1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Signalqualität Signalstärke

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von ralfn, 18. Februar 2014.

  1. ralfn

    ralfn Neuling

    Registriert seit:
    18. Februar 2014
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo,

    ich habe ein Problem und bin Laie.

    Ich habe eine "SAT-Anlage" mit einem QuadLNB.

    Alle Receiver haben eine gute Empfangsqualität.

    Aber - bei meinem neuen TLC-Fernseher (eingebauter Receiver) habe ich eine Signalqualität von 96% und eine Signalstärke von 36%. Ich bekomme somit kein RTL,RTL 2 mehr.

    Was kann ich tun? Brauche ich einen Verstärker oder einen Dämpfer?

    Kann jemand helfen?

    Liebe Grüße
     
  2. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    22.859
    Zustimmungen:
    3.089
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Signalqualität Signalstärke

    Hast du mal die Anschlüsse getauscht?

    Also den Fernseher zB. an exakt den Anschluss angeschlossen an dem zuvor der Receiver funktionierte?

    Die angezeigten Werte sind nicht sehr aussagekräftig und lassen nur Vergleiche von einem Gerät zum anderen Gerät gleichen Typs zu. Du kannst damit nicht verschiedene Geräte vergleichen.
     
  3. ralfn

    ralfn Neuling

    Registriert seit:
    18. Februar 2014
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Signalqualität Signalstärke

    Nein das habe ich noch nicht versucht.

    Ich werde das mal probieren.

    Welche ANgaben wären denn hilfreich?
     
  4. Andy77

    Andy77 Gold Member

    Registriert seit:
    9. August 2004
    Beiträge:
    1.409
    Zustimmungen:
    60
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Comag SL40HD - Armstrad DXR 100 - Xtrend ET 4000
    AW: Signalqualität Signalstärke

    Kontrolliere bitte das Kabel vom LNB bis zum TLC-Fernseher, und hier insbesondere die F-Stecker auf Kurzschlüsse zwischen Seele und Mantel. Außerdem solltest du tunlichst Kabelstückelungen vermeiden.

    Gruß
    André
     
  5. ralfn

    ralfn Neuling

    Registriert seit:
    18. Februar 2014
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Signalqualität Signalstärke

    Ich musste eimal Stückeln. Dass ist doch an sich kein Problem, oder?
     
  6. HansEberhardt

    HansEberhardt Gold Member

    Registriert seit:
    3. Juni 2012
    Beiträge:
    1.724
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Signalqualität Signalstärke

    Mit hochwertigen Steckern (Kompressionsstecker oder Self-Install) ist auch mehrfache Stückelung kein Problem. Wenn aber nur die auf das Kabel gedrehten F-Stecker verwendet werden, wird man mit jeder Stückelung zusätzliche Probleme bekommen.
     
  7. Volterra

    Volterra Wasserfall

    Registriert seit:
    30. November 2004
    Beiträge:
    9.908
    Zustimmungen:
    471
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Sony Z465800
    Sony 40EX500
    Panasonic Bluray Sat - Rec.
    AW: Signalqualität Signalstärke

    Du kannst auch am Empfangsplatz des teilweise unwilligen TLC-Fernseher
    einen der externen Receiver testen.

    Zeigt dann der externe Receiver die Empfangswerte wie zuvor an
    und auch RTL,RTL 2 wird empfangen,
    dann gibt es kein Empfangsproblem und weder ein F-Stecker noch ein Kabelproblem.

    Aber so was könnte gegeben sein:

    Was die Nichtempfangbarkeit einzelner Transponder angeht, insbesondere dann,
    wenn sich das nur auf einzelne Empfängertypen beschränkt,
    andere aber einwandfrei funktionieren, ist die häufigste, simple Ursache die,
    dass aus welchem Grund auch immer, die LNB-Einstellungen nicht passen.

    Das wird Frequenzversatz oder LOF Problem genannt.
    Frequenzdrift - TopfWiki
    Auszug:
    Durch Bauteilalterung, aber auch durch Temperatur- und Feuchtigkeitsunterschiede
    kann es zu einer Veränderung der LOF des LNB kommen.
    Wird diese Drift zu groß, führt das dazu,
    dass die Tuner des Receivers nicht mehr auf das Signal abgestimmt sind
    und einen oder mehrere Transponder nicht mehr empfangen können.
    Aber auch bei kleineren Unterschieden kommt es zu unerwünschten Nebenwirkungen
    wie zum Beispiel erhöhten Umschaltzeiten.

    Auch wenn ein ganz neues LNB werkelt, kann ein LOF Problem gegeben sein.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Februar 2014
  8. ralfn

    ralfn Neuling

    Registriert seit:
    18. Februar 2014
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Signalqualität Signalstärke

    Ich habe am WE ein bischen rumprobiert.

    Receiver angeschlossen - bekommt kein Signal.

    F-Stecker getauscht, sämtliche Verbindungen geprüft - kein Ergebnis.

    Könnte das auch am Kabel selbst liegen? Kabelbruch o. ä.?
     
  9. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.167
    Zustimmungen:
    297
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Signalqualität Signalstärke

    Hast du das gemacht was du unter #2 geschrieben bekommen hast und unter #3 auch mal testen wolltest ?
     
  10. Volterra

    Volterra Wasserfall

    Registriert seit:
    30. November 2004
    Beiträge:
    9.908
    Zustimmungen:
    471
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Sony Z465800
    Sony 40EX500
    Panasonic Bluray Sat - Rec.
    AW: Signalqualität Signalstärke

    Um so genauer und umfangreicher deine Angaben sind,
    je besser / genauer kann die Ferndiagnose erfolgen.;)

    Du hast also nunmehr einen externen Receiver am Empfangsplatz des Flachmann erfolglos getestet.
    Richtig?

    Die 3 anderen Quad LNB Ausgänge und die 3 Empfangsplätze
    wo die 3 externen Receiver werkeln funktionieren problemlos.
    Richtig?

    Dann dürfte der für den Flachmann zuständige LNB Ausgang defekt/teildefekt sein.

    Abhilfe aus meiner Sicht: > LNB austauschen...:winken:
    Und wenn, dann sollte das unkaputtbare und frequenzstabile
    LNB von ALPS zum Einsatz kommen.
    Um das festzustellen oder auszuschließen, muss man doch nur
    das vom LNB zum Flachmann führende Kabel an einen der funktionstüchtigen LNB Ausgänge zu Testzwecken anschließen.

    Oder man montiert 2 F-Stecker an ein entsprechen langes Testkabel.
     

Diese Seite empfehlen