1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Signal und Qualitätsprobleme

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von Benno77, 28. Februar 2013.

  1. Benno77

    Benno77 Neuling

    Registriert seit:
    27. Februar 2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo zusammen!

    Bin neu hier im Forum und ich habe ein Problem:

    Seit der Umstellung auf Digital haben fast alle Sender bei uns ein mehr oder weniger starkes Bildrauschen. Bei der ARD fällt dieses extrem stark aus, hier ist das Rauschen auch im Ton vorhanden.
    Wir haben nun das Empfangskabel, welches zur Dose führt durch ein hochwertiges ersetzt, jedoch hat sich nichts verändert.
    Unser Anbieter Unitymedia schickte uns einen Digital-Receiver mit dem Versprechen, die ARD ließe sich damit wieder besser empfangen und dazu viele andere Sender zusätzlich.
    Nach dem Sendersuchlauf über den Receiver waren viele der gewohnten Sender überhaupt nicht empfangbar, alle anderen stockten und waren mit Balken durchzogen.
    Man empfahl uns, die Wandbuchse durch eine Digitaltaugliche zu ersetzen.
    Nach dem Wechsel der Wandbuchse war die ARD auch ohne Receiver überhaupt nicht mehr empfangbar, ein einziges Rauschen war zu sehen und zu hören.

    In einem anderen Forum las ich, dass die Probleme mit dem Hausverstärker zusammenhängen könnten. Man könne diesen an einem kleinen Rädchen einstellen.
    Den Verstärker fand ich unter einer Abdeckung in unserem Technikraum, zusammen mit weiteren Kästen. Nach dem einstellen am Rädchen lies sich sowohl die Signalstärke als auch die Qualität laut Receiver minimal verbessern.
    Die aktuellen Werte sind: Signalstärke: 50-60% Qualität: 10-30%, je nach Programm.
    Im Wohnzimmer sind die Werte noch deutlich schlechter, dort haben wir die Dose auch nicht ausgetauscht.

    Lässt sich das Problem mit einem Austausch des Hausverstärkers beheben?
    Was könnte sonst die Ursache für den schlechten Empfang sein?
    Ich hoffe, ihr könnt mir helfen.
    -Benno77
     
  2. TPAU65

    TPAU65 Silber Member

    Registriert seit:
    2. Juni 2007
    Beiträge:
    858
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    VU+ Duo² DVB-C
    AW: Signal und Qualitätsprobleme

    Das Rauschen bezieht sich auf die Analog-Sender? Und was heißt "Umstellung auf Digital"? Die Digital-Sender sind doch normalerweise immer da und seit diesem Jahr sind bei UM auch die Privaten digital frei empfangbar!

    Der erste Satz liest sich so als wenn die Analog-Sender von einem Tag auf den anderen plötzlich verrauscht waren. Wenn dem so ist, braucht man den Digital-Empfang gar nicht erst auszuprobieren, da kommt meist noch weniger an.
    Dies kann durchaus ein Indiz für einen defekten Kabelverstärker sein. Hatte ich auch schon zweimal gehabt.
    Falls du einen kleinen TV-Portable auftreiben kannst, könntest du ihn testweise mal vor dem Kabelverstärker (und direkt am Ausgang) anschließen, um zu sehen ob das Bild dort noch i.O. ist.

    Alles natürlich vorrausgesetzt, dass da nicht mehrere Mietpartien dranhängen. Sonst muss sich die Hausverwaltung wohl drum kümmern.
     
  3. Benno77

    Benno77 Neuling

    Registriert seit:
    27. Februar 2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Signal und Qualitätsprobleme

    Habe ich das richtig verstanden, dass man die analogen Programme empfängt, wenn man das Kabel direkt an den Fernseher ansteckt und die digitalen, wenn man den Receiver verwendet?
    Also wenn ich den Receiver weglasse (also Analog empfange?), Ist das leichte Rauschen auf allen Kanälen vorhanden und ARD ist komplett verrauscht.
    Digital (mit Receiver?) funktioniert noch schlechter.

    Ja, die Sender waren von einem Tag auf den anderen verrauscht, besonders die ARD.
    Ich dachte immer, das hätte an dieser Digitalumstellung gelegen, oder liege ich da ganz falsch?

    Nein, es hängen keine Mietpartien dran.
    Habe eben versucht, den TV direkt vor den Verstärker anzuschließen. Aber dort sind ganz andere Steckverbindungen vorhanden, die nicht an das Gerät passen.

