1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Signalstärke/Signalqualität

Dieses Thema im Forum "Force / Homecast / Hyundai / Galaxis / Micronik" wurde erstellt von SchwarzerLord, 6. Juli 2002.

  1. SchwarzerLord

    SchwarzerLord Wasserfall

    Registriert seit:
    2. April 2002
    Beiträge:
    9.555
    Ort:
    -
    Anzeige
    Wie bereits erwähnt, habe ich seit vorgestern die G-Easy-World-Sat. Die ersten beiden Tage hatte ich bei der Signalstärke ca. 50-60% und bei der Signalqualität etwa 90%. Heute morgen war noch alles im grünen Bereich, aber auf einmal war Ende aus: Sowohl bei Qualität als auch Stärke steht jetzt nur noch in rot: Bitte warten... aber es tut sich nichts mehr. Kein Sender empfängt mehr ein Signal. Was tun? Liegt das tatsächlich an den vielen Wolken oder an der Schüssel oder woran? Hat jemand schon mal so etwas erlebt? Für Hilfe wie immer dankbar! boah!
     
  2. SchwarzerLord

    SchwarzerLord Wasserfall

    Registriert seit:
    2. April 2002
    Beiträge:
    9.555
    Ort:
    -
    Ich vergaß: Hotlines sind beide nicht erreichbar. Ist natürlich Wochenende.
     
  3. SchwarzerLord

    SchwarzerLord Wasserfall

    Registriert seit:
    2. April 2002
    Beiträge:
    9.555
    Ort:
    -
    Auch auf die Gefahr hin Selbstgespräche führen zu müssen (vielleicht hilft es ja anderen weiter?) der neueste Stand meiner Bemühungen:
    Signalstärke hin und wieder mal meßbar, dann im Bereich wieder zwischen 50-60%. Es gehen dann auch nach Verschieben einige "Gruppen" wie Viva und Viva Plus, oder Sat1/Pro7/N24. Auch der DisneyCh. geht, die anderen Film-Programme nicht. Sieht so aus, als hätte der Receiver beim Senderzurücksetzen zuviel Störung gehabt, sodaß einzelne Transponder gar nicht registriert wurden und ich später dann manuell die Transponder einlesen muß. Ich halte euch auf dem laufenden...
     
  4. SchwarzerLord

    SchwarzerLord Wasserfall

    Registriert seit:
    2. April 2002
    Beiträge:
    9.555
    Ort:
    -
    Überraschung schon nach 5 Minuten, die Signalstärke war deutlich über 60%, alles lief einwandfrei. Und das bis jetzt. Hoffe nur, daß es so bleibt. Bewertung bislang: Galaxis-Box ist nervenaufreibend, aber wenn denn mal alles funktioniert, ein günstiges und gutes Gerät.
     
  5. BenschPils

    BenschPils Silber Member

    Registriert seit:
    3. Mai 2002
    Beiträge:
    761
    Ort:
    Coe
    Technisches Equipment:
    Dreambox DM 800 Sat
    Samsung LE40B650 LCD-TV
    SKY komplett
    HD+
    Also diese Schwankungen kann ich mir nur durch eine nicht sehr gut ausgerichtete/nicht schlechtwetter-kompatible Sattelitenanlage erklären.

    Hab ne 60er Schüssel, die Kabellänge von Schüssel zu Receiver ist ca 10 m und ich habe eine Signalstärke immer um 58%, die Signalqualität liegt um die 95% und es läuft immer alles (bis auf MTV, da verpixelt und ruckelt es öfter, liegt aber wohl nicht an meiner anlage)
     
  6. Gorgse

    Gorgse Senior Member

    Registriert seit:
    18. Mai 2002
    Beiträge:
    286
    Ort:
    Thüringen
    Hi,

    überprüfe doch mal Deine Kabelverbindungen. Vielleicht ist da ein Wackler oder ein Kurzer breites_ .

