1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Signalqualität nur an Verteilerdose schlecht.

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von Plappermaul, 7. Februar 2010.

  1. Plappermaul

    Plappermaul Neuling

    Registriert seit:
    7. Februar 2010
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    ich habe folgendes Problem. Ich habe mir einen HTPC zusammengebaut mit einer DVB-C Karte von KNC1. Ich habe in einem Zimmer eine Signalqualität von 95% (Dose 3) und in einem anderem gerade einmal 60% (Dose 2) was sich mit Rucklern im Bild bemerkbar macht. Jetzt würde natürlich jeder denken, das die Dose kaputt ist oder auf dem Weg dort hin die Verkabelung nicht einwandfrei ist. Nur ist es so, dass der Anschluss mit 95% Signal ist an der Dose mit 60% angeschlossen. Das entzieht sich irgendwie jeder logik. Hier mal Schematisch der Aufbau der Verkabelung.

    Hausanschluss
    |
    |
    Verstärker
    |
    |
    Dose 1
    |
    |
    Dose 2 --------------- Dose 3
    |
    |
    Dose X


    Könnte es daran liegen, das der Hausverstärker das Signal übersteuert? Oder dieser einfach schon zu alt ist um DVB-C tauglich zu sein? Die Dose 2 habe ich durch einen neue ersetzt. Ohne erfolg
     

Diese Seite empfehlen