    Muss ich denn bei dem Austausch des Verstärkers auf irgendetwas achten?
     
  4. Der Falke

    Der Falke Platin Member

    Registriert seit:
    20. April 2006
    Beiträge:
    2.157
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Digenius SC6CI
    Medion
    Digenius tvbox SC7CIHD
    Panasonic TX-L...
    AW: Signal und Qualitätsprobleme

    Hallo,

    nicht einmal der Fachmann dreht dort einfach mal am Rädchen ohne dass er ein geeignetes Meßgerät zur Verfügung hat! Der Laie sollte da nie (!) selbst glauben als "Fachmann" auftreten zu können.:eek:

    Einfach mal

    das ist schon fast "abenteuerlich" bzw. jenseits von ...

    Man kann nicht einfach mal eine vorhandene Anschlußdose gegen irgendeine andere tauschen, sondern muß genau wissen was man da tut bzw. div. Parameter beachten!:(

    Die genannten Probleme deuten auf div. Ungereimtheiten im Hausverteilnetz hin, die unterschiedlichster Art sein können und ohne konkrete Datenangaben der verwendeten Bauteile nicht mal im Ansatz geklärt werden können.;) Ansonsten nur Mutmaßungen oder nur per Glaskugel "ergründbar".:D

    Der Falke
     
  5. Benno77

    Benno77 Neuling

    Registriert seit:
    27. Februar 2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Signal und Qualitätsprobleme

    Es ist aber genau das, was unser Anbieter und das Geschäft uns geraten haben.

    Wenn ich deinen Beitrag also richtig interpretiere, rätst du, einen Fachmann zu nehmen?
    Der Hausverstärker ist von Ankaro und auf dem Gehäuse steht folgendes:
    Frequenz: 47 - 862 Mhz
    Verstärkung: 2 - 20 dB
    Viel mehr weiß ich leider auch nicht.

    Danke jetzt schon einmal für eure Antworten!
    Ich hoffe, es folgen noch weitere.
     
  6. TPAU65

    TPAU65 Silber Member

    Registriert seit:
    2. Juni 2007
    Beiträge:
    858
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    VU+ Duo² DVB-C
    AW: Signal und Qualitätsprobleme

    Sind das geschraubte Stecker (F-Stecker)? Dafür gibt es Adapter, z.B. sowas oder sowas.
    Musste ich hier auch schon mal benutzen um das Signal direkt am Verstärker zu checken.

    Deiner Beschreibung nach (plötzlich extrem verrauscht, vorher ok) würde ich auf einen defekten Verstärker tippen.
    Ich würde (wenn der Verstärker als Übeltäter ermittelt ist) einen mit gleichen/ähnlichen technischen Daten nehmen, z.B. den hier. :winken:
     
  7. Der Falke

    Der Falke Platin Member

    Registriert seit:
    20. April 2006
    Beiträge:
    2.157
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Digenius SC6CI
    Medion
    Digenius tvbox SC7CIHD
    Panasonic TX-L...
    AW: Signal und Qualitätsprobleme

    Bestimmt nicht. Vorher ist das bloß noch nicht aufgefallen, dass der HAV nicht korrekt mehr arbeitet oder längst seine Leistungsgrenze erreicht hat.

    Damit ist sehr schnell die obere Grenze erreicht.;) Da der Netzaufbau unbekannt ist, kann man dazu kaum eine sachkundige/ helfende Aussage treffen.

    U.U. ja, ansonsten abhängig vom t echnischen Verständnis für bestimmte Zusammenhänge.;) => zunächst per Adapter

    vor und nach dem HAV prüfen.

    Der Falke
     
  8. Benno77

    Benno77 Neuling

    Registriert seit:
    27. Februar 2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Signal und Qualitätsprobleme

    So einen Adapter habe ich besorgt, vor und hinter dem Verstärker den Empfang getestet
    und heraus kam folgendes:

    Die Signalqualität war vor dem Verstärker kaum besser, als hinter dem selben!

    Die Sender waren ebenso verrauscht wie oben im Schlafzimmer, die ARD ließ sich
    zwar empfangen, aber ebenfalls stark verrauscht. Das bedeutet wohl, dass der Verstärker nicht Schuld ist und ich mal den Kabelnetzbetreiber kontaktieren sollte, stimmts?
     

Diese Seite empfehlen