1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Signal von Kathrein BZD40 im Haus verteilen

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von smarty79, 23. März 2017.

  1. smarty79

    smarty79 Junior Member

    Registriert seit:
    7. Juni 2006
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    28
    Anzeige
    Hallo zusammen!

    Zur Ausgangslage: Wir empfangen in Münster DVB-T2 aus Dortmund über eine außen am Dachgiebel montierte BZD 40. Im Haus (Neubau von 2016) liegt eine Stern-Verkabelung für Sat, aber wirklich nur die Kabel. Das Kabel von der Antenne habe ich mit dem Antennenkabel dort verbunden (Dazwischen Power-Injektor). Am vorgesehenen Platz für den Multiswitch habe ich das Kabel dann einfach durchverbunden zu dem Kabel, welches ins Wohnzimmer geht. Im Wohnzimmer habe ich eine (beliebige) 3-fach-Stichdose installiert und den TV (neuerdings KDL-43WD755) mittels Antennenkabel am IEC-TV-Anschluss angeschlossen. Der Signalpegel ist zwar recht niedrig, aber die Qualität passt, keinerlei Fehler nach BER.

    Aber: Den jetzt abgelösten Bravia mitsamt Xoro HRT8720 möchten wir gerne zusätzlich im Schlafzimmer (Kabel liegt) installieren.

    Frage: Was brauche ich optimalerweise an Dosen, Verteilern etc. um einen brauchbaren Pegeln an allen Endgeräten zu haben? Gibt es Dosen, die am IEC-Ausgang einen DC-Durchgang haben, damit der Power-Injektor wegfallen kann? Ansonsten geht auch F-Buchse, aber die darf dann keinen SAT-Hochpass haben...

    Besten Dank!

    Florian
     

Diese Seite empfehlen