1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Signal gut, Qualität schlecht

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von extant, 2. Dezember 2013.

  1. extant

    extant Neuling

    Registriert seit:
    1. Dezember 2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo Leute,
    bin neu hier und hab auch gleich mal eine Frage an dieExperten:

    Meine Freundin ist umgezogen, eine Schüssel war bereitsinstalliert, der Receiver (kein HD) machte jedoch kein Bild.
    Wollte die Schüssel ausrichten (habe das bereits schon öftergemacht) habe am Technisat Receiver die Grüne Taste gedrückt um mirdie Signalstärke und auch die Qualität anzeigen zu lassen. Nachdem ich dieSchüssel bestmöglichst ausgerichtet hatte, musste ich feststellen, dass dieQualität ständig von 6,9dB auf 0dB und andersherum wechselte…es ist ständig amPumpen, rauf runter usw. Die Signalstärke jedoch liegt bei konstanten 97%, die Qualitätwechselt im 2 sek. Takt von Voll auf 0. Habe dann das LNB um 90Grad (vonsenkrecht auf horizontale Position) gedreht, sodass die beiden Anschlüsse desLNBs seitlich sind. Nur in dieser 90° Position bekommt sie jetzt immerhin 4 Sender.Es sind die Sender: Das Erste, WDR, hr und BR.
    Dachte mir, dass das LNB defekt sei und habe ihr ein anderesgebrauchtes besorgt, aber auch mit dem anderen LNB das gleiche Spiel. IhreSchüssel ist sehr groß (85er) und die Halterung dafür sehr kurz, daher kann dieSchüssel nicht sehr stark angewinkelt werden und bin daher davon ausgegangen,dass evtl. der Satellit nicht richtig angepeilt wird. Habe daraufhin einekomplette, gebrauchte Schüssel samt Halterung für kleines Geld gekauft, in derErwartung, dass jetzt alles so funktioniert wie es soll, aber Pustekuchen, der gleiche Scheiß immer noch. Muss das LNBwieder um 90°drehen, damit wenigstens 4 Sender Empfangen werden. Die Schüsselanders ausrichten brachte kein Fortschritt. Wisst ihr vielleicht Rat?

    LG. Christian
     
  2. raceroad

    raceroad Board Ikone

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    4.512
    Zustimmungen:
    240
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Signal gut, Qualität schlecht

    - Ist der Receiver direkt mit dem LNB verbunden (Bei nur zwei Anschlüssen ist das anzunehmen)?
    - Was zeigt der Receiver beim Empfang der genannten Sender an (Tansponder-Info aufrufen), 11836 MHz horizontal oder vielleicht 11842 MHz vertikal? Mit 11842 MHz wäre (frühere Verwendung des Receivers) auf Basis von Hotbird-Daten gesucht worden.
     
  3. Wolfgang R

    Wolfgang R Board Ikone

    Registriert seit:
    9. November 2002
    Beiträge:
    3.868
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Signal gut, Qualität schlecht

    Glaskugel: Pumpen kommt vom Kurzschluß in der Zuleitung zum Empfänger, Dose oder wie auch immer. Mal ein fliegendes Kabel direkt zur Schüssel, wenn möglich.

    Bei erfolgreichem Empfang Fehler im Anschlußkabel beheben (unsauberer Stecker, Stecker draußen korrodiert, Knick hinter der Sockelleiste).

    Wolfgang
     
  4. extant

    extant Neuling

    Registriert seit:
    1. Dezember 2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Signal gut, Qualität schlecht

    Hallo Wolfgang, danke für die schnelle Antwort

    Ich vergas zu erwähnen, dass ich ein solches fliegendes Kabel mit neuen Steckern gezogen hatte, das Pumpen in der Qualität war abernoch immer da. Kann es an einem Baum liegen, der 20 Meter weit weg steht? Die Schüssel zeigt genau drauf! Der Baum hat aber keine Blätter mehr, dürfte daran nicht liegen, oder?
     
