1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Silvercrest SL80 - Firmwareupgrade fehlgeschlagen

Dieses Thema im Forum "PVR2/PVR2 HD" wurde erstellt von chrrh, 23. April 2008.

  1. chrrh

    chrrh Neuling

    Registriert seit:
    23. April 2008
    Beiträge:
    13
    Anzeige
    Hallo,

    habe mir einen neuen Silvercrest geleistet :love:

    Nachdem ich das Forum hier entdeckt hatte und bei mir auch das Problem mit der hängenden Festplatte aufgetreten war wollte ich eine neuere Firmware aufspielen, da dieses Problem ja mittlerweile gefixt sein soll. :D

    Also FW 3.4c heruntergeladen und mittels USB-Stick geflashed. (vorher hatte er Version 1.20 angezeigt wenn ich mich richtig erinnere)

    Hat auch soweit alles einwandfrei funktioniert, bis zu dem Zeitpunkt als der Receiver meinte er will jetzt rebooten...

    Nach 30 min ohne weitere Reaktion hab ich ihn dann manuell vom Netz getrennt und seitem leuchtet nur noch die rote Power-LED wenn ich ihn einschalte.

    Ein Fall für die Garantie oder für den Comag-Support?

    Oder gibt es noch eine Möglichkeit das Teil selber wieder flott zu kriegen?

    Gruß chrrh...

    PS: Im Megathread habe ich mitgekriegt, daß wohl bisher erst 2 Leute ein Problem mit dem FW-Update hatten. Dann bin ich wohl in diesem Bunde der Dritte :(
     
  2. Geesz

    Geesz Senior Member

    Registriert seit:
    27. Dezember 2007
    Beiträge:
    478
    AW: Silvercrest SL80 - Firmwareupgrade fehlgeschlagen

    Vermutlich hattest du vorher die 3.2 drauf, es sei denn du hast nicht den Silvercrest 80/2 100CI.

    Es gibt bislang keine Möglichkeit einen zerflashten Receiver selbst wiederzubeleben. Nur der Support kann das. Lief aber bei den 2 Geräten von denen ich weiß völlig unproblematisch.

    Von einer 3.4c habe ich aber noch nicht gehört, woher hast du die?
    Firmwareinfos hier!
     
  3. chrrh

    chrrh Neuling

    Registriert seit:
    23. April 2008
    Beiträge:
    13
    AW: Silvercrest SL80 - Firmwareupgrade fehlgeschlagen

    sorry, war ein Vertipper.

    Es handelte sich um die 3.5c

    >es sei denn du hast nicht den Silvercrest 80/2 100CI.
    >
    doch, genau den. Ich hatte mich auch über die v1.20 gewundert.


    >Nur der Support kann das.
    >
    Dann werd ich wohl dort mal ne Mail hinschreiben...

    Gruß,
    chrrh...
     
  4. GDRGuy69

    GDRGuy69 Senior Member

    Registriert seit:
    8. November 2004
    Beiträge:
    194
    AW: Silvercrest SL80 - Firmwareupgrade fehlgeschlagen

    Ich habe einen Adapter, mit dem ich prinzipiell Zugriff auf die Debug-Schnittstelle des Prozessors habe, der im Silvercrest ist. Allerdings habe ich bis jetzt nur andere Receiver mit dem Prozessor Fujitsu SmartMPEG, die teilweise unterschiedliche Belegungen der Debug-Schnittstelle auf dem Receiver-Board (2*5 polige Stiftleiste) haben.
    Ich müsste mir erst mal einen Silvercrest anschaffen, um zu sehen, wie hier die Belegung ist. Wenn dann der Zugriff funktioniert, könnte ich einen zerflashten Receiver wiederherstellen. Die notwendige Software liegt ja auf der Comag-Seite.
     
  5. Geesz

    Geesz Senior Member

    Registriert seit:
    27. Dezember 2007
    Beiträge:
    478
    AW: Silvercrest SL80 - Firmwareupgrade fehlgeschlagen

    Klingt ja recht interessant. Kann man den Adapter mit halbwegs geringem Aufwand nachbauen, oder ist das eine Kauflösung?

    Für chrrh würde ich aber trotzdem den Support empfehlen. Die machen das bislang kostenfrei. Das SW-Update ist ja eine spezifizierte Leistung des Receivers und Garantie hat das Gerät auch noch.
     
  6. A.W.

    A.W. Junior Member

    Registriert seit:
    4. November 2004
    Beiträge:
    119
    AW: Silvercrest SL80 - Firmwareupgrade fehlgeschlagen

    Leider nicht für den SL80!

    :winken:
     
  7. chrrh

    chrrh Neuling

    Registriert seit:
    23. April 2008
    Beiträge:
    13
    AW: Silvercrest SL80 - Firmwareupgrade fehlgeschlagen

    Ich habe mir das Teil zum Spielen geholt, also warum nicht erstmal testen ob über Debug/JTAG was geht bevor ich den Support bemühe.

    Ich werde auf jeden Fall mal sehen ob man das Teil ohne sichtbare Spuren öffnen kann und dann versuchen die Belegung der Debug-Schnittstelle herauszufinden.

    Gruß,
    chrrh...
     
  8. chrrh

    chrrh Neuling

    Registriert seit:
    23. April 2008
    Beiträge:
    13
    AW: Silvercrest SL80 - Firmwareupgrade fehlgeschlagen

    1 2 3 4 5
    x x x x x

    x x x x x
    6 7 8 9 10


    1 = ?
    2 = ?
    3 = ?
    4 = ?
    5 = +5V
    6 = GND
    7 = ? (eine Leiterbahn führt aber direkt an diesen Pin)
    8 = ?
    9 = ?
    10 = +3,3V
     
  9. Geesz

    Geesz Senior Member

    Registriert seit:
    27. Dezember 2007
    Beiträge:
    478
    AW: Silvercrest SL80 - Firmwareupgrade fehlgeschlagen

    Ich habe da was gefunden, was 10polig ist und irgendwas mit Siemens zu tun hat.
    Ist das brauchbar?
     
  10. GDRGuy69

    GDRGuy69 Senior Member

    Registriert seit:
    8. November 2004
    Beiträge:
    194
    AW: Silvercrest SL80 - Firmwareupgrade fehlgeschlagen

    Leider nein. Die Debug-Schnittstelle im Silvercrest ist keine JTAG-Schnittstelle.
    Die "?" in der Belegung, die chrrh dargestellt hat, müssen noch 2 Pins enthalten, nämlich seriell Rx und Tx. Über diese beiden Signale läuft ein einfaches serielles Protokoll, anfänglich mit 38400 8N1. Um die Signale PC-tauglich zu machen, braucht man entweder einen MAX232 (max. 115200 Bit/s) oder einen USB-Seriell-Adapter mit dem FTDI FT232 (max. 3 Mbit/s). Für beide Interfaces bietet die im Comag-Update-Paket enthaltene smartmpeg.dll entsprechende Routinen. Ich selbst habe einen USB-Seriell-Adapter mit dem FTDI FT232 und damit funktioniert, zumindest auf anderen Receivern mit dem SmartMPEG, der Zugriff sehr komfortabel.
     

Diese Seite empfehlen