1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Signalstärke bzw. Signalqualität

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von Skystürmer, 6. Juni 2009.

  1. Skystürmer

    Skystürmer Neuling

    Registriert seit:
    6. Juni 2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Technisches Equipment:
    Wisi Orbit OA92 (92cm),
    SatConn 2nd Edition Quad LNB SHQ 104, Skymaster DXS 23 Receiver.
    Anzeige
    Hallo Satfreunde:winken:,

    ich habe meine alte WISI-Orbit OA92 (92cm/GFK-Spiegel) auf digital umgestellt mit einem SatConn 2nd Edition Quad LNB SHQ-104 0,2dB, HDTV Ready (Preis/Leistungssieger SEHR GUT in Satvision 08/2007)

    Zudem habe ich mir zwei gebrauchte Skymaster Digital-Receiver DXS-23 gekauft welche äußerlich gleich sind, aber innerlich völlig unterschiedliche Hardware/Software haben.

    Bei einem bekomme ich eine Signalstärke von 90% und eine Signalqualität von 75-76% angezeigt, bei dem anderen eine Signalstärke von 53% und auch Signalqualität von 75-76%.

    Darauf hin habe ich provisorisch ein neues Koax-Kabel quer über das Dach verlegt, da das alte schließlich von 1991 ist, kein Unterschied ob neu oder alt.

    Letztendlich habe ich beide Receiver an einer 40cm Schüssel (Metall) mit einem 10 Jahren alten digitaltauglichen LNB und Kabel getestet und bekam die gleichen Werte.

    Empfangsprobleme wie ruckeln oder hängen bleiben habe ich bei der großen WISI bis jetzt (läuft seit 8 Wochen) noch nicht erkannt.

    1. Wie sind die Werte der Receiveranzeige überhaupt einzuschätzen?
    2. Welche Werte sind teoretisch überhaupt erreichbar?
    3. Ist etwas zu verbesserungswürdig?
    Vielen Dank im voraus, Der Skystürmer.
     
  2. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.135
    Zustimmungen:
    1.365
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Signalstärke bzw. Signalqualität

    Die Receiver Anzeigen sind je nach Receiver Typ und Hersteller unterschiedlich einzuschätzen, da es dafür keinen festgelegten Standard gibt.
    Das macht jeder wie er will.
    Und auch von Schüsselgröße und LNB Typ sowie Kabellänge sowie verwendeten Receiver sind die Anzeigewerte abhängig.
    Man kann also Theoretisch nicht eine Anlage mit einer Anderen aufgrund der Anzeigen miteinander vergleichen.
    Da jedesmal die Bedingungen anders sind.


    Dadurch hat sich Frage zwei auch gleich erledigt.

    Zu 3.Wen Du durch leichtes drücken in die 4 Richtungen ohne die Schüssel zu lösen Verbesserungen an der Signalqualität feststellst, ist die Schüssel entsprechend zu optimieren.
    Sonst alles so lassen wie es ist.
     
  3. Volterra

    Volterra Wasserfall

    Registriert seit:
    30. November 2004
    Beiträge:
    9.815
    Zustimmungen:
    418
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Sony Z465800
    Sony 40EX500
    Panasonic Bluray Sat - Rec.
    AW: Signalstärke bzw. Signalqualität

    SIG ist nicht relevant und kannst Du vergessen.

    Allerdings habe ich noch nie erlebt, dass eine optimal justierte 90er Schüssel die gleichen C/N Werte über den gleichen Receiver wie eine 40er Schüssel lieferte.
    Sollte das C/N Maximum der Receiver bei 90/95% liegen oder noch darüber, ist die 90er Schüssel schlicht unzureichend justiert, was den gleichen C/N Wert über eine 40er erklärt.
     

Diese Seite empfehlen