1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Silvester im FreeTV- Ein kaum zu ertragenes Trauerspiel

Dieses Thema im Forum "ARD, ZDF, RTL, Sat.1 und Co. - alles über Free TV" wurde erstellt von Sky-Kunde2, 9. Januar 2003.

  1. Sky-Kunde2

    Sky-Kunde2 Guest

    Anzeige
    Ich gebe zu Silvester ist schon etwas lange her, aber ich will mich trotzdem nochmal kurz über das Silvesterprogramm im Free-TV äussern. Ich musste an Silvester in der Nacht arbeiten und war somit auf das Fernsehen angewiesen.
    Beginnen wir also erstmal mit den öffentlichen Rechtlichen. Das Silvesterprogramm kann man wie folgt umschreiben. Es war die Nacht der lebenden Toten. Es begann um 20:15 Uhr mit dem Mutantenstadl mit dem Obermutant Karl Moik. Mit allen Evergreens der Volksverdummungsmusik, so richtig was zum Abhotten und Chillen. Wem dabei nach 2 Stunden immer noch nicht die Schnittchen im Halse stecken geblieben sind , der schaltete danach zu die Nacht der lebenden Toten Teil 2 um. Zu der grossen Silvesterparade mit Obergruftie und Schnellsprecher Dieter Thomas Heck. Wer diesen Schreck dann verdaut hatte, bekam dann danach die volle Schlagerdröhnung. Eine Gruftieparade per Excellence. Die Notärzte in ganz Deutschland hatten wohl Überstunden gemacht um diese ganzen Schlagergrufties wiederzubeleben. Wer sich danach immer noch nicht die Kugel gegeben hatte, konnte sich dann noch mit den grössten Schlagerhits quälen.

    Aber wir haben ja noch die Privaten. Fangen wir mit RTL an. Die wollten uns wohl in das Neujahr verarschen. Erst verabschieden sie die Faltenparade Rudi Carell, dann das grosse Zoten und Null Witze Programm Witze, Sketche, Schräge Töne, eigentlich wie jedes Silvester, und eigentlich immer unwitzig und kaum zu ertragen. Dann schalten wir auf Sat 1 um, auch dort eigentlich zuerst nur Wiederholungen von Sat 1 Sendungen, aber immerhin ganz gute. Dann endlich ein Liveprogramm. Die Party von Berlin, moderiert von einem Showlehrling aus der Vivasonderschule. Der uns dann noch mitteilte, das 2003 das Jahr der Chemie ist. Das hat wohl kaum eine Sau interessiert. Sat 1 hatte noch das beste Programm an diesem Abend. Was nicht viel heissen mag.

    Pro Sieben brachte zuerst Stefan Raab, der war auch ganz gut. Nur was hat der laufende Blondinenwitz, Sonja Kraus im Silvesterprogramm verloren? Wenn man sie gesehen hat, dann weis man es, die kann man sowieso nur zugedröhnt ertragen. Nicht nur das die Sendung total Panne ist, ihr blödes Gequatsche kann man schon nach 5 Minuten nicht mehr ertragen, und man wünscht sich eine Tonstörung.

    Ich kann nur hoffen, das ich nächstes Silvester nicht mehr arbeiten muss, denn ein zweites Silvester mit der Glotze ertrage ich bestimmt nicht mehr. Na dann noch einmal Frohes Neues Jahr. wüt

    <small>[ 09. Januar 2003, 13:50: Beitrag editiert von: zufriedenerpremierekunde1 ]</small>
     
  2. Wilfried56

    Wilfried56 Platin Member

    Registriert seit:
    16. Januar 2001
    Beiträge:
    2.126
    Ort:
    D-08356 Zwickau
    Wenn du all die Sendungen gesehen hast, war es wohl mit deiner "Arbeit" nicht weit her! breites_ winken ha!
     
  3. Custer

    Custer Silber Member

    Registriert seit:
    8. August 2002
    Beiträge:
    597
    Ort:
    General George Armstrong Custer, Little Bighorn
    He, he, genau das habe ich auch gedacht, als ich seinen Beitrag gelesen habe... breites_ breites_ breites_ ha! winken

    Gruss
    Custer
     
  4. Sky-Kunde2

    Sky-Kunde2 Guest

    Ich arbeite als Pförtner in einem Krankenhaus und hatte eben die Nachtschicht. Besser diese Arbeit als gar keine Arbeit.
     
