1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Signal-Störungen + Erklärungsnot !!

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von elpatre, 13. Januar 2006.

  1. elpatre

    elpatre Neuling

    Registriert seit:
    13. Januar 2006
    Beiträge:
    4
    Anzeige
    Hallo,

    ich empfange zur Zeit analog- und digital Kabelfernsehen von iesy.
    Alle Programme werden in 1A-Qualität dargestellt(100% Signalqualität auf digital etc.), nur analog ARD + VIVA, und digital ZDF + Premiere Movie 1-7 (sehr ärgerlich) haben starke Störungen.

    Habe an die Kabelbuchse einen Signalverstärker angeschlossen, dem ein 1A, doppeltgeschirmtes Antennenkabel zu meinem Digitalen Receiver folgt, der wiederum dann mit Kabel gleicher Qualität zu meinem Fernseher führt.

    Ich habe schon sämtliche anderen elektronischen Geräte ausgeschaltet um zu testen wo die Signalstörungen herkomme, leider nichts gefunden. Die Nachbarn (6 Familienhaus, ich wohne im EG) haben angeblich 0 Probleme.
    Der Service von Iesy meinte sie können auch keine Störungen am Hausverteiler feststellen...und ich bin mit meinem Latein am Ende :( Und Premiere kostet Monat für Monat und ich kanns kaum gucken ohne starke Ruckler und Tonaussetzer...

    BITTE HELFT MIR!!! :) Ich weiß wirklich nicht mehr weiter....

    Grüße
    Florian
     
  2. globalsky

    globalsky Board Ikone

    Registriert seit:
    1. Juni 2004
    Beiträge:
    4.973
    Ort:
    83075 | Bad Feilnbach (47°46'6'' N, 12°0'3'' E)
    Technisches Equipment:
    Satelliten-Empfang:
    - 13 Sat-Antennen (3 davon motorisiert)
    - größte Antenne: 220 cm Durchmesser
    - motorisiert: 150 cm, 180 cm, 220 cm
    - C-Band-Empfang: 220 cm
    - 11 DVB-S2-Receiver
    DVB-T/DVB-T2-Empfang:
    - Wendelstein (D), Brotjacklriegel (D)
    - Salzburg (A): E29, E32, E47, E55, E59
    - Fernempfang: Budweis (Cz): E22, E39, E49
    - 3 DVB-T-Receiver inkl. "simpliTV"
    AW: Signal-Störungen + Erklärungsnot !!

    Verstehe ich das richtig, dass Du nach Deiner Antennendose einen (zusätzlichen) Verstärker laufen hast? Dann würde ich den erstmal entfernen, denn auch zu hohe Pegel machen Probleme und außerdem sollte der Verstärker, der nach dem Übergabepunkt installiert ist, vollkommen ausreichen.
     
  3. elpatre

    elpatre Neuling

    Registriert seit:
    13. Januar 2006
    Beiträge:
    4
    AW: Signal-Störungen + Erklärungsnot !!

    Wir haben eine ganz normale Antennenbuchse in der Wand aus der das Signal kommt, danach habe ich seit gestern einen Verstärker geschaltet, der das schlechte Signal zwar ca. 5% aufbessert, das wars aber auch. Ohne den Verstärker ist die Signalqualität bei den genannten Programmen noch schlechter...
     
  4. globalsky

    globalsky Board Ikone

    Registriert seit:
    1. Juni 2004
    Beiträge:
    4.973
    Ort:
    83075 | Bad Feilnbach (47°46'6'' N, 12°0'3'' E)
    Technisches Equipment:
    Satelliten-Empfang:
    - 13 Sat-Antennen (3 davon motorisiert)
    - größte Antenne: 220 cm Durchmesser
    - motorisiert: 150 cm, 180 cm, 220 cm
    - C-Band-Empfang: 220 cm
    - 11 DVB-S2-Receiver
    DVB-T/DVB-T2-Empfang:
    - Wendelstein (D), Brotjacklriegel (D)
    - Salzburg (A): E29, E32, E47, E55, E59
    - Fernempfang: Budweis (Cz): E22, E39, E49
    - 3 DVB-T-Receiver inkl. "simpliTV"
    AW: Signal-Störungen + Erklärungsnot !!

    Den nachgeschalteten Verstärker würde ich trotzdem entfernen, allerdings solltest Du mal Deine Dose überprüfen, ob dort alles richtig angeschlossen ist. Vielleicht ist dort ein Drähtchen der Abschirmung auf den Innenleiter gekommen, oder aber es liegt ein Drahtbruch vor. Möglicherweise sind auch die Schrauben der Kabelbefestigungen nicht richtig angezogen. Handelt es sich um eine Durchschleifdose? Wenn ja, sind Ein- und Ausgang richtig verkabelt? Hilft alles nichts, würde ich die Dose austauschen. Hilfreich wäre auch, wenn Du mitteilen könntest, um welches Fabrikat der Dose es sich handelt, ob es - wie schon erwähnt - eine Durchschleif- oder Enddose ist und ob bei Verwendung einer Durchschleifdose als Enddose ggf. der Abschlusswiderstand eingebaut ist.

