1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Signal spielt verstecken mit uns!

Dieses Thema im Forum "HILFE!!!! Alles kaputt???" wurde erstellt von Moncici, 19. September 2006.

  1. Moncici

    Moncici Junior Member

    Registriert seit:
    9. Januar 2006
    Beiträge:
    64
    Anzeige
    Hallo,

    ich hoffe, hier etwas Hilfe zu bekommen, da ich ein absoluter Laie bin und mir Elektriker nichts aufschwatzen lassen möchte.
    Das Problem:
    Wir haben eine Gemeinschaftssatellitenanlage.
    Der Quattro-LNB geht zum Multischalter, von dort aus die Verteilung in die einzelnen Wohnungen (logisch,oder?).
    Nun ist es so, dass bei 4 von 6 Parteien Probleme mit dem Signal gibt.
    In zwei Zimmern lag die vom Elektriker gemessene Stärke wochenlang bei ca. 10%, und bei den anderen beiden ist sie konstant am schwanken von 10% - 95%. Teilweise ist dort stundenlang kein Empfang möglich, dann ist plötzlich wieder alles da. Manchmal sind auch nur die vertikalen Frequenzen betroffen.

    Der Elektriker ist der Meinung, dass alle Kabel ausgetauscht werden müssen, es sollten (da sie zum Teil auf dem Dach herlaufen) anders abgeschirmte und "dickere" sein.

    Aber wenn die Kabel defekt sind, müßten die Probleme dann nicht konstant sein und nicht nur zwischendurch mal?

    Über ein paar Tipps würde ich mich freuen,
    ich hoffe, meine Angaben sind nicht zu ungenau!

    Danke,
    Moncici
     
  2. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
    AW: Signal spielt verstecken mit uns!

    Dann teste es doch einfach mal:
    1. Möglichkeit: Einen Fernseher neben dem Multischalter aufstellen und anschließen,
    2. Möglichkeit: Ein neues Kabel mal lose vom Multischalter zum Fernseher ziehen.
    Dann kannst du mit deinem Elektriker weiter reden.
     
  3. Hugendubel

    Hugendubel Senior Member

    Registriert seit:
    27. September 2004
    Beiträge:
    213
    AW: Signal spielt verstecken mit uns!

    Hat der Elektriker schon "Signal-Messungen" direkt an den Ein- und Ausgängen des Multischalters vorgenommen? Wie sehen hier die Resultate aus?
     
  4. Moncici

    Moncici Junior Member

    Registriert seit:
    9. Januar 2006
    Beiträge:
    64
    AW: Signal spielt verstecken mit uns!

    Ja, dort sollen alle gleich gut sein.
    Ich verstehe nur einfach nicht, warum das Problem so sporadisch besteht.
    Ich dachte, wenn ein Kabel defekt ist, dann würden dauerhaft die Störungen bestehen. Aber es tritt ja nur stundenweise an ein paar Tagen im Monat auf.

    In den Zimmern, wo wochenlang kein Empfang war, ist nun aufeinmal wieder eine Signalstärke und -qualität von 90% erreicht.

    Klingt ja logisch, vom Mulitschalter geht voller Saft raus, es kommt nur nichts/wenig an, ergo: Kabel.

    Ich möchte nur nicht, dass neue Kabel gelegt werden (für gutes Geld) und dann haben wir trotzdem den gleichen Salat.
    Ob es beim Testen auch zu Störungen kommt, bezweifel ich, da es ja nur zwischendurch mal ist und wahrscheinlich genau in dem Moment nicht...
     
  5. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
    AW: Signal spielt verstecken mit uns!

    Kannst du dich vielleicht auf eine Fehlerbeschreibung einigen?

    Das Schwanken der Anzeige bezieht sich auf Signalstärke oder Signalqualität? Das sind nämlich zweivollkommen unterschiedliche "Mess"-Größen.

    Und um die Qualität der liegenden Kabel beurteilen zu können bedarf es einer gründlichen Analyse. Vor allem muss man die Anlage mal auf dem Papier durchrechnen und mit richtigen Messwerten vergleichen. Dann lassen sich recht schnell auch die Probleme eingrenzen.
     
