1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Signalstärke(regulierung) bei Hausverstärkern - "pixeln" vermeiden

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von TuffiOL, 1. Juni 2004.

  1. TuffiOL

    TuffiOL Neuling

    Registriert seit:
    1. Juni 2004
    Beiträge:
    1
    Ort:
    Oldenburg
    Anzeige
    Hallo Leute,

    ich habe einen Thomson-Reciever und eine Antenne auf dem Dach, da bei mir in Oldenburg der Empfang per Zimmerantenne kaum machbar ist. Der Kabelweg ist relativ lang (10 - 15 m) und ohne Verstärker hatte ich nur eine sehr geringe Signalstärke trotz optimaler Antennenausrichtng. Jetzt habe ich einen Verstärker dazwischen und die Signalstärke ist bei allen Sendern nahe 100%. Ich emfange auch alle 15 Sender top, nur weil ich ein kleiner Perfektionist bin bin ich noch nicht ganz zufrieden. Daher mein Problem:

    Ich bekomme auf allen Sendern alle paar Minuten - nie regelmäßig lang oder oft - Pixelfehler bzw. stockendes Bild. Habe hier schon gelsehen, dass die u. U. mit einem zu starken Signal zusammenhängt?! Mein Verstärker ist auch regulierbar nur auch wenn ich ihn ein bisschen (ohne das es für den Thomson an der Signalstärkeanzeige Verlust gibt) runterdrehe ändert sich nichts. Hat jemand eine Idee????
     
  2. Werna

    Werna Senior Member

    Registriert seit:
    21. Oktober 2003
    Beiträge:
    264
    Ort:
    Hildesheim
    Ein erster Versuch wäre, die Box mal unterm Dach mit kurzem Kabel direkt an die Dachantenne anzuschließen. Wenn´s dann einwandfrei funzt, kann es an der zu hohen Vestärkung des Verstärkers liegen (wahrscheinlich). Aber auch evtl. an Störungen, die erst auf dem langen Signalweg bis in die Wohnung über ein schlecht geschirmtes Koaxialkabel oder ggf. direkt in die schlecht geschirmte Box einstrahlen (weniger wahrscheinlich, wenn Kabel+Box ok sind).

    Gruß
    Werna
     

Diese Seite empfehlen