1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Signalstärke 98%, Signalqualität 0 %

Dieses Thema im Forum "HILFE!!!! Alles kaputt???" wurde erstellt von Hedgy, 23. April 2011.

  1. Hedgy

    Hedgy Neuling

    Registriert seit:
    23. April 2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    - gelöst - erledigt - gelöst - erledigt- gelöst - erledigt - gelöst - erledigt - gelöst - erledigt - gelöst - erledigt -

    Hallo Leute!

    Eine Sat-Anlage wurde in Eigenleistung umgestellt von Analog auf Digital.
    Dabei wurde alles erneuert.
    Dish: Technisat Satman 850plus
    LNB: Inverto Quad LNB Black Ultra
    Switch: Technisat TechniSwitch 5/8 G
    Receiver Technisat Teledigi 1 S, und 2x neue Silvercrest Digitalreceiver (Lidl). Bis auf das LNB und die Kabel waren die Teile schon nach und nach vorgekauft. Das LNB, Kabel und Stecker wurden über einen Versandhandel bestellt.

    Die Sichtrichtung ist eingemessen und frei, die Kabel sind durchgemessen, die Anschlüsse einwandfrei.

    1. Versuch
    Die Signalstärke lag bei 98 %, die Signalqualität schwankte zwischen 0 und 60 %.
    Es wurden mehrere Sateliten und viele Sender gefunden, aber kein einziger von Astra 19°. Arab und China TV sind witzig, aber wo ist die ARD?

    Bei der Bearbeitung stand ein kleiner TV mit angeschlossenem Technisat Teledigi 1 S direkt neben der Schüssel. Jede Änderung konnte sofort auf
    den Messbalken am Monitor verfolgt werden. Zig Versuche mit drehen der Schüssel, abnehmen des LNB und vor der Schüssel hin und her bewegen brachten kein Astra 19°. Auch wurden die Kabel zum Switch kreuzgetauscht, - kein Erfolg. Auf den anderen Receivern das gleiche Ergebnis.

    Nach Rücksprache mit der Technik des Versandhändlers hieß es, dass Inverto Quad LNB sei wohl defekt.
    Das LNB wurde eingeschickt. Darüber ging der Versandhändler pleite. Es vergingen fast 10 Monate bis ein Ersatz-LNB Inverto Quad gegen teure Ablöse hier ankam.

    2. Versuch
    Aufstellung und Handhabe wie vor. Die Signalstärke liegt bei 98 bis 120 %, die Signalqualität unverändert bei 0 %, egal wie das LNB vor dem Dish steht. Die Kabel wurden nochmals neu aufgelegt und durchgemessen, hier alles OK.

    Vermute ich richtig, dass man uns ein defektes LNB angedreht hat?
    Was meint Ihr? Oder haben wir etwas falsch gemacht?
    Über den Insolvenzverwalter zu reklamieren bringt nichts. Hat jemand eine Adresse von Inverto? Was sind Eure Erfahrungen mit Inverto?
    Oder soll man das Inverto-LNB gleich verschrotten und ein Technisat Universal-Quatro-LNB nehmen? Da weiß man, wo es herkommt.

    Danke Euch,
    viele Grüße und Frohe Ostern!
    Hedgy
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. April 2011
  2. DO4NC

    DO4NC Silber Member

    Registriert seit:
    22. Mai 2009
    Beiträge:
    809
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Signalstärke 98%, Signalqualität 0 %

    Auf nem anderen Sat. Poste mal genaue Sendernamen, dann kann man dir helfen.
     
  3. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.152
    Zustimmungen:
    1.397
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Signalstärke 98%, Signalqualität 0 %

    Arabische und Chinesische lassen Eurobird auf 9° Ost vermuten.
    Also 10° nach Osten drehen.
     
  4. Hedgy

    Hedgy Neuling

    Registriert seit:
    23. April 2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Signalstärke 98%, Signalqualität 0 %

    Hallo!
    Wie ich sagte, beim ersten Versuche wurde jede mögliche Dish-Position geprüft.
    Es gibt eine nette Seite auf der man über Google-Earth seine Position mit der Richtung zum Satelliten exakt sehen kann. Von hier aus ist das ganz einfach knapp links am 10 km entfernten sichtbaren Funkturm vorbei.

