1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Signalstärke für Digitales Fernsehen?!?

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von Florum, 4. Oktober 2001.

  1. Florum

    Florum Neuling

    Registriert seit:
    26. September 2001
    Beiträge:
    8
    Ort:
    Eichenau
    Anzeige
    Hallo Digi-Freaks :)

    Eine Frage an Euch...
    Ich habe bei mir zuhause (logischerweise) mehr Fernseher an unserem Kabelanschluß hängen. Jetzt wohne ich im Dachgeschoss und hier an meiner Fernsehdose bekomme ich manche Sender mit etwas Störungen rein, als wenn der Verstärker nicht mit genügend Power arbeitet. Gehen wir mal davon aus, dass es wirklich an einer mangelnden Signalstärke liegt, sind denn davon auch digitale Sender betroffen? Also ich rede hier von dem Programm-Angebot von PW, das man sich ja über die D-Box decodiert!

    Normalerweise dürfte sich doch da am Bild nichts fehlen, da doch bei der Digitaltechnik das Bild entweder da ist und dann auch volle Qualität, oder garnix zu sehen ist?!?

    Danke im Voraus für Eure Antworten.
    Grüße
    Florum
     
  2. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.032
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    Sicherlich funktioniert die digitale übertragung auch nur bis zu einem minimalen Pegel (Signalstärke). Dann bekommt man Störungen (Klötzchenbildung) und ab einen bestimmten Punkt is natürlich das Bild ganz weg.
    Wenn das analog Bild verrauscht ist, ist der Pegel zu niedrig. Sind allerdings Streifen oder Schatten im Bild, übersteuern einzelne Sender.
    Allgemein ist es aber so, das bei der Digitalübertragung ein geringerer Pegel ausreicht (gegenüber analoger übertragung). Dafür aber anfälliger bei übersteuern bzw. zu hoher Pegelschräglage.

    Blockmaster
     

Diese Seite empfehlen