    Hilft letztendlich auch ein Tausch der Dose nicht, so ist doch die Hausverkabelung zu prüfen. Das würde ich aber dem Eigentümer melden, dass der dann entsprechende Schritte einleiten kann.
     
  5. elpatre

    elpatre Neuling

    Registriert seit:
    13. Januar 2006
    Beiträge:
    4
    AW: Signal-Störungen + Erklärungsnot !!

    Ist eine Durchschleifdose(mit TV + Radio getrennt out), welche genau kann ich erst nachher sagen wenn ich zu Hause bin. Würde es sich empfehlen eine neue zu installieren und wo liegen da die Vorteile?
    Des weiteren hab ich gelesen das es evtl an der Frequenzweite des Hausverstärkers liegen könnte, welche muss dieser denn einschließen um Premiere Digital etc. empfangen zu können?
    Das seltsame ist halt das ich bis auf die genannten Programme alle weiter digitalen Sender, auch Premiere absolut einwandfrei empfange. Genauso im analogen Bereich.
     
  6. globalsky

    globalsky Board Ikone

    Registriert seit:
    1. Juni 2004
    Beiträge:
    4.973
    Ort:
    83075 | Bad Feilnbach (47°46'6'' N, 12°0'3'' E)
    Technisches Equipment:
    Satelliten-Empfang:
    - 13 Sat-Antennen (3 davon motorisiert)
    - größte Antenne: 220 cm Durchmesser
    - motorisiert: 150 cm, 180 cm, 220 cm
    - C-Band-Empfang: 220 cm
    - 11 DVB-S2-Receiver
    DVB-T/DVB-T2-Empfang:
    - Wendelstein (D), Brotjacklriegel (D)
    - Salzburg (A): E29, E32, E47, E55, E59
    - Fernempfang: Budweis (Cz): E22, E39, E49
    - 3 DVB-T-Receiver inkl. "simpliTV"
    AW: Signal-Störungen + Erklärungsnot !!

    Also, dass es am Hausverstärker liegt, ist eher unwahrscheinlich, denn selbst wenn nur ein Gerät installiert ist, das bis 450 MHz geht, müssten die Programme eines Kabelanschlusses bis 450 MHz einwandfrei funktionieren, d.h. inklusive ARD Digital, ZDFvision und Premiere. Problematisch würde es hier wohl eher für TV-Programme sein, die oberhalb von 450 MHz liegen; ich weiß leider die genauen Belegungen bei iesy nicht.

    Allerdings schreibst Du weiter oben, dass Deine Nachbarn keine Probleme haben und deshalb vermute ich, dass es auch nicht am Verstärker liegt. Schauen Deine Nachbarn denn digital? Sollten diese nur analog schauen, dann könntest Du dort mal fragen, ob Du Deinen Kabelreceiver testweise anschließen darfst. Dann kannst Du dort überprüfen, ob es die gleichen Probleme mit dem digitalen Fernsehen gibt. Sollten diese auch dort auftreten, würde ich schon den Eigentümer verständigen, damit dieser den Kabelanschluss überprüfen kann.
     
  7. globalsky

    globalsky Board Ikone

    Registriert seit:
    1. Juni 2004
    Beiträge:
    4.973
    Ort:
    83075 | Bad Feilnbach (47°46'6'' N, 12°0'3'' E)
    Technisches Equipment:
    Satelliten-Empfang:
    - 13 Sat-Antennen (3 davon motorisiert)
    - größte Antenne: 220 cm Durchmesser
    - motorisiert: 150 cm, 180 cm, 220 cm
    - C-Band-Empfang: 220 cm
    - 11 DVB-S2-Receiver
    DVB-T/DVB-T2-Empfang:
    - Wendelstein (D), Brotjacklriegel (D)
    - Salzburg (A): E29, E32, E47, E55, E59
    - Fernempfang: Budweis (Cz): E22, E39, E49
    - 3 DVB-T-Receiver inkl. "simpliTV"
    AW: Signal-Störungen + Erklärungsnot !!

    Ach ja, ich habe etwas vergessen:

    Ältere Dosen haben unter Umständen Probleme mit einigen Sonderkanälen, die meist für digitales Fernsehen genutzt werden. Der Austausch könnte also etwas bringen. Es würde sich aber dennoch erst anbieten, vorab den Typ der Dose mitzuteilen und ggf. die Verkabelung auf mögliche Fehler (wie oben beschrieben) zu untersuchen.
     

Diese Seite empfehlen