1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Signalqualität 0%

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Frigerio, 19. Februar 2010.

  1. Frigerio

    Frigerio Neuling

    Registriert seit:
    19. Februar 2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo, seit kurzem nutze ich Sat-TV-Empfang aber im Moment bin etwas am Verzweifeln. Ich habe einen Receiver Kathrein UFS-922, den ich in Bern/Schweiz an 2 Antennen auf 2 Balkonen betreiben will. Auf dem Ost-Balkon kriege ich mit der Multytenne-Twin 3 von 4 möglichen Satelliten rein (Hotbird 13,0° O ist verdeckt und somit nicht empfangbar). Auf dem West-Balkon (46,9312° / 7,4411°) habe ich eine Skymaster 60 cm Antenne, mit Digitaler DiSEqC® Single-LNB „GREEN LINE“. Ich habe die LNB vom West-Balkon mit einem Koaxialkabel direkt am Receiver-Eingang angeschlossen: im allerbesten Fall bekommen ich 61% Signalstärke und immer 0% Signalqualität! Weil ich am LNB zweifelte habe ich den LNB und das Kabel auch mal auf dem anderen Balkon getestet und da bekam ich Astra 19,2° O oder 28,5° W rein. Also konnte es am LNB oder Kabel nicht liegen. An sich würde ich auf West-Balkon gerne Hotbird 13,0° O oder Hispasat 30,0° W mit der 60cm-LNB-Antenne empfangen. Da Hotbird etwas kritisch von der Lage ist, konzentrierte ich mich auf Hispasat. Ich bin ziemlich sicher, die richtige Ausrichtung eingestellt zu haben (dank Satellite Finder / Dish Pointing Calculator with Google Maps | DishPointer.com). Ich habe auch keine Hindernisse vor mir. Die Antenne ist an einem Masten relativ sicher festgemacht. Auch der Skew (29,6° Uhrzeigersinn, vor der Antenne stehend, mit dem Sat im Rücken aus gesehen) war richtig eingestellt. Bei der Sat-Suche hatte ich den TV im Blick. Die Signalstärke (im UFS-922) blieb konsequent auf 0%. Zwar war das Pfeiffen des im UFS-922 eingebauten Sat-Finders unterschiedlichen aber immer tiefen Tönen. :( Auch mit einem Digisat Pro konnte ich keine brauchbares Signal feststellen. :(

    Ich weiss nicht mehr weiter: entweder liegt es am Wetter, denn seit Tagen übe ich aber immer bei stark bewölktem Wetter, teils regnerisch. Aber 0% Signalqualität scheint mir fast zu extrem schlecht, um es dem Wetter in die Schuhe zu schieben. :confused: Oder liegt es an der Grösse des Satelliten-Spiegels, denn Hispasat ist mit 60cm etwas gar schwach? Aber auch hier: 0% Signalqualität?:confused: Bleibt als letzte Möglichkeit nur noch, dass die Betreiber von Hispasat ihren Satelliten ausgeschaltet haben, um mich zu ärgern... Jetzt könnte ich warten, bis echt gutes Wetter kommt. Oder mir eine 120cm-Antenne zulegen. Oder hoffen, dass der Hispasat wieder eingeschaltet wird... ;)
    Hat hier jemand eine Idee, was ich auch noch versuchen könnte? Ich bin für jeden Tipp dankbar!
     
  2. LizenzZumLöten

    LizenzZumLöten Gold Member

    Registriert seit:
    8. September 2009
    Beiträge:
    1.802
    Zustimmungen:
    68
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Signalqualität 0%

    Du hattest also das Kabel und das LNB vom Einen-Balkon mit auf dem Anderen-Balkon, und damit war dort also der Empfang möglich. Dann müssen LNB und Kabel ja in Ordnung sein, somit bleibt ja fast nur noch die Ausrichtung, ein Hindernis oder ein zu kleiner oder "verbogener" Spiegel "als Ursache übrig.
     
  3. AW: Signalqualität 0%

    Mit welcher eingestellten Frequenz betreibst du die Suche?
     
  4. direktor

    direktor Platin Member

    Registriert seit:
    8. November 2009
    Beiträge:
    2.700
    Zustimmungen:
    61
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Zwei Sat Anlagen. Eine 115 cm Multifeed von 19,2° O bis 30° West
    Die andere 100 cm von
    16° O bis 42°O
    Vier Reciver von Golden
    Interstar 2x Gi-S805 Ci Xpeed.1x Gi-S 780 CR Xpeed.1x DSR 9000(Twin)
    Topfield TF 5000 Ci Humax Fox 2,Humax 5400
    Fortec Star Lifetime Ultra
    DiseqC Sch.8x1=2x u. einige DiseqC 4x1
    AW: Signalqualität 0%

    @Frigerio! Eine 60er reicht für Hispasat, nur mußt du bedenken das Hispa.einen viel kleineren Elevationswinkel hat als Astra oder Hotbird.
     
  5. Frigerio

    Frigerio Neuling

    Registriert seit:
    19. Februar 2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Signalqualität 0%

    Ich habe es nochmals versucht. Dieses Mal war es ein sonniger, wolkenloser Sonntag Nachmittag und ich mit Kompass, ausgedruckten dishpointer.com-Bild und viel Geduld gewappnet. Hilfreich war auch die Seite Place satellite dish using sun or moon, weil ich im richtigen Moment die Antenne direkt auf die Sonne hielt. Mit der Sonne im Blick hatte ich auch mehr Vertrauen, in der richtigen Himmelsecke zu suchen, als nur mit Kompass und dishpointer-Bild :cool:
    Und plötzlich war ein Signal da! Signalqualität 95%! Offensichtlich springt die Signalqualität von 0% direkt auf 98% ohne Zwischenschritte. Entweder hat man genau den richtigen Punkt und dann auch Signalqualität und ein Bild oder eben garnichts. Nachdem ich Hispasat entdeckte, suchte ich auch noch Hotbird und fand ihn! :winken:
    Bei -7 Grad C im Winter und dicker Wolkendecke Satelliten am Himmel zu suchen war der falsche Ansatz :eek:
    Vielen Dank für die Tipps!
     

Diese Seite empfehlen