  5. Michael

    Michael Platin Member

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    2.936
    Ort:
    Erkner bei Berlin
    Technisches Equipment:
    DM800, AZBox HD, Elanvision, Openbox...
    Lass doch diese Neider. Ignorier sie einfach. Wenn sie nicht mehr zu Deinem Beitrag beisteuern können, als diese plumpen und dummen Texte, dann sind sie doch gar nicht beachtenswert.

    Was Deinen Beitrag angeht: Auch ich fand das Silvesterprogramm sehr schlecht. Ich hatte erst Michael Mittermaier gesehen. Das war wirklich gut. Raab und seine beiden Co-Mods waren nicht grad das Gelbe vom Ei.

    RTL hab ich gänzlich ausgelassen, weil ich noch nie ein Freund von "Sieben Tage - Sieben Idioten" war.

    Tja ... der Rest war auch nicht wirklich unterhaltsam. Mutantenstadl und solche Dinge sind auch nichts für mich.

    Aber ich glaube, dass die Programme absichtlich so mies bestückt waren, weil die Programm-Manager davon ausgehen, dass ein Großteil der Zuschauer am Silvesterabend nicht vor der Glotze zu finden ist.

    <small>[ 09. Januar 2003, 19:31: Beitrag editiert von: Michael ]</small>
     
  6. Johnny

    Johnny Gold Member

    Registriert seit:
    3. Juli 2001
    Beiträge:
    1.800
    Ort:
    Zuhausestadt
    moin,

    das beste war meiner meinung nach das jamiroquai konzert auf sat1 um 0.30 Uhr

    und ich finde Pförtner in einem Krankenhaus zu sein ist durchaus einen sehr wichtiger Beruf! (abgesehen davon ist jeder beruf wichtig) Und was soll man im Nachtdienst da auch groß machen? Darfst ja aus der Pforte nicht weg... also tv an um wachzubleiben! find ich völlig o.k.!

    greets
    Johnny

    P.S. warum hast du deine dbox nicht mitgenommen? oder gibts da anschlußtechnische probleme?

    <small>[ 09. Januar 2003, 20:43: Beitrag editiert von: Johnny ]</small>
     
  7. Kalle

    Kalle Gold Member

    Registriert seit:
    23. Juli 2002
    Beiträge:
    1.632
    Ich war Silvester zwar unterwegs, aber wer im Free-TV nichts gefunden hat, der wird wohl nicht richtig duchgezappt haben. Eine Alternative sind die Dritten Programme der ARD gewesen und für mich wäre Silvester zu Hause ein guter Clipkanal in Frage gekommen (MTV 2 - aber nicht "The Pop Channel" oder VH-1).
    Was am Premiere-Programm so besonders gewesen sein soll frage ich mich allerdings. Goldstar-TV ist mit dem Musikantenstadl durchaus zu vergleichen. Hiervon kann ich mich ständig bei meinem Nachbarn (Premiere-Kunde) überzeugen.
    Alles in allem bieten gerade die 3.Programme der ARD (N3, mdr und ORB vornehmlich) ein gutes Programm zum Jahreswechsel!
     
  8. Michael

    Michael Platin Member

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    2.936
    Ort:
    Erkner bei Berlin
    Technisches Equipment:
    DM800, AZBox HD, Elanvision, Openbox...
    Genau. Exakt den hatte ich zur Jahreswende an. Allerdings kam ich beinahe mit der Zeit durcheinander, weil die Zeit auf UK lief winken Dort war Silvester eine Stunde später breites_

    Habs dann aber doch noch schnell geschnallt l&auml;c

    MTV 2 UK ist echt besser als MTV 2 POP und war in der Silvesternacht wirklich gut!
     
  9. Floez

    Floez Silber Member

    Registriert seit:
    27. August 2002
    Beiträge:
    524
    Ort:
    Deggendorf
    war der an silvester FTA ?! und ich habs nicht gesehen. *stirb* ver&auml w&uuml;t boah! sch&uuml entt&aum
     
  10. BenschPils

    BenschPils Silber Member

    Registriert seit:
    3. Mai 2002
    Beiträge:
    761
    Ort:
    Coe
    Technisches Equipment:
    Dreambox DM 800 Sat
    Samsung LE40B650 LCD-TV
    SKY komplett
    HD+
    nein, MTV 2 war zu Silvester nicht FTA . . .
     

Diese Seite empfehlen