1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Signalabbrüche

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von SirGottfried, 8. August 2008.

  1. SirGottfried

    SirGottfried Neuling

    Registriert seit:
    8. August 2008
    Beiträge:
    2
    Anzeige
    Moin moin,

    es bannt sich hier eine mittlere Krise an.
    Standort ist ein Mehrfamilienhaus in 27753.
    Antenne:

    Eurosky Aussenantenne mit 20db (Hausmarke des Grossen Elektronikversandt´s)
    (vorher Strong SRT Ant 12 (Aktive Zimmerantenne))

    Receiver: Skymaster DT 155
    (Vorher Zender)

    Das Problem ist, das sich die Signalstärke und Signalqualität ständig so um die 94% bewegt (mal 91%, mal 96%). Das wäre ja völlig ok, aaaaaber, alle paar minuten in unregelmäßigen abständen (mal 30sek, mal 4 min) fallen beide Balken auf 0% runter....
    Nach 1-2 Sek stehen sie dann wieder bei den gewohnten 94%.
    Ich habe nun die Aussenantenne schon an verschiedenen Positionen am Balkon befestigt, sie versucht in richtung Bremen oder Steinkimmen auszurichten.
    Leider mit dem gleichen Ergebnis.
    Da es sich bei dem Haus um ein etwas älteres handelt, hat mir ein Elektriker geraten einen Mantelstromfilter in das Antennenkabel zu integrieren.
    Unterschied leider auch hier gleich null.

    Ich hoffe hier hat jemand noch den entscheidenen kleinen Tipp, denn meine Frau und die Kurze sind logischerweise ständig am Muffeln deswegen............


    Viele Grüße, SirGottfried
     
  2. -Loki-

    -Loki- Silber Member

    Registriert seit:
    24. März 2006
    Beiträge:
    949
    AW: Signalabbrüche

    Handy in der Nähe?
     
  3. Xas

    Xas Silber Member

    Registriert seit:
    10. Februar 2006
    Beiträge:
    788
    Ort:
    Berlin/ Neukölln
    AW: Signalabbrüche

    tritt das problem zu bestimmten uhrzeiten stärker auf? haste ein anderes elektronisches gerät direkt in der nähe der box stehen? ich denke mal, da hauen störungen von elektrischen geräten rein, die aus nachbarwohnungen oder auch deiner wohnung selbst stammen?! gibt es cb-funk antennen auf den dächern in deiner nähe? ich weiß nicht, wie empfindlich der empfänger von deiner box ist, kenne mich mit strong leider nicht aus! könnte auch sein, daß die box zu empfindlich ist und mit verstärkung, wie bei einem zu starken signal (übersteuerung) mit solchen störungen reagiert?!
     
  4. Dirkolix

    Dirkolix Junior Member

    Registriert seit:
    4. Mai 2008
    Beiträge:
    117
    Ort:
    Meerbusch, 42müNN
    Technisches Equipment:
    Zimmerantenne AA130-00 Zehnder,
    71-Elemente UHF von Wittenberg
    DVB-T Receiver DTR9000TWIN und DT2000T von Radix
    AW: Signalabbrüche

    Schau mal, ob und wann bei dir Busse,Bahnen etc. vorbei fahren, die strahlen nämlich auch an jeder Haltestelle ein Signal aus, wo sie sich gerade befinden oder holen sich per Funk die Grünschalte an der Ampel.
     
  5. mor

    mor Wasserfall

    Registriert seit:
    19. August 2004
    Beiträge:
    8.730
    Ort:
    86.12S, 148.41 W
    AW: Signalabbrüche

    Ne Möglichkiet wäre es. Es kommt nur auf die Systeme an, sie sind tw auch infrarot. Ausserdem gibt es das nur in grösseren Städten
    Hat 27753 Ganderkesse so ein System ? (Man merkt es als Fahrgast an den dynamischen Fahrplan anzeigen ("Bus No XYZ kommt in 4 Minuten")

    Hast du es mit dem Mantelstromfilter pobiert?
     
  6. SirGottfried

    SirGottfried Neuling

    Registriert seit:
    8. August 2008
    Beiträge:
    2
    AW: Signalabbrüche

    Guten Morgen,

    danke für die Antworten.

    Vorweg, 27753 ist nicht Ganderkesee, sondern Delmenhorst ^^ Aber Knapp :)

    So, eine Buslinie fährt in ca 50 metern Entfernung am Haus vorbei, allerdings haben wir hier an den Haltestellen keine Elektronischen Fahrpläne, vermutlich aber die Ampelsteuerung, da an den Ampeln "Kästen" hängen.
    Allerdings ist im Umkreis von ca 1Km keine Ampel.
    Der Skymaster Receiver steht zwischen DVD-Player und Tuner/Verstärker (ist ständig im Standby)
    Die Idee mit dem abschalten des Antennenverstärkers hatte ich schon probiert, aber dann wird der Empfang nur schlechter.
    CB Funk antennen konnte ich bisher noch nicht ausmachen.
    DECT-Telefon und W-Lan Router habe ich schon Stromlos gemacht, ohne Erfolg.

    Need Help Please ^^
     
  7. Menni93

    Menni93 Junior Member

    Registriert seit:
    15. November 2007
    Beiträge:
    130
    Ort:
    Monschau Höfen
    Technisches Equipment:
    Palcom DSL 5-S
    Skymaster DT 150
    Lenco TFT 350
    AW: Signalabbrüche

    Hallo,

    hast du aus dem DECT Mobilteil auch die Batterien rausgemacht?

    Das strahlt auch!

    Gruß Andre
     
  8. Badula82

    Badula82 Platin Member

    Registriert seit:
    4. April 2005
    Beiträge:
    2.387
    AW: Signalabbrüche

    Es soll ja sogar vorkommen, dass alte Kühlschränke oder Gefrierschränke Signale stören können.

    Ist dieser Signalausfall denn bei allen Sendern (ergo Muxen), oder nur bei bestimmten?
     

Diese Seite empfehlen