  6. solid2000

    solid2000 Lexikon

    Registriert seit:
    28. April 2002
    Beiträge:
    35.858
    Ort:
    Monaco
    Technisches Equipment:
    Dampfmaschine
    AW: Sind die Feiertage ungerecht verteilt?

    Ich find es ungerecht das die Berliner viel weniger Feiertage haben als die Bayern! Wenn dann sollte es nach Religion der Leute gehen. Wer in der Kirch ist hat Feiertag, wer nicht halt nicht. Aber es ist totaler Dummfug das der Katholik in Bayern sich einen Feiertag genehmigen darf und der in Berlin lebende Katholik nicht! Dummfug.
     
  7. Beanpole

    Beanpole Senior Member

    Registriert seit:
    31. Juli 2002
    Beiträge:
    309
    Ort:
    NF
    Technisches Equipment:
    1x dbox1
    1x dbox2
    AW: Sind die Feiertage ungerecht verteilt?

    Anscheinend ja doch! Den DDR-Trauertag haben sie uns ja auch reingewürgt und den Buß- und Bettag gekappt. Streng genommen kümmert mich das hier in Schleswig-Holstein soviel wie der chinesische Sack Reis ob drüben nu Mauer wech oder nich...;)

    Ja ja ich weiß, Spitzen-Beispiel. Ist ja nur vom Prinzip her gemeint...


    Ein Nordlicht mit Feiertagsarmut
     
  8. Eike

    Eike von Repgow Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    45.710
    Ort:
    Magdeburg
    AW: Sind die Feiertage ungerecht verteilt?

    Außer Weihnachten, Osten und Pfingsten sollte man alle Feiertage abschaffen. Wer an diesen tagen eine Andacht braucht (Sprich Ruhe) sollte Urlaub nehmen.
     
  9. Tranquilizer

    Tranquilizer Platin Member

    Registriert seit:
    9. März 2002
    Beiträge:
    2.406
    AW: Sind die Feiertage ungerecht verteilt?

    Genau!

    Man sollte den "Tag der Einheit" und den "Tag der Arbeit" vielleicht noch einbeziehen,ansonsten sehe ich das genauso!

    Die übrigen meist "kirchlichen Tage" sind m.E. Relikte aus längst vergangener Zeit...wer,ausser ein paar bayrischen Landwirten vielleicht,weiss denn überhaupt noch,was z.B. am Reformationstag genau passiert ist...:rolleyes:

    MfG
    S.
     
  10. sdl

    sdl Silber Member

    Registriert seit:
    25. Juni 2004
    Beiträge:
    767
    Ort:
    Deutschland
    AW: Sind die Feiertage ungerecht verteilt?

    Also meine Meinung, wer in Berlin nicht CSU wählt, braucht sich über mangelnde Feiertage nicht beschweren :D. *hahaha* ... Dat mutte jet sein :D ... in Berlin CSU wählen ... ich pack's nimmer.

    Werdet halt endlich auch so erzkonservativ wie wir hier in Bayern, dann hättet ihr auch mehr Feiertage. Aber wenn immer mehr aus der Kirche austreten, ist es doch kein Wunder, daß man sich früher oder später mal die Frage stellt, vornehmlich kirchliche Feiertage abzuschaffen.

    Ich glaube jetzt wäre ein guter Zeitpunkt für *Duckundweg* ;) Warte auf mich tschippi!
     

Diese Seite empfehlen