1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Signalverstärker bei Kabel

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von eagle44, 27. Januar 2007.

  1. eagle44

    eagle44 Neuling

    Registriert seit:
    29. Dezember 2006
    Beiträge:
    10
    Anzeige
    Hallo,
    weiß jemand, ob es sinnvoll ist sich beim Kabeleingang (bei mir im Einfamilienhaus) einen Signalverstärker zu installieren?
     
  2. meistercraft

    meistercraft Senior Member

    Registriert seit:
    9. Januar 2005
    Beiträge:
    178
    AW: Signalverstärker bei Kabel

    also ich musste bei uns (3familienhaus) einen zwischenschalten, da ich bei digitalTv im aussetzter hatte.
    kuck mal bei conrad.de da gibts die relativ günstig (~30€)
     
  3. AW: Signalverstärker bei Kabel

    also ich hab in meinem haus einen von ankaro, der is schon um die 13-14 jahre alt. manchmal frag ich mich, ob es an dem teil liegt, dass das alles nich so ganz 100pro funzt mit kabel digital.

    ich hab den kasten allerdings nur dran, um aus einem kabelanschluss 3 zu machen.
    ich hab mal gehört, dass verstärker nur dann was bringen, wenn das eigentliche signal "sauber anliegt"... ansonsten verstärkt dieses teil auch die störungen, die das signal mitbringt.

    ich hab in meinem dachstudio noch so einen kleinen verstärker vorm receiver. nehm ich den raus, hab ich reichlich wackler in bild und ton bei digital tv. steck ich den wieder zwischen ist alles gut. vielleicht liegts ja auch daran, der kabel elendig lang ist vom keller bis in den 3.stock.
     
  4. AW: Signalverstärker bei Kabel


    das wäre ja wirklich günstig, gestern im baumarkt hab ich von schwaiger welche gesehen für 70 eus.

    muss man da beim kauf auf was besonderes achten? mein oldie-teil im keller hat so´n drehknopf, der bis 18db geht... is das gut????
     
  5. meistercraft

    meistercraft Senior Member

    Registriert seit:
    9. Januar 2005
    Beiträge:
    178
    AW: Signalverstärker bei Kabel

    ich bin grad nicht zuhause, aber wenn dann geh ich mal in den keller und kucke nach der typenbezeichnung
     
  6. kopernikus23

    kopernikus23 Platin Member

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    2.500
    Ort:
    Burgenland (D)
    Technisches Equipment:
    Digenius / Grobi tvbox SC7CI HDGB; Digenius tvbox cable ci (Prototyp); Nokia 9800S; Nokia d- Box1 - Kabel mit DVB 2000; Sagem d-Box2/ Sat; Hirschmann CSR 3402QAM; Tonbury Jupiter DC; Hirschmann ... ; Kathrein CAS 90 - Multifeed 13°, 19,2° u. 23,5°
    AW: Signalverstärker bei Kabel

    Ja, das ist sinnvoll einen Hausanschlußverstärker zu nutzen um den Leistungsabfall durch die Hausverteilung auszugleichen.

    Bloß keine Hausanschlußverstärker (HAV) vom Baumarkt verwenden!

    Gute empfehlenswerte HVA sind abhängig von der benötigten Verstärkung der Kathrein VOS 20FR, VOS 30F und VOS 40F.

    Diese Verstärker besitzen alle Eigenschaften (technische Parameter) die man von einem modernen und zukunftsfähigen Verstärker erwarten darf.
    Will man einen anderen Hersteller/ Verstärker einsetzen, so die Daten mit den genannten vergleichen.
     
  7. AW: Signalverstärker bei Kabel


    genau so ein baumarkt-teil werd ich wohl haben :( . genau weiss ich es nicht, weil ich das haus nicht habe bauen lassen.

    es gibt aber auch keine echten fachgeschäfte mehr für solche sachen. wen kann man da nur mal fragen? jedesmal techniker der KDG anfordern ist auch teuer. zumal der schon einmal da war, und bis zum HÜP alles i.o. ist.

    ich wohn ja nun nicht gerade in ner kleinstadt. kann mir jemand von euch sagen, wo es in Hamburg nen richtig gutes fachgeschäft für genau diese probleme gibt.... MERCIIIII...
     
