1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Signalqualität okay?

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von benny85, 19. Februar 2007.

  1. benny85

    benny85 Junior Member

    Registriert seit:
    13. Januar 2007
    Beiträge:
    31
    Anzeige
    Habe jetz endlich digital über sat. nun komme ich nicht weiter mit den einstellungen am receiver.
    im normalen menü sehe ich einen signalpegel von 40%, was sehr wenig ist? und in einem setup DISEQC1.2 (was ist das) habe ich einen signalpegel von 80% und ne singanlqulität von 50%. ist das nun gut oder nicht und was kann ich machen damit es besser wird.
    mein reciever ist von strong SRT 4121.
    bitte helft mir.
     
  2. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    49.545
    Ort:
    Genthin
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Signalqualität okay?

    DiSEqC1.2 ist zur Steuerung von Drehanlagen, bei einer Singelanlage brauchst Du das nicht.
    Wen Dein Signalpegel, trotz genauer Ausrichtung, nicht besser wird, dann lass es.
    Was bei einem Receiver 100% sind sind bei einem anderen nur 50%.
    Da gibt es keinen einheitlichen Standart zu.
    Hauptsache Du hast ein Bild.
     
  3. benny85

    benny85 Junior Member

    Registriert seit:
    13. Januar 2007
    Beiträge:
    31
    AW: Signalqualität okay?

    also kann ich das ausschalten?
    dann gibt es aber noch andere setups wobei ich nicht klar komme. welche max. und ,in. frequenz muss ich denn für mein quattro lnb einstellen? gibts sonst noch tipps? an was erkennt man denn, wenn man an der schüssel "dreht" ob die einstellung besser werden.und wie sehe ich sonst die signalqualität, ohne dieses DiSEqC1.2 für drehanlagen? ich sehe ja sonst nur den signalpegel.weil wenn ich an der schüssel stelle, muss ich ja nen anhaltspunkt haben ob es schlechter oder besser wird.

    hier:
    - satelliten name (astra?)
    - Low Frequenzy ?
    - High Freuquenzy ?
    - DiSEqC (aus/Tone A/Tone B/DisEqC 1/ DiSEqC 2/DiSEqC 3/DiSEqC 4 - was bedeuted das alles?)

    sorry sind viele fragen, aber bin halt jetz erst auf digital umgestiegen und hab noch net soviel ahnung. trotzdem danke für eure hilfe.
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Februar 2007
  4. Brummschleife

    Brummschleife Board Ikone

    Registriert seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    4.794
    Ort:
    Eschborn
    Technisches Equipment:
    Philips 42PFL6687K
    Gibertini Cassegrain CPR 60
    AW: Signalqualität okay?

    Wenn Du nur ein LNB und keine Drehanlage hast, kannst Du DiSEqC ausschalten, es hat dann keinerlei Funkition.
    Im Prinzip die Werte, die auf dem LNB angegeben sind, bei einem Quattro-LNB: Typ Universal (LOF 9,75/10,6) > 9,75 für Low, 10,6 für High
    Satelliten-Name ist wichtig für die richtige Programmlisten-Anordnung, Low & High siehe vorherigen Punkt, DiSEqC wie gesagt aus, die weitern Funktionen wären:
    - Tone A/B: Mini-DiSEqC für LNB's mit integriertem DiSEqC-Schalter oder für Monoblocks
    - DiSEqC 1-4: Zuordnung der LNB's 1-4 bei DiSEqC 1.0
    Dazu stellt man ein Programm ein, wo der Empfang funktioniert und geht dann in die Signal-Anzeige, da werden in der Regel 2 Balken angezeigt, einmal die Signalstärke und dann noch die Signalgüte. Die Signalstärke verändert sich beim Drehen an der Schüssel kaum, wohl aber die Signalgüte (auch: Qualität), die ist auf den höchstmöglichen Wert zu bringen, wenn 100% erreicht sind, eine andere Frequenz wählen, wo noch keine 100% angezeigt werden. Je höher dieser Wert ist, desto sicherer ist der Empfang dann bei Schlechtwetter.

    Viele Grüße :winken:
    Brummi
     

Diese Seite empfehlen