1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Signal für neuen TV zu schwach

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von AndiP, 22. Januar 2015.

  1. AndiP

    AndiP Neuling

    Registriert seit:
    2. Januar 2007
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo,
    wir haben uns kürzlich einen Samsung UE55H6600 gegönnt. Bei manchen Progammen kommen gelegentlich Bild- und Tonaussetzer vor. Unter der Eigendiagnose liegt die Signalstärke zwischen 63 und 75 (Einheit unbekannt). Wir haben einen UM Kabelanschluss. Das Signal geht von der Hausanschlussdose (Garage) auf den Dachboden. Dort sitzt ein Verteiler/Verstärker, der das Signal in die einzelnen Etagen unterverteilt.
    Ich vermute, daß dieser Verstärker zu schwach ist. Wie kann ich ermitteln, was für einen neuen Verstärker ich brauche (Verstärkung, Frequenzbereich).

    Danke im voraus für sachdienliche Hinweise.

    Andi
     
  2. HarryPotter

    HarryPotter Wasserfall

    Registriert seit:
    17. Oktober 2002
    Beiträge:
    8.819
    Zustimmungen:
    233
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Signal für neuen TV zu schwach

    Um einen Breitbandverstärker ordentlich einzustellen braucht man ein Messgerät. Da ist nichts mit einfach austauschen und läuft, vorallem wenn da mehrere Etagen/Einheiten angeschlossen sind.

    Schon anderes Antennenkabel getestet? Bei Samsung ist es so, dass alles unter 70 (% Signalqualität) zu Ausfällen führen kann. Meiner ist bei Schwankungen auch etwas zickig.

    Wer hat die Kabelanlage überhaupt so aufgebaut? Der Kabelnetzer oder ihr selbst?
     
  3. AndiP

    AndiP Neuling

    Registriert seit:
    2. Januar 2007
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Signal für neuen TV zu schwach

    Hallo,
    die Hausverteilung ist vor 15 Jahren von einem Elektriker verlegt worden. Koaxkabel mit Gira Abzweigdosen. Der Verstärker dürfte auch aus der Zeit sein. Muss mal nach dem genauen Typ schauen. Muss mich mal erkundigen, ob mein Elektrofuzzi ein Messgerät f. d. Signalstärke hat.

    Gruß Andi
     
  4. AndiP

    AndiP Neuling

    Registriert seit:
    2. Januar 2007
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Signal für neuen TV zu schwach

    Hallo,
    ich konnte das Problem beheben, indem ich den Fernseher jetzt an einer weiteren Antennedose im Raum angeschlossen habe. Jetzt komme ich bei den meisten Sendern auf eine Signalstärke um die 90.
    Allerdings ist die Signalqualität bei manchen Sendern (z.B. 3Sat, SuperRTL) schon mal lausig. Um die 30.... Bitfehlerrate 100 - 1000. Das dürfte doch aus dem UM Netz kommen, oder?

    Gruß Andi
     
  5. tonino85

    tonino85 Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Mai 2008
    Beiträge:
    13.008
    Zustimmungen:
    426
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    SKY Komplett HD
    Telekom MagentaZuhause Hybrid S mit Speedoption L
    EntertainTV Plus
    HW:
    Toshiba 37XV733
    Sony STR-DH540 5.2
    PS4 mit Netflix und Prime
    AW: Signal für neuen TV zu schwach

    Nein, das wird mit Sicherheit aus der Hausverteilung kommen.
     
  6. captaindyck

    captaindyck Silber Member

    Registriert seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    834
    Zustimmungen:
    39
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Signal für neuen TV zu schwach

    Wieso sollte es? Die Wahrscheinlichkeit, dass die Störungen erst innnerhalb der Hausverteilung (z.B. durch schlecht geschirmte Kabel und Abzweiger oder durch einen defekten Verstärker) entstehen, ist deutlich höher als eine von UM verursachte Störung. Auf letzteres kann man erst schließen, wenn die Probleme auch direkt hinter dem Übergabepunkt (bei Dir in der Garage) oder auch in den Nachbarhäusern auftreten.
     

Diese Seite empfehlen