1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Signalverzögerung bei DVB-T

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von Merkur_, 5. November 2007.

  1. Merkur_

    Merkur_ Neuling

    Registriert seit:
    3. November 2007
    Beiträge:
    11
    Anzeige
    Noch einmal:

    Ein weiterer, nicht unerheblicher Nachteil des DVB-T-Systems gegenüber den herkömmlichen nicht-digitalen Übertragungswegen ist die Signalverzögerung von ca. 2-8 Sekunden. Diese entsteht durch die Kodierung (Digitalisierung) des Signals beim Sender und die Dekodierung beim Empfänger. Vor allem bei Live-Übertragungen von Fussballspielen kann das Geräusch aus Gaststätten mit nicht-digitalen Empfängern Überraschungsmomente in nebenliegenden Gaststätten mit übertragungsverzögernden DVB-T-Empfängern erheblich reduzieren."

    http://de.wikipedia.org/wiki/DVB-T#....rz.C3.B6gerung
    ----------

    Ich erwarte Argumente! Wikipedia redet also Blödsinn?
     
  2. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.380
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Werdem hier immer Thread geschlossen...

    In Bezug auf Nachteile, Ja.
    Ausserdem was hat das mit Kaufberatung zu tun?
     
  3. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Werdem hier immer Thread geschlossen...

    Tja, den Fußball umsonst haben wollen und dann noch rumjammern.
    Also ab mit dem Blödsinn ins Pay-TV und dann kommt das Tor auch bei allen gleichzeitig.

    cu
    usul
     
  4. Merkur_

    Merkur_ Neuling

    Registriert seit:
    3. November 2007
    Beiträge:
    11
    AW: Werdem hier immer Thread geschlossen...

    wieso umsonst? Was sind denn das bitte schön für Unterstellungen?

    Ich zahle für Arena (bzw. jetzt Premiere), muß aber Montags z.B. DSF schauen, weil der "fortschrittliche" digital-Kram leider ein paar Sekunden später auf dem Fernseher erscheint. Und irgendwie ist es schon, doof, wenn man den Ausgang eines Elfmeters schon kennt, bevor man selbst den Schützen anlaufen sieht...
     
  5. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Werdem hier immer Thread geschlossen...

    Ganz einfach, die Fußball Fans wollen den Kram im Free-TV. Also sollen sie auch damit leben das dort noch analog verbreitet wird.
    Landet der Fußbal dort wo er hingehört, nämlich im Pay-TV, dann gibts das Problem nicht mehr.
    Nevt mich eh das ich den Fußballfans das "Fußball for Free" mitfinanziere. Also möchte ich da auch kein Gejammer hören.

    Oder, schau dann auch halt analog, dann gibts das Problem auch nicht mehr. Irgendwie kann man doch auch übertreiben. DVB hat den Nachteil das man die Fans in der Nachbarkneipe früher jubeln hört. Das ist doch lächerlich.

    BTW: Was machst du wenn die Nachbarkneipe ein anderes Spiel schaut und ihr immer das Falschalarm Jubeln hört?

    cu
    usul
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. November 2007
  6. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    21.018
    Ort:
    Rheinland
    AW: Werdem hier immer Thread geschlossen...

    Schonmal was von der Suchfunktion gehört? Die Verzögerung ist bekannt, wird von niemandem abgestritten, und wurde vor vielen Jahren, als DVB-T eingeführt wurde, hier auch schon ausgiebig diskutiert. Die Verzögerung ist technisch bedingt und lässt sich nicht umgehen.
    Was willst du jetzt für Argumente haben? :confused:
     
  7. Merkur_

    Merkur_ Neuling

    Registriert seit:
    3. November 2007
    Beiträge:
    11
    AW: Werdem hier immer Thread geschlossen...

    Gorcon streitet es ab und schließt bei Widerspruch den entspr. Thread. Das ist das Problem.
     
  8. Merkur_

    Merkur_ Neuling

    Registriert seit:
    3. November 2007
    Beiträge:
    11
    AW: Werdem hier immer Thread geschlossen...

     
  9. Robert Schlabbach

    Robert Schlabbach Talk-König

    Registriert seit:
    12. Juni 2003
    Beiträge:
    6.614
    Ort:
    Berlin
    AW: Werdem hier immer Thread geschlossen...

    Das stimmt so aber auch nicht ganz. Die Verzögerungen ergeben sich nur dadurch, dass das DVB-T Signal das letzte in einer "Kette" von Signalen ist: Der "worst case" ist, wenn das Signal vom Satelliten empfangen und per Transrater auf die passende Bitrate für DVB-T gebracht wird. Dann hat man gegenüber analogem Kabelempfang nämlich 2x die Encoder-Verzögerung drin: 1x für die Erzeugung des digitalen Sat-Signals, und dann noch 1x beim Transrating.

    Diese "Verkettung" kann man umgehen, wenn das DVB-T Signal gleich vom Sender produziert wird, wie z.B. das ZDF es macht. Oder auch wenn das analoge Signal vom Satelliten abgegriffen wird und direkt in die für DVB-T passende Bitrate kodiert wird. In diesen Fällen gibt es gegenüber dem digitalen Satellitensignal keine merkliche Verzögerung mehr.

    Der nächste Schritt wäre dann, dass die Sender primär (bzw. nur noch) digital produzieren. Dann gäbe es kein "schnelleres" Signal als das digitale mehr.
     
  10. PeterA

    PeterA Junior Member

    Registriert seit:
    9. August 2006
    Beiträge:
    88
    Ort:
    Zürich
    AW: Signalverzögerung bei DVB-T

    Bedingt durch die bei DVB-T verwendete Modulations-Art ist die Verzögerung bei DVB-T grösser als bei digital-Satellit oder DVB-C

    Ferner habe ich beobachtet, dasss unterschiedliche DVB-T Receiver das Signal unterschiedlich schnell decodieren. Ich habe Tests gemacht mit drei verschiedenen DVB-T Receivern, (DVB-T LCD Mini-Portable, DVB-T Scart-Receiver an CRT, DVB-T USB-Stick an PC), dabei war der USB-Stick am langsamstem, der DVB-T Portable war etwa eine halbe Sekunde schneller als der DVB-T Receiver.
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. November 2007

Diese Seite empfehlen