1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Signalstärke von BBC auf 28° Ost

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von fbrand, 18. März 2005.

  1. fbrand

    fbrand Junior Member

    Registriert seit:
    11. April 2003
    Beiträge:
    111
    Anzeige
    Hallo,

    Ich wohne im Randbereich der Empfangbarkeit von EB auf 28° Ost und könnte mir eigentlich den Wetterbericht ersparen, denn BBC kann ich nur bei Schönwetter oder leichter Bewölkung empfangen (ITV 3 hat ein etwas stärkeres Signal). Seit dem Ende der starken Schneefälle vergangene Woche fällt BBC aber auch bei sternklarem Himmel aus - haben die den Beam besser fokussiert oder die Leistung zurückgefahren? Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?
    Danke für die Antwort!
     
  2. Roger 2

    Roger 2 Guest

    AW: Signalstärke von BBC auf 28° Ost

    Also ich finde auch, dass auf dem Satelliten irgendwas "gekippt" ist.
    Ich empfange ihn von Anfang an und da waren die Transponder H & V etwa gleich stark, seit Anfang Dezember sind die horizontalen zurückgegangen.
    Wir hatten zu diesem Thema auch schon eine Diskussionsrunde hier: http://forum.digitalfernsehen.de/forum/showthread.php?t=50529
    Andere Sat-Freaks konnten das zwar nicht bestätigen, aber ich bleibe dabei, irgendwas hat sich geändert. Ich habe auch schon versucht, das LNB anders zu drehen, aber es steht optimal so, ich habe einen Tilt von ca.12°, da gehen beide Ebenen mit bestmöglichem Pegel, aber eben nicht gleich stark.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 18. März 2005

Diese Seite empfehlen