1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Silvercrest SL250/2 100 CI, Empfangsproblem

Dieses Thema im Forum "PVR2/PVR2 HD" wurde erstellt von Zwergel, 22. November 2009.

  1. Zwergel

    Zwergel Junior Member

    Registriert seit:
    21. November 2009
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo, ich bin neu im Forum und habe wenig bis keine Ahnung im Bereich Sat-Technik. Meine Anlage wurde 1997 von Kollegen installiert und lief problemlos. Nun wollte ich das SilverCrest Gerät einsetzen, habe die lt. Bedienungsanleitung nötigen Arbeiten gemacht, aber bis auf wenige Programme werden diese nicht auf dem Bildschrim angezeigt, obwohl sie in der Senderliste drin sind. Gezeigt wird z.B. Eins Plus, aber nicht 1 ARD ZDF usw. Ein Test mit den alten AnalogReceivern von Kathrein zeigte, die Sender werden empfangen und über den anal. Receiver auch gezeigt. Somit scheidet auch ein Kabelproblem aus. Aber was könnte die Ursache sein? Meine Anlage besteht aus: - SilverCrest Twin-Universal-LNB (vorher war da der Kathrein UAS 478, den habe ich vorsorglich getauscht) - Sat-Multischalter SPAUN SMS 3802 NF mit 8 Ausgängen - Kathrein Receiver 220 (Empfang funktioniert) - Kathrein Receiver 200 (Empfang funktioniert) - Silvercrest SL250/2 100 CI (Empfang funktioniert nicht komplett) Würde mich freuen, Lösungsvorschläge zu erhalten Grüße Michael
     
  2. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.241
    Zustimmungen:
    1.557
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Silvercrest SL250/2 100 CI, Empfangsproblem

    Analog und Digital sendet auf ganz verschiedenen Frequenzbändern.
    Wen analog geht, heißt das nicht das Digital auch geht. und umgedreht.
    Da Du ein Twin LNB installiert hast und kein Quattro, fehlen Dir auf jeden Fall Zwei Bänder. das entspricht ungefähr der Hälfte aller Programme.
    Außerem ist der Multischalter nicht digital tauglich.
    Dieser und das LNB müssen gewechselt werden.
    Sowie zwei zusätzliche Kabel vom LNB zum Neuen Multischalter gezogen werden.

    Meine Empfehlung
    Das LNB und den Multischalter

    .http://www.hm-sat-shop.de/lnb-lnb-quattro/inverto-quattro-black-premium-idlb-qutl40-02-db.html
    http://www.hm-sat-shop.de/multischalter-spaun/spaun-sms-5802-nf.html
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. November 2009
  3. Zwergel

    Zwergel Junior Member

    Registriert seit:
    21. November 2009
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Silvercrest SL250/2 100 CI, Empfangsproblem

    Hi Nelly, danke für die schnelle Antwort und Hilfe. Bitte erkläre mir doch mal die Zusammenhänge. Ich habe in Belgien ein Ferienhaus und sehe dort auch über Sat digital. Ein Twin-LNB geht auf einen Twin-Receiver und ich sehe dort alle Programme. Warum geht das dann hier nicht, wo nur der Multischalter dazwischen hängt? Ich dachte, der ist nur für die Verteilung bei mehreren Kabelsträngen zuständig. Was bewirkt dann das Quad-LNB in Kombi mit dem neuen Multischalter? Gruß Michael Zusatzfrage: Bei Spaun habe ich als neues Gerät das SMS 5807 NF gesehen, wäre das eine Alternative zu dem von dir vorgeschlagenen Gerät? Hat es Vor- oder auch Nachteile gegenüber dem SMS 5802 NF?
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. November 2009
  4. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.241
    Zustimmungen:
    1.557
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Silvercrest SL250/2 100 CI, Empfangsproblem

    Ein Twin LNB, so wie Du es verwendest, ist eigentlich nur ein Doppeltes Single LNB.

    Da dort an jedem Ausgang theoretisch nur ein Receiver hängt, steht diesem das gesamte Frequenzband zur Verfügung.
    Bei mehr als 4 Teilnehmer sieht es da anders aus.
    Da jeder Teilnehmer ein anderes Programm schauen möchte, muss das benötigte Frequenzband dem jeweiligen Receiver zugeteilt werden. Das übernimmt der Multischalter. Das Frequenzspektrum wurde dazu in 4 Bänder aufgeteilt. Horizontal High, Vertikal High, Horizontal Low , und Vertikal Low.
    Beispiel: Empfänger A will ARD 1 Plus sehen, Empfänger B RTL.
    Der Multischalter schaltet nun den Empfang so das Empfänger A das Horizonztale Low Band empfängt und Empfänger B das Horizontale High Band.
    Das läst sich nun bis sonstwie viele Receiver fortsetzen.

    Gäbe es diese Teschnische Lösung nicht müssten sagen wir mal wie bei Dir 8 Teilnehmern auch 8 LNB verbaut werden.
    Unnütze aufwendig und Teschnisch nicht zu machen.
     