  6. Moncici

    Moncici Junior Member

    Registriert seit:
    9. Januar 2006
    Beiträge:
    64
    AW: Signal spielt verstecken mit uns!

    Sorry, wenn ich mich so mißverständlich ausgedrückt habe.

    Ich meinte, dass die zwei Zimmer, wo der Elektriker 10% gemessen hat (was auch immer, er hatte einen kleinen piependen Kasten an die Dose angeschlossen), zeigte der Receiver "Kein Signal" an, somit hatten wir auch keinen Empfang. Nun zeigt uns der Receiver bei beiden Werten ungefähr 90% an, auf einmal, nach Wochen.

    Die anderen Werte aus den anderen Zimmern beziehe ich auch vom Receiver. Der obere Balken (Signalstärke) liegt meistens bei 90-95%. An den Tagen, wo die Störungen auftauchen springt der Balken hin und her. Mal ~10%, dann wieder hoch auf 70%, eine Sekunde später wieder bei 15%. Immer so ein hin und her. Irgendwann ist alles wieder da und bei ~90%.
    Die Qualität springt ungefähr parallel mit. Höchstwert liegt auch so bei 90%.
    So lange hat der Elektriker natürlich nicht gewartet.

    Was meinst du mit durchrechnen?
    Davon hat er nie gesprochen. Hat nur an den Dosen und am Multischalter gemessen und meinte: Neue Kabel.

    Wenn ich mich immer noch unklar oder ungenau ausgedrückt habe, tut es mir leid!
     
  7. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
    AW: Signal spielt verstecken mit uns!

    Offenbar hast du berechtigte Zweifel an der Eignung deines Elektrikers für die Montage einer Sat-Anlage. Dafür spricht auch deine Beschreibung der verwendeten "Messtechnik". In diesem Fall bleibt dir die Selbsthilfe, wenn du dich etwas mit Höchstfrequenztechnik und dem Aufbau von Antennen auskennst, oder die Erteilung des Auftrages an einen Antennenfachmann. Die meisten Fernsehwerkstätten haben etsprechend ausgebildete Fachleute und verfügen über die notwendige Messtechnik.
     
  8. viceroy

    viceroy Talk-König

    Registriert seit:
    10. Oktober 2005
    Beiträge:
    5.398
    Ort:
    47°52' 12.26N 17°22' 14.57E
    AW: Signal spielt verstecken mit uns!

    @moncici

    das ganze hört sich nach feuchtigkeit an. möchte wetten dass, wenn die sonne scheint(wärme), keine probleme auftreten. als erstes würde ich den lnb austauschen(testen). und so wie @hans2 richtig sagt - den elektriker entfernen!!!:winken:
     
  9. Schwalbe

    Schwalbe Gold Member

    Registriert seit:
    26. Dezember 2005
    Beiträge:
    1.671
    Ort:
    NRW
    Technisches Equipment:
    Philips 42 PFL 7665H
    Philips HTS 8562
    Vu+ Duo
    Edision Pingulux
    Sky Komplett incl. HD
    HD+
    AW: Signal spielt verstecken mit uns!

    ich würd auch auf ein feuchtigkeitsproblem tippen oder wärme. genausogut kann auch ein baum im weg sein, aba eher unwahrscheinlich.

    am besten deine leitung raussuchen und dann wenn störungen sind direkt an eine leitung des lnb´s hängen und dann gucken was ist, wenn da in ordnung ist direkt am multischalter gucken und dann kann man sehen.
     
  10. EWL

    EWL Silber Member

    Registriert seit:
    15. Mai 2006
    Beiträge:
    519
    Ort:
    Berlin
    AW: Signal spielt verstecken mit uns!

    Wenn es sich um eine alte Gemeinschaftsanlange handelt, die inzwischen auf digital (?) umgerüstet wurde, könnten einfach die alten Leitungen den aktuellen Anforderungen nicht mehr genügen.

    Zeitweise könnten Einstrahlungen, DECT, WLan oder Mikrowellengeräte über mangelnde Abschirmung solche Probleme verursachen.
     

Diese Seite empfehlen