1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Signalqualität verbessern

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von waverage, 5. Januar 2012.

  1. waverage

    waverage Neuling

    Registriert seit:
    5. Januar 2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo zusammen, ich habe es bereits mit der SuFu versucht aber nichts passendes gefunden. Also erläutere ich mal mein Problem Ich bin DVB-C Nutzer mit einem MediaCenter und einer TV-Karte von Digital Devices. Ich hatte vorher schon eine KNC-1, die war doch leider sehr langsam. Aber nun zu meinem eigentlichen Problem: Ich habe auf manchen Frequenzen nur ca. 60% Signalqualität. Die Signalstärke ist immer 100%. Mit "manche Frequenzen" meine ich z.B. 442Mhz (dort müsste Pro7 im UM Netz liegen). Ich habe eine Doppel Tuner TV-Karte und benutze momentan nur einen Tuner. Schliesse ich beide Tuner über ein T-Stück an, habe ich nur noch eine Signalqualität von
     
  2. waverage

    waverage Neuling

    Registriert seit:
    5. Januar 2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Signalqualität verbessern

    Hallo zusammen,

    ich habe es bereits mit der SuFu versucht aber nichts passendes gefunden. Also erläutere ich mal mein Problem

    Ich bin DVB-C Nutzer mit einem MediaCenter und einer TV-Karte von Digital Devices. Ich hatte vorher schon eine KNC-1, die war doch leider sehr langsam. Aber nun zu meinem eigentlichen Problem:

    Ich habe auf manchen Frequenzen nur ca. 60% Signalqualität. Die Signalstärke ist immer 100%. Mit "manche Frequenzen" meine ich z.B. 442Mhz (dort müsste Pro7 im UM Netz liegen). Ich habe eine Doppel Tuner TV-Karte und benutze momentan nur einen Tuner. Schliesse ich beide Tuner über ein T-Stück an, habe ich nur noch eine Signalqualität von <=50% und es fängt an zu ruckeln.

    Im letzten Jahr habe ich mir Internet von UM zugelegt und die haben einen neuen "Hochleistungsverstärker" (genauer Wortlaut) am Hausanschluss verbaut. Leider hat das auch nichts verbessert.

    Meine nächster Versuch wäre nun einen Verstärker mit 2 Ausgängen vor mein MediaCenter zu schalten. Die Frage ist nur ob das mein Problem überhaupt lösen würde.
     
  3. waverage

    waverage Neuling

    Registriert seit:
    5. Januar 2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Signalqualität verbessern

    keiner eine Idee?
     
  4. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Signalqualität verbessern

    Hallo und willkommen im Forum, waverage
    Was nützt der beste Verstärker, wenn danach so Einiges im Argen liegt. Meine Vermutung ist, dass nur der Verstärker getauscht wurde, ohne auf die Hausverkabelung zu achten. T-Stücke sollte man auch nicht verwenden, weil die das Signal nochmal dämpfen. Und wenn die Hausverkabelung nicht das Wahre ist, nützt auch ein Zweigeräteverstärker nichts. Mit einem Verstärker werden auch Störungen verstärkt. Die Antwort auf die Frage, ob so ein Verstärker was bringt lautet Nein!
    Schönes Wochenende
    Reinhold
     
  5. Der Falke

    Der Falke Platin Member

    Registriert seit:
    20. April 2006
    Beiträge:
    2.157
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Digenius SC6CI
    Medion
    Digenius tvbox SC7CIHD
    Panasonic TX-L...
    AW: Signalqualität verbessern

    Viel bedeutender/ entscheidend ist in aller Regel die Tatsache, dass diese mistigen Billigprodukte selbst Ursache von div. Störungen sind!;) Daraus dürften deine Probleme herrühren.

    Auf solche Bauteile verzichten und einen mit entsprechenden Prüfzeichen (siehe u.a. KATHREIN-Werke KG, weltweit fuehrend in der Antennensystemtechnik) versehenen 2-fach Verteiler verwenden.:)

    Der Falke
     
  6. waverage

    waverage Neuling

    Registriert seit:
    5. Januar 2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Signalqualität verbessern

    Hallo,

    Danke für die Antworten. Ich habe es fast vermutet das man da ohne die Verkabelung im Haus auszutauschen nicht viel machen kann. Die Verkabelung dürfte teils aus den 70ern sein.

    Wenn wir schon bei Qualitätsware sind. Welche koax Kabel verwende ich da am besten?
     