  5. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.241
    Zustimmungen:
    1.557
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Silvercrest SL250/2 100 CI, Empfangsproblem

    Der Multischalter geht auch.
     
  6. Zwergel

    Zwergel Junior Member

    Registriert seit:
    21. November 2009
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Silvercrest SL250/2 100 CI, Empfangsproblem

    Danke für die Erläuterungen und die Info zum Multischalter. Wenn du schreibst: Geht auch, gibt es Vorteile oder Nachteile, da die Geräte sich im Preis doch deutlich unterscheiden? Welchem Typ wäre der Vorzug zu geben auch im Hinblick auf spätere mögliche Erweiterungen (z.B. 2 Satellit empfangen nötig?) oder würde man dafür ein ganz anderes Teil benötigen (denke da an unseren Schwiegersohn, der sicherlich irgendwann mal auch Hotbird empfangen möchte, wegen Tunesischer Sender). Wenn man das berücksichtigt, würde man später nicht wieder ändern müssen. Gruß Michael
     
  7. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.241
    Zustimmungen:
    1.557
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Silvercrest SL250/2 100 CI, Empfangsproblem

    Ich habe die Technischen Parameter jetzt nicht Verglichen, sondern mich nur auf die Tauglichkeit begrenzt.
    Vergleiche die Technischen Parameter bitte selbst.
    Habe jetzt keine Zeit dafür. Sorry.
     
  8. Zwergel

    Zwergel Junior Member

    Registriert seit:
    21. November 2009
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Silvercrest SL250/2 100 CI, Empfangsproblem

    Hi, danke erstmal, vergleichen kann ich auch selber machen, ggf. frage ich dann bei Bedarf nach. Aber dieser Aspekt wäre mir schon auch wichtig, damit ich nicht in die falsche Richtung investiere: spätere mögliche Erweiterungen (z.B. 2 Satellit empfangen nötig?) oder würde man dafür ein ganz anderes Teil benötigen (denke da an unseren Schwiegersohn, der sicherlich irgendwann mal auch Hotbird empfangen möchte, wegen Tunesischer Sender). Wenn man das berücksichtigt, würde man später nicht wieder ändern müssen. Gruß Michael
     
  9. Brummschleife

    Brummschleife Board Ikone

    Registriert seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    4.794
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Philips 42PFL6687K
    Gibertini Cassegrain CPR 60
    AW: Silvercrest SL250/2 100 CI, Empfangsproblem

    Hallo Michael,
    ein Twin-LNB ist nur für maximal 2 Teilnehmer gedacht.
    Für den analogen Empfang ließen sich die beiden Low-Band-Ebenen (Horizontal & Vertikal) mit einem Multischalter auf mehrere Teilnehmer weiterverteilen, das funktioniert bei Digital-Empfang aber nicht mehr, denn hier gibt es, wie @Nelli22.08 schon geschrieben hat, nun 4 Ebenen zu verteilen.
    Für bis zu 4 Teilnehmer gibt es dafür Quattro-Switch-LNBs (auch Quads genannt).
    Hast Du mehr als 4 Teilnehmer zu versorgen oder extrem lange Leitungen, dann empfiehlt sich ein Quattro-LNB mit Multischalter 5 zu X (X= Teilnehmerzahl)
    Zum Thema Erweiterung des Satelliten-Empfangs:
    Quad-LNBs lassen sich über DiSEqC-Schalter 4/1 zusammenschalten, bis zu 4 Stück kann jeder Receiver problemlos ansteuern.
    Quattro-LNBs brauchen jeweils einen Multischalter:
    2 Quattros: 9/X
    3 Quattros: 13/X
    4 Quattros: 17/X
    Auch eine Kombination von Multischaltern und DiSEqCs 2/1 und/oder 4/1 sind möglich.
    Gruß :winken:
    Brummi
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. November 2009
  10. Zwergel

    Zwergel Junior Member

    Registriert seit:
    21. November 2009
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Silvercrest SL250/2 100 CI, Empfangsproblem

    Hi Brummi, danke für deine Erläuterungen, auch zur Erweiterung. Welche Lösung wäre denn sinnvoller: Multischalter 5/8 und DiSEqCs 2/1 oder einen größeren Multischalter 9/8? Da gehen laut Recherche im Netz aber die Preise direkt sehr hoch für ein Multi 9/8. Ich kann das leider überhaupt nicht einschätzen,was sinnvoller ist. Müßte für die 1. Lösung mit DiSEqCs noch was sonst installiert werden und müssen die Receiver spezell sein oder können das alle schalten? Zusatzfrage: Ist der Hersteller SPAUN so der Mercedes in diesem Segment? Da fanden sich Hersteller mit Multischaltern die nur einen Bruchteil kosteten. Was kann man empfehlen als Alternative? Gruß Michael
     

Diese Seite empfehlen