  8. kopernikus23

    kopernikus23 Platin Member

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    2.500
    Ort:
    Burgenland (D)
    Technisches Equipment:
    Digenius / Grobi tvbox SC7CI HDGB; Digenius tvbox cable ci (Prototyp); Nokia 9800S; Nokia d- Box1 - Kabel mit DVB 2000; Sagem d-Box2/ Sat; Hirschmann CSR 3402QAM; Tonbury Jupiter DC; Hirschmann ... ; Kathrein CAS 90 - Multifeed 13°, 19,2° u. 23,5°
    AW: Signalverstärker bei Kabel

    Das will ich glauben. Nach dem HÜP bezahlt in aller Regel der Eigentümer.

    Damit dies nicht zu teuer wird und Du dennoch die richtigen Bauteile kaufst, soll hier versucht werden Dir sachdienliche Hinweise zu geben.

    Das sollte kein richtiges Hindernis sein. Alle benötigten Bauteile könntest Du auch über einen Elektriker Deines Vertrauens oder gar bei www.reichelt.de bekommen. Bevor dies geschehen kann, muß allerdings zunächst festgestellt werden was benötigt wird.

    Ein entsprechenden E- Großhandel wird es da nicht nur einen geben. Hier muß man jedoch auch bereits vorher wissen was man benötigt, da man sonst die falschen Bauteile erhält.


    Prüfe und schreibe alle derzeit verwendeten Bauteile (Verstärker, Abzweiger/ Verteiler und Dosen) auf, dann kann man prüfen und mitteilen welche Teile benötigt werden um das Hausverteilnetz wieder alltags- bzw. zukunftstauglich zu machen.
     
  9. Golfgaser

    Golfgaser Junior Member

    Registriert seit:
    26. Januar 2007
    Beiträge:
    42
    AW: Signalverstärker bei Kabel

    Hi,
    ich hatte bis vor kurzem auch nur analog-Kabel. Da ich immer wieder ein paar Störungen drauf hatte habe ich mir dann einen Hirschmann GHV-20E gekauft. Da war dann das Bild super. Nun habe ich das "Trauer-Angebot" von KDG angenommen und musste feststellen das sooo gut das Signal nun auch wieder nicht ist. Einige Sender (Pro7, Sat1, K1) waren nur ab und zu mit Signalstärke 40% da. Muss aber dazu sagen das ich 6 Dosen im Haus dran habe, davon aber nur zwei belegt aber jede mit 1x TV und HTPC mit je zwei TV-cards drin. Radio kommt noch dazu.
    Wie gesagt für digital reichen dann die 20db nicht mehr und ich habe mir in der Bucht einen Kathrein VOS-135/P (incl. Abzweiger und Mantelstromfilter) bestellt - sicher überdimensioniert aber billiger als ein neuer VOS-40 ohne Zubehör.
    Viele stellen jetzt auf DVB-T um und schmeissen ihren DVB-C-Kram raus. Würde ich auch machen - aber bei uns is nix mit DVB-T oder DSL etc..
    Musst du gucken ..;)
     
  10. kopernikus23

    kopernikus23 Platin Member

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    2.500
    Ort:
    Burgenland (D)
    Technisches Equipment:
    Digenius / Grobi tvbox SC7CI HDGB; Digenius tvbox cable ci (Prototyp); Nokia 9800S; Nokia d- Box1 - Kabel mit DVB 2000; Sagem d-Box2/ Sat; Hirschmann CSR 3402QAM; Tonbury Jupiter DC; Hirschmann ... ; Kathrein CAS 90 - Multifeed 13°, 19,2° u. 23,5°
    AW: Signalverstärker bei Kabel

    Das ist aber nicht vordergründig das Problem von KD, sondern in aller Regel das eigene Hausverteilnetz!;)

    Werde wohl umziehen und bei einigen Leuten deren Anlage wieder herrichten. Damit könnte man trotz niedriger Preise sicher besser leben als jetzt, denn es scheint da sehr viel Arbeit zu geben und wenn man damit vielleicht noch reich wird?:winken: Leider geht dies nicht so einfach.:(

    Bitte nicht die eigentliche Problematik des Fragestellers durch eigene "Erlebnisse" ungewollt ins Abseits stellen oder diese verwirren, auch wenn die eigenen Erlebnisse so richtig sind.:winken:
     

Diese Seite empfehlen