1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Signal aufteilen aber wie?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von kamea, 12. Dezember 2007.

  1. kamea

    kamea Neuling

    Registriert seit:
    12. Dezember 2007
    Beiträge:
    5
    Anzeige
    HI,
    ICH HAB HIER EIN PROBLEM DAS ICH SO ALLEINE NICHT GELÖST BEKOMME .

    BIN DANKBAR FÜR JEDEN TIPP

    ICH HABE EINE DOSE FÜR KABELFERNSEHEN (IST EINE DURHCHGANGSDOSE) UND MÖCHTE VON DIESER DOSE AUS ZWEI DIGITAL RECEIVER BETREIBEN + AUDIORECEIVER .KABELLÄNGE JEWEILS 10-15 M.

    ZUR ZEIT HAB ICH EINEN EINFACHEN VERSTÄRKER VON CONRAD DER DAS BILDSIGNAL DIREKT NACH DER DOSE VERSTÄRKT UND AUF ZWEI BUCHSEN TEILT,DER EMPFANG IST JEDOCH NICHT SO GUT .

    HATTE HIER AUF DER SEITE SCHON EINE ANLEITUNG GEFUNDEN:
    http://forum.digitalfernsehen.de/forum/archive/index.php?t-127328.html



    DANKE SCHONMAL VORAB:(
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Dezember 2007
  2. mittelhessen

    mittelhessen Board Ikone

    Registriert seit:
    2. Juli 2005
    Beiträge:
    4.951
    AW: Signal aufteilen aber wie?

    Wegen Unlesbarkeit kommentiert: Wieso schreibst du alles groß? Welchen Sinn hat das?
     
  3. kamea

    kamea Neuling

    Registriert seit:
    12. Dezember 2007
    Beiträge:
    5
    AW: Signal aufteilen aber wie?

    JA JA:D NERVT MICH AUCH DIE TASTATUR SPINNT BEI MEINER FRAU AM RECHNER....MEIN NOTEBOOK IS IM AUTO :...SORRY:winken:
     
  4. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.064
    AW: Signal aufteilen aber wie?

    Im Prinzip hast Du es schon richtig gedacht. Zunächst mußt Du prüfen, wie gut das ankommende Signal an der ersten Dose ist. Das machst Du mit einer Direktverbindung (möglichst neues Anschlußkabel) zwischen Dose und Digitalreceiver. Sind dann auf dem TV sowohl die analogen als auch die digitalen Programme gut empfangbar, kannst Du verteilen. T-Stücke lass mal außen vor. Wenn Du es "fett machen" willst, nimmst Du einen15 oder 20 dB-Verstärker, den Du direkt aus der Dose speist, wirst Du ein F-Adapterstück auf IEC brauchen. Hinter den Ausgang des Verstärkers hängst Du einen 2fach-Verteiler, keinen Abzweiger. Von dessen Ausgängen legst Du dann die Leitungen zu den Eingängen der beiden Receiver.

    P.S.: Lass bitte die Caplocks weg.
     
  5. mittelhessen

    mittelhessen Board Ikone

    Registriert seit:
    2. Juli 2005
    Beiträge:
    4.951
    AW: Signal aufteilen aber wie?

    Sorry, aber so machts überhaupt keinen Spaß das durchzulesen. Trenn doch bitte wenigstens mal Wichtiges von Unwichtigem und konzentriere dich auf die für dich relevanten Fragen. Wenn du das mit der Groß-/Kleinschreibung schon nicht hinbekommst (warum auch immer), wäre es hilfreich, wenn du den Text ordentlich gliedern könntest.
     
  6. kamea

    kamea Neuling

    Registriert seit:
    12. Dezember 2007
    Beiträge:
    5
    AW: Signal aufteilen aber wie?


    Also brauche ich nur den Verstärker und einen Verteiler, wofür ist das F-Adapterstück ?

    Welche Kabel würdest du mir empfehlen, es gibt da sicherlich verschiedene Qualitätsstufen oder wie unterscheiden die sich?
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Dezember 2007
  7. kamea

    kamea Neuling

    Registriert seit:
    12. Dezember 2007
    Beiträge:
    5
    AW: Signal aufteilen aber wie?

    Zu Befehl !:love:
     
  8. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.064
    AW: Signal aufteilen aber wie?

    Unter Umständen besitzt der Verstärker Schraubanschlüsse. Wenn Du alle Leitungen selber "schnitzt", wirst Du keinen Adapter F-/IEC brauchen. Ihn würdest Du brauchen, wenn Du zwischen Dose und Verstärker ein konfektioniertes Kabel benutzt und der Verstärker F-Anschlüsse hat.
     
  9. kamea

    kamea Neuling

    Registriert seit:
    12. Dezember 2007
    Beiträge:
    5
    AW: Signal aufteilen aber wie?

    In Ordnung das hab ich verstanden. Welchen Verstärker könntest du empfehlen bzw. nach welchen Kriterien sollte ich ihn auswählen?
     
  10. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.064
    AW: Signal aufteilen aber wie?

    Es sind ja wohl zwei Fensterdurchführungen angedacht, deren Dämpfungswerte ich ja nicht kenne. Mit einem 20 dB Verstärker würdest Du auf der todsicheren Seite liegen, vermutlich geht´s auch kleiner. Wichtig wäre nur, daß er bis 862 MHz geht. Prüf aber zu allererst die Qualität des Signals, welches aus der Dose kommt. Ist es mies, mußt Du das erst fixen lassen, bevor Du eine private Verteilung aufbauen möchtest.
     

Diese Seite empfehlen