    Gruß Gorgse
     
  7. Lutop

    Lutop Neuling

    Registriert seit:
    4. Juli 2002
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Reutlingen
    Ich hätte da mal eine Frage, da ihr schon mal über die Signalstärke und -qulität erzählt. Ich habe bei Premiere eine Signalstärke von 58%. Bei den restlichen Kirch Sendern lediglich ein maximalen Wert von 45%. RTL und der ganze Rest dümpelt auch bei unter 50% rum.
    Ich habe eine 80er Schüssel und die Kabellänge von Schüssel bis Receiver beträgt 6m. Einziges Manko ist, dass die Schüssel nicht wirklich freie Sicht hat, da ein Haus davor steht.
    Ich habe hier im Forum schon gelesen, dass 40% Signalstärke O.K. sind. durchein Kann ich dem jetzt vertrauen oder nicht? läc Übrigens, meine Signalqualität ist durchgehend zwischen 95% und 98%.
     
  8. BenschPils

    BenschPils Silber Member

    Registriert seit:
    3. Mai 2002
    Beiträge:
    761
    Ort:
    Coe
    Technisches Equipment:
    Dreambox DM 800 Sat
    Samsung LE40B650 LCD-TV
    SKY komplett
    HD+
    Also was ich immer so gehört habe ist, dass Signalstärke ruhig bis auf ca 40% runtergehen kann, ohne dass der Empfang beeinträchtigt wird. Bei weniger als 40% wird es langsam kritisch.

    Bei mir ist es so, dass, je nach Sender, die Signalstärke um die 58% rum variiert und ich habe (bis auf MTV) keinerlei Beeinträchtigungen...

    Gruß
    BenschPils
     
  9. SchwarzerLord

    SchwarzerLord Wasserfall

    Registriert seit:
    2. April 2002
    Beiträge:
    9.555
    Ort:
    -
    Hm, danke für die rege Diskussion. Da auch nunmehr alles weiterhin einwandfrei funktioniert bei der Galaxis-Box vermute ich, daß es ein Bug beim Verschieben/Löschen von Programmen ist, der bereits an anderer Stelle erwähnt wurde. Denn das Bild ist ja die letzten 60 Stunden glasklar auf sämtlichen Kanälen, guter Ton, keine Ausfälle. 80er Schüssel hatte ich vorher sauber mittels Analog-Receiver eingestellt. Habe jetzt Uni-Twin-LNC mit direkter Verbindung 1x zur Easy World, 1x direkt zum Analog-Receiver. Kabellänge beides mal ca. 3-3,5m. Beim Analog (Amstrad)-Rec. sind allerdings seit dem Austausch des alten LNCs gegen das neue generell nur noch 1/3 der Kanäle überhaupt dort sichtbar sind, die allerdings in gewohnt sehr guter Qualität. Spricht das nun für ein Problem bei dem/den Kabeln, oder stehen die Receiver zu dicht beieinander oder was ist das Problem? Ich weiß es nicht! Wie könnte ich den Wackler erkennen?
     
  10. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
    Hallo
    Der Empfangsausfall der digitalen Programme kann durchaus auf die Bewölkung zurückgeführt werden, es kommt allerdings sehr selten so extrem. Übrigens kann der Ausfall sowohl auf der Empfangs- als auch auf der Sendeseite auftreten.
    Beim analogen Amstrad-Empfänger sollten eignetlich auch alle Programme (43 Programme, einige Astra-Trailer und Premiere-Analog) empfangbar sein, wenn es sich nicht gerade um ein Uraltgerät der Typen SRX 100, 200, 300, 330 handelt. Sonst mußt Du mal im Menü die Antennen- (LOF 9,750GHz, 22kHz aus) und die Programm-Einstellungen prüfen.
    Übrigens hast Du, wenn die Installation in Ordnung ist, dann auch die Möglichkeit mal zu vergleichen, wie sich die Empfangsverhältnisse bei extremen Wetterbedingungen verändern.
    mfg
     

Diese Seite empfehlen