  5. raceroad

    raceroad Board Ikone

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    4.512
    Zustimmungen:
    240
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Signal gut, Qualität schlecht

    Beim "Kurzschluss-Pumpen" bleibt aber normalerweise auch die Signalstärke nicht konstant. Wenn die Signalstärke stabil ist und "nur" die Qualität springt, ist das eher typisch dafür, dass die Transponderdaten nicht stimmig sind (Modulation / Symbolrate passen nicht zur Frequenz).

    Ich wiederhole meine Frage danach, was die Transponderinfo beim Empfang der genannten Sender anzeigt.
     
  6. Wolfgang R

    Wolfgang R Board Ikone

    Registriert seit:
    9. November 2002
    Beiträge:
    3.868
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Signal gut, Qualität schlecht

    Die Schüssel schaut ca. 32° über den Baum hinüber. Bei 20 Metern darf der Baum nicht höher als 10 Meter sein, wenn sie im EG wohnt. Bei einer höheren Montage der Schüssel die Montagehöhe auf die Baumhöhe draufschlagen.

    Dann bleibt nur noch ein anderer Receiver zum testen. Irgendwo muss ja das Problem liegen, wenn es nicht der Baum ist.

    Schüssel und Kabel sind ja nun ausgeschlossen.

    Wolfgang
     
  7. Volterra

    Volterra Wasserfall

    Registriert seit:
    30. November 2004
    Beiträge:
    9.884
    Zustimmungen:
    456
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Sony Z465800
    Sony 40EX500
    Panasonic Bluray Sat - Rec.
    AW: Signal gut, Qualität schlecht

    Ca. 12,5m höher als der Schüsselstandort darf der Baum bei ca. 32Grad sein..;)
     
  8. raceroad

    raceroad Board Ikone

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    4.512
    Zustimmungen:
    240
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Signal gut, Qualität schlecht

    Sollte der Baum stören, dann machte er das auch dann, wenn man das LNB um 90° dreht. Ergo liegt das primäre Problem an anderer Stelle.

    Und stimmte sonst alles, könnte man Astra 19,2° 11836 MHz H nicht mit gedrehtem LNB empfangen.
     
  9. extant

    extant Neuling

    Registriert seit:
    1. Dezember 2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Signal gut, Qualität schlecht

    Also die Daten des Senders "hr" sind folgende:

    Satellit:Astra 19,2E
    Transponderfrequenz: 11836
    Polarisation: horizontal
    Band: High Band
    Symbolrate: 27500
    Modulation QPSK
    FEC-Rate 3/4

    Pegel 97% konstant
    Qualität 0 ->8,9dB (Springend)

    LG. Christian
     
  10. raceroad

    raceroad Board Ikone

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    4.512
    Zustimmungen:
    240
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Signal gut, Qualität schlecht

    Wenn mit gedrehtem LNB so Empfang möglich ist, schaltet das LNB trotz Horizontalanforderung nicht auf die horizontale Ebene, und nur durch 90°-Drehung sind die horizontal polarisiert ausgestrahlten Programme zu empfangen. Dafür kann es drei Gründe (auch in Kombination) geben:
    • LNB kaputt (Nach Tausch eher unwahrscheinlich).
    • Kabelverbindung zu schlecht: Festen Sitz der Stecker kontrollieren, vor allem am LNB-Stecker auf Korrosion achten. Wegen des Einsatzes eines zweiten Kabels ist auch diese Ursache eher unwahrscheinlich, allerdings sind fertig konfektionierte Kabel teils von erschreckend schlechter Qualität. Länge des Kabels?
    • Der Receiver ist kaputt und gibt für horizontal eine zu niedrige Spannung aus. Das ist selbst dann nicht als Fehlerursache auszuschließen, wenn der Receiver vor dem Umzug funktioniert hat. Denn die alte Anlage kann eine mit Netzteil-versorgtem Multischalter gewesen sein, die dem Receiver nur eine deutlich niedrigere Strombelastung zumutet. Klarheit bringt hier eine Spannungsmessung unter Last, bedingt auch der Test eines anderen Receivers. Bei manchen Receiver kann man für die LNB-Versorgung auch ein höheres Spannungsniveau wählen (z.B. 14/19 V statt 13/18V). Falls das möglich ist: Ausprobieren.
    Springende Qualität aber wohl nur für nach unten stehendes LNB, oder?
     

Diese Seite empfehlen