1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Signalstärke und Motivation auf Null

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von ferna, 14. Dezember 2005.

  1. ferna

    ferna Neuling

    Registriert seit:
    14. Dezember 2005
    Beiträge:
    9
    Anzeige
    :winken:Ich hoffe auf Eure Tips

    Heute ist mein Premiere-Paket eingetroffen.
    Schnell noch ein Universal-LNB gekauft, drann montiert und:(

    Der analoge Receiver funktioniert tadelos bis auf minimale "Fische" (RTL,Sat1,Pro7). Der digitale sagt nur stupide ...kein Signal:confused:
    Es ist eine ganz einfache Single-Anlage.

    Ich habe schon x "kein Signal" Threads durchgelesen aber nichts wirklich brauchbares gefunden.
    Müssen am Receiver irgendwelche besonderen Einstellungen gemacht werden?

    Single-Anlage (direkte Verbindung LNB-Receiver)
    Receiver: Imperial P1S
    Universal LNB - digitaltauglich

    Bitte laßt mich nicht hängen:eek:

    ferna
     
  2. Indymal

    Indymal Talk-König

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    5.414
    Ort:
    Marburg
    AW: Signalstärke und Motivation auf Null

    Meinen Erfahrungen nach müssen die minimalen Fische erst beseitigt werden, bevor man die digitalen Sender vernünftig empfangen kann.

    Gruß Indymal
     
  3. ferna

    ferna Neuling

    Registriert seit:
    14. Dezember 2005
    Beiträge:
    9
    AW: Signalstärke und Motivation auf Null

    Ich habe mein Bild jetzt analog, mittels SAT-Finder "Fischfrei" bekommen.
    Aber...digital kein Bild. Sendestärke+Qualität = null:(

    Jetzt habe ich auch mal den SAT-Finder direkt an den Digi-Receiver geschraubt, die Power Leuchte brennt...also geht was raus.

    Jemand noch ein Tip für mich:winken:
    Kann es sein, dass Kabel von 1990 nicht "Digifähig" sind:confused:

    ferna
     
  4. Opp

    Opp Silber Member

    Registriert seit:
    25. November 2004
    Beiträge:
    651
    Ort:
    Hamburg
    AW: Signalstärke und Motivation auf Null

    Eigentlich nicht.
    Hast du mal die F- Stecker kontrolliert?
     
  5. ferna

    ferna Neuling

    Registriert seit:
    14. Dezember 2005
    Beiträge:
    9
    AW: Signalstärke und Motivation auf Null

    Nachdem ich Carlson vom Dach den Rang abgelaufen habe, könnte ich noch eine Verbindung im Spitzboden prüfen.
    Nur wenn analog 1A funktioniert, sollte da trotzdem ein Fehler in der Steckverbindung möglich sein?

    ferna
     
  6. Opp

    Opp Silber Member

    Registriert seit:
    25. November 2004
    Beiträge:
    651
    Ort:
    Hamburg
    AW: Signalstärke und Motivation auf Null

    Es kommen mehrere Ursachen in Betracht:

    1) Der Receiver ist schlicht kaputt. Tuner tot oder so. Die Anzeige "0" bei Qualität und Stärke könnte darauf hinweisen. Oder er gibt keine 22 kHz raus.

    2) Die 22 kHz versacken irgendwo auf dem Kabelweg. Schlechte Kabelverbinder sollte man sich sehr genau ansehen. Wenn die Fische nur mit Mühe zu beseitigen waren, kommt auch eine Abschattung der Schüssel, oder eine außerordentlich hohe Kabeldämpfung in Frage.

    3) Der LNB schaltet schlicht nicht ins Highband. Dann müsstest du allerdings beim Suchlauf "Bibel TV" unter ein paar anderen Senddern finden.

    Welches Schweinderl hätten S' denn gern?
     
  7. ferna

    ferna Neuling

    Registriert seit:
    14. Dezember 2005
    Beiträge:
    9
    AW: Signalstärke und Motivation auf Null

    Wie könnte man den Tuner bzw. das 22 kHz Signal testen?

    Die Fische sind nach einer optimierten Einstellung mittels SAT_Finder weg gewesen. Die Schüssel hat 100% freie Sicht. Ist auf dem Dach eines 12 Meter hohen Hauses. Kabellänge beträgt ca. 15 m. Das Kabel ist einmal durch eine Kupplung unterbrochen.

    Da Signal + Qualität gleich null ist, kann ich nicht mal beten:D

    Danke, dass Du mir bei der Bewältigung hilfst:)
     
  8. Opp

    Opp Silber Member

    Registriert seit:
    25. November 2004
    Beiträge:
    651
    Ort:
    Hamburg
    AW: Signalstärke und Motivation auf Null

    Also, ich würde einfach das Antennensignal messen. Ohne Messgerät kannst du nur einen anderen Receiver ausprobieren.

    Selbst wenn der LNB nicht ins Highband schaltet (schalten kann), müsste zumindest die Level- Anzeige irgendeinen Wert zeigen. Ich tippe stark auf toten Tuner.
     
  9. ferna

    ferna Neuling

    Registriert seit:
    14. Dezember 2005
    Beiträge:
    9
    AW: Signalstärke und Motivation auf Null

    Als ich das Paket erhalten hatte sind mir zusätzliche Klebestreifen an der Verpackung aufgefallen. Ich glaube langsam auch an ein defektes Gerät.

    Ich rufe mal die Hotline an und lasse mir einen neuen zusenden. Gleichzeitig werde ich den vorhandenen bei einem Bekannten testen, das geht aber erst morgen.

    ferna
     
  10. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
    AW: Signalstärke und Motivation auf Null

    Was für eine Steckverbindung? Wenn es sich um eine IEC-Verbindung handelt, solltest du sie unbedingt durch eine verbindung in F-Technik ersetzen. IEC-Verbinder können das gesamte digitale signal kaputt machen.
     

Diese Seite empfehlen