1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Signalstärke und qualität

Dieses Thema im Forum "TechniSat" wurde erstellt von Erwin_Lindemann, 26. Januar 2003.

  1. Erwin_Lindemann

    Erwin_Lindemann Neuling

    Registriert seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    12
    Ort:
    Hessen
    Anzeige
    hallöchen

    ich habe mit meiner beta2 kleine probleme beim empfang von sendern mit "vertikaler polarisation".

    allgemein liegt die signalstärke nur bei max. 30-60%, und die signalqualität bei 8-9db.

    kann das vielleicht damit zusammenhängen das ich ca. 30 meter kabel von der schüssel bis zu dem receiver habe ? und wenn ja, bringt es vielleicht etwas einen "verstärker" davor zu schalten?

    wenn ich die box an den anderen anschluss hänge ( ca. 10 meter kabel ), erreiche ich eine signalstärke von 90 - 100%.

    es kommt mir auch so vor, als sei die digibox da etwas "sensibler" als die d-box2 ??!??
    mit der d-box2 habe ich nämlich keinerlei empfangsprobleme.

    mfg

    ps: im raum steht auch en telefon, das habe ich testweiße aber mal ausgeschaltet...keine besserung
     
  2. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
    Wenn der Unterschied so groß ist, ist irgendwas mit dem Kabel nicht in Ordnung. Da hilft kein Verstärker, der würde alles noch schlimmer machen.
    mfg
     
  3. Norbert

    Norbert Silber Member

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    701
    Hallo,
    hast du ne 60er Schüssel, oder grösser? Kannst ja mal probieren das LNB vorsichtig in kleinen Schritten in seiner Achse ein wenig zu drehen. Bei einer 80er Schüssel sollte es allerdings bei korrektem Kabelmaterial keine Probleme geben. Ich hab hier teilweise bis 60m Kabel ab der 80er Schüssel und keine Störungen. Beim Verstärker würde ich auch Abraten.

    mfg Norbert

    <small>[ 27. Januar 2003, 20:25: Beitrag editiert von: Norbert ]</small>
     
  4. Erwin_Lindemann

    Erwin_Lindemann Neuling

    Registriert seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    12
    Ort:
    Hessen
    @norbert

    ist ne 80er schüssel...

    und das lnb ist wohl auch korrekt.

    wenn ich die box an den 2. anschluss hänge, habe ich ja fast 100%
     
  5. Norbert

    Norbert Silber Member

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    701
    Hallo,
    ach so, na würd ich auch sagen, es gibt entweder ein Kontaktproblem, eventuell mal die F-Stecker kontrollieren, wenn vorhanden die Fensterdurchführung, oder eventuelle Knicke im Kabel, die zu Dämpfungen führen. Beim Kabel hast du ja sicher das Digitaltaugliche für SAT-Empfang genommen oder? Es werden manchmal noch so Rollen verkauft, wo die Dämpfung etwas höher ist, was wohl mehr für terrestrische Bereiche ausgelegt ist.

    mfg Norbert

    <small>[ 28. Januar 2003, 20:16: Beitrag editiert von: Norbert ]</small>
     
  6. Erwin_Lindemann

    Erwin_Lindemann Neuling

    Registriert seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    12
    Ort:
    Hessen
    Hallo...

    so, die Stecker habe ich nochmal alle kontrolliert, alles i.O.
    durchein

    bleibt dann ja nur noch das kabel, aber ein "spezielles" für digi-sat empfang ist das nicht.

    das kabel ist von technisat, und war bei meiner alten 60er schüssel dabei, und liegt schon 10 jahre im haus.

    mich wundert halt nur, das die d-box2 an diesem anschluss ohne probleme funktioniert, nur meine technisat aber nicht durchein

    hab ich ne lust das kabel zu tauschen w&uuml;t
     

Diese Seite empfehlen