1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Silvio Berlusconi: Die Skandale des „Cavaliere“

Dieses Thema im Forum "Politik" wurde erstellt von moonwalker5, 8. Oktober 2009.

  1. moonwalker5

    moonwalker5 Junior Member

    Registriert seit:
    2. Januar 2007
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    47
    Punkte für Erfolge:
    28
    Anzeige
    Trotz juristischer und privater Affären erfreut sich Italiens Ministerpräsident Silvio Berlusconi größter Beliebtheit. Neben Steuerprozessen und Korruptionsvorwürfen steht der 73-Jährige vor allem wegen privater Sex-Eskapaden im Blickpunkt: Berlusconi sieht sich mit der Aussage eines Callgirls konfrontiert, das eine Nacht mit ihm verbracht haben will.

    Silvio Berlusconi: Die Skandale des „Cavaliere“ - Vermischtes - FOCUS Online



    Ich glaube, so geschickt ist kein anderer Politiker auf der Welt. Trotz seiner Vergehen läuft er noch frei herum und vögelt sogar mit jungen Frauen .... unfassbar.
     
  2. Quavine

    Quavine Board Ikone

    Registriert seit:
    25. Juni 2008
    Beiträge:
    4.369
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Silvio Berlusconi: Die Skandale des „Cavaliere“

    Geschickt? Er beweist durch seine Dreistigkeit nur wie dumm die Menschheit ist. Jeder weiß was für eine Type das ist, jeder weiß das er sowohl ***** am Stecken hat als auch ein Manipulator ist der seine Macht missbraucht und dennoch wurde er wieder gewählt. Ich mach den Italienern keinen Vorwurf, wir hier sind soviel besser nicht. Was der Typ privat macht ist mir übrigens total egal, solang alle volljährig sind und freiwillig mitmachen kann er sich jede Nacht mit zig Frauen vergnügen, aber wie und wozu er Politik macht ist das eigentliche Problem.
     
  3. doku

    doku Guest

    AW: Silvio Berlusconi: Die Skandale des „Cavaliere“

    Irgendwie erinnert er mich von der Mimik und Gestik her, an Benito Mussolini.
     

Diese Seite empfehlen