1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Signalqualität und Signalstärke verbessern?!

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von Oceanic82, 20. Juni 2013.

  1. Oceanic82

    Oceanic82 Neuling

    Registriert seit:
    26. Mai 2013
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Technisches Equipment:
    Kathrein BAS 65
    Panasonic DMR-BST 820EG
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    nach etlichen Tagen der "Eigenversuche" bin ich schier verzweifelt und benötige nun mal ne Meinung bzw. einen Tipp.

    Ich bin totaler Sat Neuling und habe mir eine einfache, kleine Anlage aufbauen wollen.

    Hierzu habe ich mir eine Kathrein BAS 65 Antenne sowie einen Digitalen Sat Receiver zugelegt. Ich habe die Antenne mit beiden LNB's direkt an den Receiver angeschlossen. Die Kabellänge beträgt insgesamt ca. 8-9 Meter. Die Kabel sind bis 120db abgeschirmt.

    Die Antenne habe ich an einen frei positionierbaren Mast mit Standfuß angebracht. Nun mein Problem:

    Beim Automatischen Senderuschlauf findet der Receiver immer den Sateliten Astra 28.2. Durch manueles Nachjustieren und Suchen mittels des Receivers können auch ein paar wenige Sender von Astra 19,2 gefunden werden. Diese haben aber eine maximale Signalqualität von 43% und eine maximale Signalstärke von 75-80 %.

    Alles an nachjustieren und umpositionieren der Antenne hat nichts gebracht. Ich fürchte, die Bäume im Garten stören zu sehr, obwohl die Sichtschneise zum Sateliten eigentlich frei ist :(

    Gibt es eine möglichkeit die Singalqualität zu verbessern, so dass ich alles Astra 19,2 Sender empfangen kann? Oder sollte ich bei diesen offensichtlich schlechten Vorraussetzungen meinen Traum vom digitalen Satelitenfernsehen begraben?

    Danke für Eure Antworten!
     
  2. raceroad

    raceroad Board Ikone

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    4.548
    Zustimmungen:
    250
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Signalqualität und Signalstärke verbessern?!

    "auch" kann nicht sein. Wenn Sender empfangen werden, die man nur in der 28,2°-Liste findet, dann ist die Antenne noch auf 28,2° ausgerichtet. Da hilft dann kein feines Nachjustieren, sondern in Düsseldorf eine Drehung um etwa 11° nach Westen (außerdem 2° steiler stellen).

    Dass man mit Wahl von 19,2° am Receiver dennoch ein paar Programme eingelesen bekommt, hat nichts zu sagen, weil sich die Daten etlicher Transponder ähneln.
     
  3. Volterra

    Volterra Wasserfall

    Registriert seit:
    30. November 2004
    Beiträge:
    9.930
    Zustimmungen:
    482
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Sony Z465800
    Sony 40EX500
    Panasonic Bluray Sat - Rec.
    AW: Signalqualität und Signalstärke verbessern?!

    Zunächt:
    Die Signalstärke-Anzeige der Receiver kannst Du vergessen.

    Relevant ist núr die Signalqualität und da zeigt fast jedes
    Receiverfabrikat/Modell andere Maximal-Werte an.
    Nutzt Du mal dieses Tool:
    Satellite Finder / Dish Alignment Calculator with Google Maps | DishPointer.com
    Oben eingeben Straße und Hausnummer, PLZ Wohnort, Satellit auswählen.
    Auch der vertikale Winkel für die Schüssel wird angezeigt.

    Euer Haus so weit wie möglich vergrößern und den Marker
    genauestens zum Schüsselstandort es Gebäudes ziehen.
    Wo die vom Marker ausgehemde Linie die Topographie der Nachbarschaft
    tangiert - befindet sich der gesuchte Satellit.
    Mit dem zweiten Marker kann man die Entfernung zu einem ev. vorhandenen Hindernis ermitteln
    und es wird auch angezeigt,
    wie hoch das Hindernis sein darf.

    So denn die Sonne scheint, kannst Du auch dieses Tool
    für die Satanpeilung nutzen:
    Satellitenschüssel-Ausrichtung

    Wohnort Düsseldorf eintippen und den Satelliten auswählen.
    Zuvor den für Eueren Wohnort geltenden vertikalen Winkel (EL) an der Schüssel einstellen.
    Danach wird die Zeit angezeigt, zu der Du die Schüssel horizontal auf die
    Sonne richtest. In den nächsten Tagen ist das in Düsseldorf um 13Uhr2
    Damit kann man empfangbare Satelliten horizontal grob angepeilen
    und fast immer hat man dann bereits Empfang.
    Wenn nicht, dann experimentierst Du etwas mit dem vertikalen
    Winkel der Schüssel.

    Ob Bäume stören, das kannst Du ganz simpel so ermitteln:
    http://forum.digitalfernsehen.de/forum/767655-post4.html
    Am besten ist, wenn Du gleich mehrere kleine auf die Schüsssel klebst.
    Viel Erfolg.

    Ergänzung:
    Das beste Anpeilungsergebnis wird mit den beiden Tools erreicht,
    wenn man sich unter die Schüssel begeben kann und den Feedarm
    der Schüssel als Fluchtungshilfe benutzt.

    Beim Sonnentool unbedingt einen extrem dunklen Sonnenschutz verwenden
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Juni 2013

Diese Seite empfehlen