    Nach dem LNB Tausch kommt jetzt gar kein Sender mehr rein, 0 Null Nada. Der Suchlauf geht ins leere.
    Die Signalstärke ist bombig, aber keinerlei Signalqualität.

    Grüße
    Hedgy
     
  5. raceroad

    raceroad Board Ikone

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    4.449
    Zustimmungen:
    220
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Signalstärke 98%, Signalqualität 0 %

    Der TechniSwitch 5/8 G ist nur mit einem Quat(t)ro-LNB einsetzbar!

    Solltest Du nicht das Black Ultra Quad sondern das Black Ultra Quarttro im Einsatz haben, passte das zwar im Prinzip, doch könnte je nach Distanz zum Multischalter dessen max. zulässiger Einganspegel von 85 db(µV) überschritten werden. Wenn Du den Receiver zur Ausrichtung direkt mit dem Ultra-Quad verbindest, kann der Receiver übersteuert werden - auch nicht gut.

    Wenn Du schon einen Adapter besitzt, um ein Inverto-LNB an eine Technisat-Antenne montieren zu können, kannst Du statt zum teuren Unysat-Quattro-LNB auch zu einem Quattro-LNB von Alps (ab ca. 20,- € - nicht das 10,- €-Angebot) greifen. Das Alps würde ich dem Universal-Quatro von Technisat vorziehen.
     
  6. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.152
    Zustimmungen:
    1.397
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Signalstärke 98%, Signalqualität 0 %

    Die Signalstärke ist für den Arsch. Die zeigt nur an, das ein LNB angeschlossen ist. Mehr nicht Signalqualität sollte schon vorhanden sein. Sonst gibts auch keine Sender.
    Das Ultra ist für Astra 1 19,2° ungeeignet.
     
  7. Hedgy

    Hedgy Neuling

    Registriert seit:
    23. April 2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Signalstärke 98%, Signalqualität 0 %

    Hallo,
    richtig, es ist das Inverto Black Ultra Quattro High-Gain Low-Noise 40 mm LNB für HDTV DVB-S2 Compiant, 0,2 dB, Art.Bezeichnung: IDLB-QUTL40-ULTRA-OPP. So steht es auf der Packung.
    Angeschlossen ist das LNB an den Switch mit 4 Kabeln, die jeweils geprüft und durchgemessen am richtigen Port sitzen. Vom Switch geht ein Kabel ab zum Technisat Testreceiver, der neben dem Dish steht.
    Grüße
    Hedgy
     
  8. Hedgy

    Hedgy Neuling

    Registriert seit:
    23. April 2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Signalstärke 98%, Signalqualität 0 %

    Hallo!
    Nachtrag: Die Distanz vom LNB zum Multischalter ist ca. 3,5 mtr.
    Die Halterung für das LNB am Technisat-Dish ist ein Technisat-Wetterschutzgehäuse, in dem innen zwei Plastikteile weggefräst wurden, dann passte es.
    Grüße
    Hedgy
     
  9. DO4NC

    DO4NC Silber Member

    Registriert seit:
    22. Mai 2009
    Beiträge:
    809
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Signalstärke 98%, Signalqualität 0 %

    Quattro ist schonmal richtig. Zwei Theorien: Falscher Sat angepeilt oder LNB übersteuert (High Gain!). Stell einen (digitalen!) Transponder von19.2E ein und versuch nochmal, die Schüssel auszurichten. Falls wieder exotische Sender gefunden werden, bitte aufschreiben und hier posten, dann kann man schonmal sagen, wo du gelandet bist.
     
  10. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.152
    Zustimmungen:
    1.397
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Signalstärke 98%, Signalqualität 0 %

    Alles schön und gut Ändert nichts an der Tatsache, das die Schüssel nicht ordnungsgemäß ausgerichtet und das LNB ungeeignet ist.
     

Diese Seite empfehlen