1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Signalverteilung und Inlineverstärker an gleichstromloser Leitung

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Piet-kun, 21. Dezember 2007.

  1. Piet-kun

    Piet-kun Neuling

    Registriert seit:
    21. Dezember 2007
    Beiträge:
    1
    Anzeige
    Hallo!

    Ich bin gerade dabei im Haus die Fernsehanlage umzurüsten und bin dabei auf Probleme gestoßen.
    Es werden zwei getrennte Anlagen benutzt einmal eine herkömmliche Sternverteilung (Sat Analog/Digital) und ein Digital-Einkabelsystem.
    Die Sternverteilung ist kein Problem aber der Einkabel Part stellt mich gerade vor ein Problem.
    Was nehme ich am besten um das Signal auf die Stränge zu verteilen?
    Einen normalen Verteilerblock oder macht es eventuell Sinn einen Multiswitch dafür zu misbrauchen?

    Zur Zeit habe ich 7 Stränge an dem Einkabelsystem, Verteilerblöcke habe ich jedoch nur mit 8 Ausgängen gefunden. Sollten dann einmal ein paar Stränge dazu kommen gehen mir schnell die Ausgänge aus.
    Mir kommt es auf jedes dB Signal an, arbeitet ein Multiswitch effizienter?

    Und das andere ist die Stromversorgung eines Inline Verstärkers an einer gleichstromlosen Leitung. Ich habe dafür Einspeisweichen gefunden aber keine Passenden Netzzeile. Wo bekomme ich soetwas im Set?

    Die Verstärker mit Netzteil die ich gefunden habe sind meist immer Mehrbereichsverstärker, ich suche einen reinen Sat Verstärker im ~30dB Bereich mit Entzerrer.

    Wobei ich den Verstärker nur im Zusammenhang mit einem Verteilerblock benutzen möchte, ein Mulstiswitch könnte stark Übersteuern.

    Btw. ich habe bereits getestet ob jeder Strang funktioniert. Relativ alte Kabel mit hoher dämpfung, direkt an das Einkabelsystem Angeschlossen und mit Mehrbereichsverstärker kommt überall genug Signal an. Neue DC getrennte Dosen sind auch überall verbaut.

    Hier Bild mit einer Schematik der Anlage:
    http://mika.shiosai.de/~piet/satanlage.jpg

    Mfg,
    Peter
     
  2. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.064
    AW: Signalverteilung und Inlineverstärker an gleichstromloser Leitung

    Klick mich mal ganz mutig. ;)
     

Diese Seite empfehlen