  7. newyork

    newyork Board Ikone

    Registriert seit:
    23. November 2011
    Beiträge:
    3.501
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Humax 1000c (reserve) , Panasonic 37 LZD 800 F, BD 65, Sony PS 3 - 250 GB, RDR-HX 710, WD TV Gen.3, Acer Aspire 8920, Vantage vt-600c - 2x HD 3,5 Zoll - WD Elements 1 TB zum Vantage sowie eine WD Elements 3 TB als Backup!
    AW: Signalqualität verbessern

    ich würde mal die Zuleitung von der Kabeldose "austauschen" , am besten in ein möglichst kurzes 120 db Kabel mit Ferritkernen - und dann die eine Seite des T-Stückes an den ersten Tuner Stecken und die andere auch mit einem kurzen 120 db Kabel an den anderen Tuner stecken.

    Also 2 x 120db Kabel in einem großen E-Markt -mit Umtauschrecht, holen.

    Sollte das nicht klappen - bietet sich noch wenn an die Dose nochmals zu tauschen - mit geringerer Dämpfung - oder wenn diese das " Ende" ist - sie in eine Durchgangsdose zu tauschen und die jetzige ans "Ende" daneben zu setzen - -die Durchgangsdose sollte, falls vorhanden/notwendig, dann allerdings auch mit Internet ergo Telefon über Kabel laufen.
    Wenn es von Haus aus allerdings nur eine Durchgangsdose ist- und ein Tausch nichts bringt, vorsicht, dann wird es schwieriger, du kannst zwar dazwischen noch eine koppeln. Allerdings brauchst dazu Verlängerungen und die Kosten immer db´s - und wenn es noch Nachbarn gibt - die mit dran hängen, sollte man ganz ganz behutsam und vorsichtig mit sein.
    Denn wenn die nach so einer Aktion sich beschweren und jemand überprüft das, dann gute Nacht und die Kosten für die wiederherstellung können "dem Verursacher" auferlegt werden.
     
  8. mischobo

    mischobo Lexikon

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    25.425
    Zustimmungen:
    322
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Signalqualität verbessern

    ... das ist normal, denn so ein T-Stück halbiert quasi die Signalstärke. Wenn das Signal damit zu schwach wird, treten Empfangstörungen auf. Mit einem Zweigeräteverstärker kann man dem entgegenwirken.

    Bei eingebauten TV-Karten sollte auch bedacht werden, dass der Empfängerim PC-Gehäuse einer immensen Störstrahlung ausgesetzt wird, was auch zu Empfangstörungen führen kann. Ist in dem PC dann auch noch eine WLAN-Karte eingebaut, werden über deren Antenne auch die Signale von anderen Funkanwendungen im gleichen Frequenzbereich geführt, die zusätzlich für Störungen können. Das sind z.B. Funk-Fernbedienungen, Funk-Steckdosen, Funk-Kopfhörer, Baby-Phones, kabellose Wetterstationen. In anderen Frequenzbereichen kann dann auch DVB-T stören ...
     
  9. mischobo

    mischobo Lexikon

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    25.425
    Zustimmungen:
    322
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Signalqualität verbessern

    ... das ist mit Verlaub gesagt Mumpitz. Wenn ein T-Stück verwendet wird, machen 120db-Kabel wenig Sinn.
    Wenn es nach den Kabelnetzbetreibern gehen würde, würden T-Stücke verboten, da deren Schrimungsmaß den heutigen Anforderungen nicht entsprechen ...
     
  10. newyork

    newyork Board Ikone

    Registriert seit:
    23. November 2011
    Beiträge:
    3.501
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Humax 1000c (reserve) , Panasonic 37 LZD 800 F, BD 65, Sony PS 3 - 250 GB, RDR-HX 710, WD TV Gen.3, Acer Aspire 8920, Vantage vt-600c - 2x HD 3,5 Zoll - WD Elements 1 TB zum Vantage sowie eine WD Elements 3 TB als Backup!
    AW: Signalqualität verbessern

    naja - Unterschiede zu einem 90 oder 75 db Kabel wird es schon geben -und auch ob das T-Stück am Ende oder Anfang des Kabels zum oder dieses davon weiter gesteckt wird. Das es manchen nicht ganz so schmecken mag - steht auf einem ganz anderen Blatt.
    Nur welche Alternative neben dem T-Stück oder der Dose gibt es noch bitte?

    Die Dose selbst ist ja ziemlich veraltet und entspricht Anforderungen aus den 80ern letzten Jahrtausends - heute sind mehrere Ausgänge an einer Dose gefragt, nur leder ist keiner der Hersteller da mal auf was gescheites gekommen.

    Meckern und mosern, das kann wirklich jeder :winken:
     

Diese Seite empfehlen